Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Adventstürchen Nr. 6

06.12.2011, 03:44
Geändert von [User gelöscht] (06.12.2011 um 05:16 Uhr)
 
Adventskalender, Kreissäge, Sägeblätter, sägen Adventskalender, Kreissäge, Sägeblätter, sägen
Bewerten: Bewertung 9 Bewertungen
77 Antworten
Hallo Tischler;
Da hat sich irgendwo ein Fehlerteufel eingeschlichen.
Ich sehe nur zwei ganz kleine Bilder und einen Link.
Vergrößer ich die Bilder, wird es nur mit Anstrengung lesbar.
Schau doch noch mal bitte nach.

Zur Frage:
Für meine Handkreissäge (PKS40) benutze ich das Sägeblatt, welches standartmäßigdabei dabei war.
Ich schneide mit dieser Säge nur Holz und mit den Schnittergebnissen bin ich nach wie vor zufrieden.

 

Guten morgen,

ein schönes Türchen.

Ich benutze an meiner Kapp- und Gehrungssäge nur ein Blatt. Wechselzahn 48 Zähne.
Ich Säge damit auch nur Holz und bin mit dem Ergebniss zufrieden.

Eine Handkreissäge habe ich (noch) nicht. Die meisten Bretter kaufe ich mir gleich zugeschnitten im Baumarkt. Deswegen konnte ich noch darauf verzichten

 

Sehr schönes Türchen TischlerMS, wenn nun jeder seinen Vorgänger toppen will dann bin ich ja mal ganz schön auf die letzten Türchen gespannt
Am 24. gibt es dann bestimmt ein 3-D-Filmchen über die Weihnachtsgeschichte.


Ich benutze bisher auch nur das Sägeblatt welches bei der PKS 55 dabei war, da ich bisher auch nur Kunststoff damit sägen musste, das ging mit dem Blatt einwandfrei.
Wenn ich mal andere Materialien sägen muss werde ich mal schauen was es noch so für spezielle Blätter gibt.

 

Einen wunderschönen Guten Morgen..
Spitzen Türchen !!!!!


benutze eigentlich bei meiner HKS  nur ein Blatt ,Hartmetall bestückt ,Name??  
Schnittergebnis ,bisher immer zufrieden.

 

Funny08  
Eine frohen Nikolaus euch lieben - wo ist nur die Zeit geblieben, gestern wars noch Sommer fein, heut schneit schon der Niklaus rein.

In der PCM 7S von Frauchen ist ein Sägeblatt (2 609 256 821) drinne, damit wurde bisher auch schon ne Menge Holz kleingemacht - und für die Handkreissäge hab ich mehrere von Feinzahn bis zum groben für Bodenverlegeplatten. - Bei der PCM gibts über die Schnittergebniss nichts zu meckern - aber auch rein garnichts

 

Schönen Nikolaus euch allen


Schönes Türchen!

Ich habe in meiner HKS noch das Orginal Blatt drin und das nutze ich für alles. Mit dem Schnittergebniss bin ich dabei nicht so sehr zufrieden. Werde mir irgendwann mal eh einer größere HKS zulegen und dann kommt auch ein vernünftiges Blatt rein. Die Alte HKS bleibt dann fürs grobe.

 

ich hab in meiner Tischkreissäge noch das Original-sägeblatt drin. Allerdings neigt sich das jetzt doch langsam aber sich dem Ende.
Ich säge damit nur Holz deshalb hab ich auch kein anderes Sägeblatt benötigt. Meistens hab ich damit Bretter für den Regalbau gesägt oder auch mal Laminat oder Abschlussleisten.
Mit den Ergebnissen war ich eigentlich immer ganz zufrieden.

 

Guten Morgen und einen schönen Nikolaus - bin auch gespannt auf das Türchen vom 24.
Ich habe in der PKS 55A das Standardsägeblatt drin und bin in Holz und Laminat auch zufrieden damit. Was anderes habe ich noch nicht damit gesägt. Andere Sägeblätter habe ich nicht.

 

Anfangs habe ich immer das originale Sägeblatt der PKS 66 und PKS 55 benutzt. Zum Kürzen der Holz-Zimmertüren haben ich mir aber eins mit mehr Zähnen geholt und bin sehr zufrieden damit.

 

Schönen Nikolaus wünsche ich, bei so einem tollen Türchen sollte das auch kein Problem sein

HKS benutze ich momentan die von einem Freund, eine ältere GKS 55 mit Optiline Wood 24 Zähne. Je nach Holzart etwas grob, deshalb lasse ich auch gelegentlich im Baumarkt zuschneiden.
Meine GCM hat ein Optiline mit 48 Hauern, da ist das Ergebniss sehr fein.

Bisher habe ich mit beden Sägen nur Holz gesägt.

 

Derzeit verwende ich das Universal Blatt, das auf meiner Budget mit geliefert wurde haupsächlich zum schneiden von Weichhölzern und Plattenmaterial.

Da war natürlich auch schon mal eine Küchenplatte darunter, allerdings nur mit mäßigem Ergebnis.
Ich denke die Budget ist eher was für´s grobe.

Genauere Schnitte mache ich auf der Kreissägetisch bei Verwandschaft.

 

Guten Morgen und einen schönen Nikolaustag.

Wir haben in der PKS 55A das Standardsägeblatt und haben damit bisher nur Holz geschnitten mit dem Ergebnis waren wir zufrieden.
Andere Sägeblätter haben wir noch nicht.

 

Hallo,

auf meiner TKS benutze ich für Längsschnitt ein Z24 Flachzahn für Längsschnitte, ein Z56 Wechselzahn für Querschnitte. Für die Handkreissäge habe ich ein Z12 Flachzahn für Längsschnitte und ein Z48 für Querschnitte. Das sind die meist benutzten Sägeblätter bei mir. Dann habe ich für die Handkreissäge noch ein Blatt Z56 Trapez- Wechselzahn für beschichtete Platten, das ich aber nur selten benutze.

Bei den Sägeblättern unbedingt darauf achten, dass die Dicke des Stammblattes auch zum Spaltkeil passt, damit dieser seine Funktion erfüllen kann!

Gruß

holzbastler

 

Ich benutze auch hauptsächlich das mitgelieferte Universalsägeblatt. Damit habe ich schon viel OSB-Platten gesägt aber auch schon Hartholz wie Mahagoni. Bisher alles ohne Probleme und mit sauberem Schnittbild.


Ich habe auch noch ein extra SB für Längsschnitte in "Bohlenholz" aber das kommt nur ganz ganz selten zum Einsatz.


In meiner Kreissäge ist übrigens auch ein Universalsägeblatt, auch dort bin ich zufrieden

 

Guten Morgen,
ein tolles Türchen haben wir heute 


Ich nutze auf meiner PKS 55A das mitgelieferte Blatt
und ich zerlege damit meine Holzplatten und sägegerechte Häppchen,
mit dem Ergebnis war ich bisher sehr zufrieden

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht