Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Akkuschrauber -/bohrer ... aber welcher?

25.05.2010, 15:14
Hallo zusammen,

ich plane die Anschaffung eines Akkuschraubers/-bohrers und bin dabei bei Bosch auf die PSB LI 2 Serie und den Uneo gestoßen. Nun stellt sich mir die Frage was für mich da die richtige Wahl ist. Ich will keine großen Sachen mit dem Teil machen, eventuell mal ein Loch in Stein und/oder Wände bohren und ein paar Schrauben in Holz versenken. Ich kenne mich nicht wirklich mit Werkzeug aus und hoffe daher auf ein paar klärende Antworten von euch.

Danke schonmal...
 
Akku-Bohrschrauber, akkuschrauber, Kaufberatung, PSB Akku-Bohrschrauber, akkuschrauber, Kaufberatung, PSB
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
26 Antworten
Hallo,
ich denke für deine beschrebenen Anwendungen ist dieser Schrauber PSB 14,4 LI 2 mit Schlagbohrfunktion oder PSB 18 LI 2 schon eine gute Wahl, wenn du nicht in Beton bohren musst. Auch der Uneo würde funktionieren, hat aber keinen Wechselakku und muss Bohrer mit speziellem Schaft (SDS-Quick) verwenden.

 

Ich denke, aktuell bekommst Du für den Preis (~120 € bzw. ~160 €) keinen besseren Lithiumionen-Akku-Schlagbohrschrauber auf dem Markt. Falls Du mehr ausgeben willst, ist es auch kein Problem für einen prof. Bohrschrauber 350-400 € auszugeben. Ich selbst bevorzuge die Kombination aus leichtem Akku-Bohrschrauber und Netz-Schlagbohrmaschine, denn wenn man mal einen Bohrständer benutzen will oder man will die Bohrmaschine als universellen Elektromotor gebrauchen (Bürsten, Schleifen, Pumpen etc.) funktioniert dies mit einem Akkuschrauber meist nicht, diesem fehlt in aller Regel die Einrastfunktion für Dauerbetrieb.

Für Deinen Zweck sind die o.g. Maschinen aber vollkommen ausreichend, aber vielleicht bekommst Du Lust mehr zu machen. Bei mir hat's mit einem Akkuschrauber auch mal angefangen.

 

Susanne  
Hallo ch_hesse,

Wer noch keinen Bohrschrauber hat und neben Schrauben gelegentlich auch in Stein/ Beton bohren möchte, dem würden wir die PSB 14,4 LI-2 empfehlen.

Die PSB ist ein kraftvoller Schraubprofi mit Drehmomentvorwahl und hohem Drehmoment (40 NM) für Schrauben bis 8mm (8x80). Die hohe Drehzahl von 1600 rpm hilft beim Bohren in Holz und Metal. Löcher bis 10 mm in Beton kann die Maschine auch - allerdings nicht so spielerisch wie UNEO.

Wer schon einen guten Bohrschrauber hat und einen kabellosen Beton-Spezialisten sucht, der auch mal Schrauben eindrehen kann, dem möchten wir den UNEO empfehlen.
Durch sein pneumatisches Schlagwerk schafft er es spielerisch in Beton. Allerdings liegt sein max. Drehmoment deutlich unter dem eines PSB LI was ihn bei Schraubendurchmessern über 6mm an seine Grenzen bringt.

Viele Grüße,

Susanne

 

Hi,

also grundsätzlich fängt meißt alles mit einem Akkuschrauber an.

Ich lasse mal die Hersteller außen vor. Grundsätzlich wirst du einen Akkuschrauber öfters verwenden. Mal eine Schraube hier und ein loch dort. Beim Schrauber solltest du auf Handlichkeit, gute Akkus mit kurzer Ladezeit und einer vernünftigen Mechanik achten, so ab 100 EURO fängt das an. Der übernimmt dann so ca. 90% der anfallenden Tätigkeiten

Für Beton und Konsorten geht nichts über einen Bohrhammer, der hat einfach mehr Dampf hinter dem Schlag.

Am wichtigsten sind meiner Meinung nach aber gute Bohrer und Bits, denn die beste Maschine nützt dir nichts, wenn du hier geizig warst!!!

 

Hallo,

danke schonmal für die ganzen Tipps und Hinweise.

@Susanne: Du hast den PSB 14,4 LI-2 geschrieben, aber den PSR 14,4 LI-2 verlinkt. Du meinst sicherlich den PSB, oder?

@thundersock: Du würdest also eher die Anschaffung von 2 Geräten empfehlen, oder wie?

Gruß ch_hesse

 

Susanne  
Vielen Dank, ch_hesse! Natürlich hast Du Recht! ;-)
Jetzt steht der Link korrekt.

 

Zitat von ch_hesse
@thundersock: Du würdest also eher die Anschaffung von 2 Geräten empfehlen, oder wie?
Ich wurde hier zwar nicht angesprochen, aber ich meine auch: zwei Geräte machen Sinn.
Wenn ein Gerät Alles kann, wird es meist auch groß und schwer. Ein Akkuschrauber könnte meiner Meinung nach auch gern kleiner sein. Zumal die heutigen Varianten auch in klein sehr stark sind!

 

Ich habe den Uneo sehr häufig im Gebrauch, weil ich zum Beispiel bei Arbeiten auf der Leiter nur eine Maschine brauche. Als Einsteiger würde ich zunächst ein Uneo kaufen, um dann im Fortschritt der "Heimwerkerkarriere" den vorgeschlagenen 14,4er anzuschaffen. Der reicht für die beschriebenen Arbeiten voll aus.

 

Brutus  
Hallo ch_hesse, ich schließe mich im Großen und Ganzem meinen Vorrednern an, die dir den Uneo empfehlen. Habe mir einen nachträglich selbst zum Geburtstag geschenkt und min sehr überzeugt von dem Teil. Ich finde wer den Uneo hat kann auf jeden Fall schon mal auf einen Akkuschrauber verzichten. Das Teil hält was es verspricht, schrauben und bohren links wie rechts und zusätzlich hast du noch einen passablen kleinen Hammer, für den Anfang vollkommen ausreichend und selbst Frauen die nicht so viel Kraft haben können leich damit umgehen. Kurz und gut, mit dem teil kann man nichts verkehrt machen.

 

ich persöhnlich würde mir liebereinen akkuschrauber und bohrmaschiene dann extra kaufen.zum schrauben reicht die kraft ja meist locker.aber wenn richtig gebohrt werden muss,ist meist das ende schnell erreicht.
Die Anschaffung einer reinen Bohrmaschine ist nur zu empfehlen, wenn von vorn herein eine solche Maschine nur zum Bohren von Löchern in Holz und Metall, nicht aber für das Bohren in Stein und Beton oder zum Meißeln und Stemmen verwendet werden soll. Bohrmaschienen sind meist preisgünstiger alsSchlag-Bohrmaschienen und können mit dem entsprechenden Zubehör auch für eine Vielzahl anderer Einsatzbereiche bei Bau und Montage sinnvoll eingesetzt werden. Mit den entsprechenden Aufsätzen können Bohrmaschinen zum Polieren, Fräsen und Schleifen gute Dienste leisten. Darüber hinaus bietet der Zubehörhandel - insbesondere im Internet - eine Vielzahl von Spezialaufsätzen, die die einfachste Bohrmaschine zur Wasserpumpe oder zur Standbohrmaschine machen.
ich persöhnlich könnte ohne richtige bohrmaschiene gar nicht richtig arbeiten,da ich einen mörtelrühreraufsatz für die bohrmaschiene verwende.eine mit akku,hätte gar nicht genug kraft oder würde beim arbeiten kaputtgehen.

 

Geändert von bob_der_baumeister81 (30.05.2010 um 18:10 Uhr)
Ekaat  
Zitat von bob_der_baumeister81
eine mit akku,hätte gar nicht genug kraft oder würde beim arbeiten kaputtgehen.
Es sei denn, das Ding heiß UNEO und ist von Bosch... Die ist kraftvoll genug.

 

Hmmmm...das einzige was mich am UNEO stört ist das er keine Drehmomenteinstellung besitzt. Für nen vernünftigen Akkuschrauber finde ich das eigentlich sehr wichtig, da ich keine Lust habe mir sämtliche Möbel bereits beim Aufbau kaputt zu machen. Ist denn der PSB 18 LI 2 grundsätzlich zum bohren in Stein und Mauerwerk geeignet oder sollte ich mir doch lieber einen Akkuschrauber und einen vernünftigen Schlagbohrschrauber holen?

 

Ekaat  
Zitat von ch_hesse
Hmmmm...das einzige was mich am UNEO stört ist das er keine Drehmomenteinstellung besitzt. Für nen vernünftigen Akkuschrauber finde ich das eigentlich sehr wichtig, da ich keine Lust habe mir sämtliche Möbel bereits beim Aufbau kaputt zu machen. Ist denn der PSB 18 LI 2 grundsätzlich zum bohren in Stein und Mauerwerk geeignet oder sollte ich mir doch lieber einen Akkuschrauber und einen vernünftigen Schlagbohrschrauber holen?
Muß mich hier leider heraushalten, mein Wissen von dem ist nur theoretischer Natur. Daß der keine Drehmomentvorwahl hat (wie übrigens die 230V-Maschinen von Bosch in Form eines elektronischen Drehmomentbegrenzers z. B. Bosch - CSB 850-2 RET), wußte ich nicht.

 

Ich weiß das das ne etwas andere Preisklasse ist, aber was ist denn z.B. hiermit (Makita BHP453RHE)

 

also für den otto-normal heimwerker ist doch bosch völlig ausreichend.
makita oder auch festool sind doch eher für handwerker.

wer vieleicht im monat das gerät 2 mal benutzt,dem reicht auch ne grüne bosch.
ich kann über grüne bosch nichts negatives sagen.
bisher noch nie was kaputtgegangen.

bei makita,festool,.... bezahlt man zuviel für qualität die man gar nicht benötigt.
ist etwa so als würde ich im porsche nur zum bäcker fahren

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht