Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Akkuschrauber-bike für einen Fuffy

29.05.2013, 07:21
Angeregt durch den Fred habe ich mir Gedanken gemacht, wie man ein E-Bike für echte fünfzig Euro hinbekommt. Eigentlich kein E-Bike sondern eine Pedelec.

Akku: Der Knackpunkt beim Akkuschrauber ist die relativ kleine Kapazität, die eine Alltagstauglichkeit verhinndert, die Akkus echter E-Bikes hingegen sind relativ teuer 300€ aufwärts. Mein Ansatz: Bleigelakkus 18V 4,5Ah, sollte als unterstützender Antrieb für eine Weile halten. Bestellt für 21€ - bleiben noch 29€ über.

Akkuschrauber habe ich noch ein ausgemustertes Modell 18V ohne Gehäuse - passt. 0€

Der erste Schritt ist getan! Weiter werden folgen.

Ach so, außer den 50€ habe ich mir noch als Limit 10kg Gewicht für das System gesetzt, allein durch die Akkus sind schonmal 3kg weg - bleiben noch 7, der Akkuschrauber wird knapp 1kg wiegen -bleiben noch 6kg über.

Preislich gesehen habe ich das "Glück" eine grosse Restekiste zu haben, das meiste Material wird daraus kommen, über das Gewicht mache ich mir mehr sorgen.

BTW: Ein Testfahrzeug und eine Testfahrerin sind auch schon rekrutiert; eine Vision habe ich auch, wenn ales klappt soll auch mein Fahrrad damit umgerüstet werden, weil ich zieh den Anhänger mit den Kindern , Hilfe habe ich auch schon angeboten bekommen, danke Ricc
Bewerten: Bewertung 3 Bewertungen
22 Antworten
Ach ja, eins noch:

Ich bin immer noch am Schwanken zwischen Reibrad und Kettenantrieb an der Nabe.

Für das Reibrad spricht, das es relativ einfach auch auf andere Räder montiert werden kann und der ganze Antrieb recht tief montiert werden kann, dagegen der Schlupf bei Nässe.

 

werde Deinen ..Fred..aufmerksam verfolgen ,bin Beingeschädigt (nicht nur Kopf !! ) und so ein E-Bike für ..KLEINES .. Geld wäre schon ne tolle Sache ..
Hau rein und ich hoffe für Dich/ Uns auf eine grosse Resonanz hier ..viel Spass

 

Mir hat das Reibrad an den BobbyCars von Anfang an nicht gefallen. Für mich stand fest - Kette oder Keilriemen.
Dadurch ist man auch mit dem Abstand flexibel.
Was mich auch stört, ist der Druck, der seitlich auf die Achse vom Schrauber ausgeübt wird. Das kann nicht gut sein.

 

Ich stelle mir das momentan so vor, das ein Riemen vom Schrauber zum Reibrad geht, also kein Direktantrieb.

 

Wolemilchspendendesau

 

Funny08  
Hies das nicht eerlegende Wollmilchsau @ vikh57 ?

 

Zitat von Pfanni
Ich stelle mir das momentan so vor, das ein Riemen vom Schrauber zum Reibrad geht, also kein Direktantrieb.
Wichtig ist aber, dass Du die Antriebsachsen immer links und rechts neben dem Rad (egal ob Riemenscheibe, Ritzel, Rolle) lagerst. Die Hebelwirkung macht Dir sonst einiges kaputt.

 

Ein wichtiger Hinweis, danke Ricc.
Das ist auch ein Punkt, wo für mich die Entscheidung kommt ob Reibrad oder Nabe, wie ich mit dem Platz am Besten hinkomme, würde auf alle Fälle für ein Ritzel auf der Radnabe sprechen (die ist ja schon ausreichend gelagert).

Wenn die Akkus kommen, werde ich mal einen Test mit den Akkuschraubern machen. Bis dahin bin ich hoffentlich mit der Antriebsvariante durch.

 

Auf ein zweites Lager daneben könntest Du verzichten, wenn Du die Achse schon vorher zweimal mit gewissem Abstand lagerst.




Am besten Du fängst mit einem Brett auf dem Gepäckträger an. Da kannst Du den Schrauber drauf legen siehst, wie du am besten mit dem Platz reichst.

 

Der Schrauber ist schon zerlegt, den ganzen Handgriff und den Akku kannst Du Dir wegdenken ;-) - ich wollte den "Motor" eigentlich vors Hinterrad bauen, möglichst tief, wegen dem Schwerpunkt.

 

Also nur der Motor? Na da bin ich auf Bilder gespannt.

 

debabba  
He Schwager, spar dir doch die arbeit und den Hirnschmalz und bau einfach ein Tandem mit anhänger, dann kannst du meine Schwester treten lassen, während du die Kiddis im Auge behälst! Positiver nebeneffekt:
Zum Quatschen hat sie dann keine Luft und es ist schön Ruhig beim Ausflug! ggg

 

Das Bohrfutter ist auch noch dran, halt alles Wichtige, ohne Gehäuse.

Vom Test mit den Akkus werde ich Bilder machen, so als Vorab

 

Zitat von debabba
He Schwager, spar dir doch die arbeit und den Hirnschmalz und bau einfach ein Tandem mit anhänger, dann kannst du meine Schwester treten lassen, während du die Kiddis im Auge behälst! Positiver nebeneffekt:
Zum Quatschen hat sie dann keine Luft und es ist schön Ruhig beim Ausflug! ggg
off topic

Du magst Deine Schwester sehr !! wenn ich das hier in den ..Freds.. so verfolge ??

 

Das sind die Motore, die zum Testen zur Verfügung stehen (hoffentlich sind die Akkus bald da ;-) ) - beides 18V Modelle, allerding vom Discounter.

Heute schonmal eine Schablone vpm Platz am Fahhrad gemacht, so kann ich immmer mal zwischendruch weiter dran "basteln", wenn ich im Keller bin-
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Motoren.jpg
Hits:	0
Größe:	81,8 KB
ID:	19778  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht