Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Akku-Klebepistole, welche?

08.11.2014, 21:17
Hallo,

von Bosch gibt es für den Heimwerker 2 Akku betriebene Heißklebepistolen, die GluePen und PKP 3,6 Li.

Letztere ist gerade bei Kaufland günstig mit Punkten zu bekommen. Wenn ich mir die technischen Daten anschaue, sehe ich jedoch keinen Unterschied! Beide haben 3,6 Volt, 1,5 Ah Akku, kleben mit 180 Grad und werden via USB aufgeladen. Lediglich Größe und daher Handling ist unterschiedlich.

Oder habe ich da etwas übersehen? Wenn nicht, würde ich natürlich zu günstigeren und kompakteren GluePen tendieren.
 
GluePen, PKP 3.6 LI GluePen, PKP 3.6 LI
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Hey du ich habe beide gebe dir morgen einen Bericht ! Gruss timo

 

Brutus  
Schau mal, hier kannst du beide Geräte miteinander vergleichen:

PKP 3,6 Li und Glue Pen

 

Hallo Brutus,

danke, aber gerade dort habe ich ja die Zahlen her. Augenscheinlich ist es Dasselbe.

Hallo Timo,

vielen Dank, ich bin gespannt! Der GluePen würde bei mir in den Werkzeugkoffer passen. Ich habe gerne immer alles direkt dabei. Wenn sonst alles gleich ist, wäre das die Wahl.

 

Janinez  
ich habe beide und arbeite auch mit beiden. Der Glue Pen kommt bei mir nur bei kleineren und fuzzeligeren Arbeiten zum Einsatz, sonst bevorzuge ich die Pistole

 

Danke Janinez, scheinbar haben hier alle direkt beide Geräte :-) Die Große liegt sicher besser in der Hand, wenn man am handwerken ist. Aber sonst alles gleich, oder?

 

Ich habe ebenfalls beide Geräte. In der Hand liegen beide gut, aber vom Gefühl her wird der eher für Kleinigkeiten zwischendurch genutzt, während ich geplante Arbeiten mit dem PKP 3,6 LI erledige. Irgendwie ist doch nur das größere Gerät, zumindest im Kopf, ein "richtiges" Handwerkszeug. Als Grundausstattung würde ich mich daher auch eher für den PKP 3,6 LI entscheiden.

 

Wolfman  
Habe nur den Glue Pen und der reicht mir vollkommen. Falls du größere Sachen kleben willst nimm den Größeren, da der sicher "mehr Heißkleber" liefern kann am Stück als der GluePen

 

Janinez  
Biggi mit dieser subjektiven Einstellung liegst Du sicherlich richtig - mein Sohn will auch lieber einen "richtigen" Heisskleber haben, das "Spielzeug" ist zum Basteln ...................wobei ich wie gesagt bei größeren und groberen Arbeiten auch die Pistole nehme und nur bei feinen Arbeiten, oder engeren Stellen den Glue Pen

 

Wie lange kann man den mit einer Akkuladung arbeiten?
Nachdem meine Klebepistole vom Discounter sich in die Ewigenjagdgründe verabschiedet hat überlege ich mir eine neue zu kaufen, bei den Akku Geräten fürchte ich das da schnell Schluss ist mit der Arbeit. Liebäugeln tue ich mit der "Gluematic 5000" von Steinel (baugleich zu: GKP 200 CE) da man sie halt auch, nachdem sie aufgeheizt ist ohne das Kabel nutzen kann.

 

Also ich habe beide ich persönlich bevorzuge denn gluepen weil er schnell handlich ist nur die Temperatur ist da nicht so hoch und man muss schnell arbeiten. Beide tropfen nicht sind schnell mit dem aufheizen. Meine Meinung kannst du mit keinem was falsch machen kommt immer drauf mann wieviel du bastels ! Ich will mir über Kaufland denn denn etacker kaufen und den Entfernung Messer.

 

Ich schließe mich auch janinez Kommentar an ☺

 

Zitat von ChrisVH1982
Danke Janinez, scheinbar haben hier alle direkt beide Geräte :-) Die Große liegt sicher besser in der Hand, wenn man am handwerken ist. Aber sonst alles gleich, oder?
Hallo Chris,

es ist tatsächlich so wie Du es festgestellt hast, der Unterschied besteht nur in Größe, Gewicht und Bauform.

Vielleicht sehen wir ja bald ein Heißklebe-Projekt von dir.

Viel Spaß beim Kleben.

Dein Bosch Experten Team

 

Janinez  
ja Chris alles gleich nur wie gesagt ich bin froh beide zu haben und werde fuchsig, wenn der Glue Pen mal wieder Füße gekriegt hat, wenn ich ihn für Kleinzeug brauche und dann die Pistole nehmen muss

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht