Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Adventkalender 2013, Türchen 15

15.12.2013, 00:09
Holzopa  
15. Dezember 2013
3. Adventsonntag
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum heutigen Tag ein paar Infos zur wohl beliebtesten Pflanze der Vorweihnachtszeit, dem Weihnachtsstern.

Auf verschlungenen Pfaden hat der Weihnachtsstern einst seinen Weg von der neuen in die alte Welt gefunden. Poinsette war ein nordamerikanischer Gesandter in Mexico, der die Pflanze unter den Weihnachtsdekorationen der Azteken entdeckte. Daher trägt diese Adventpflanze noch immer den Namen dieses Diplomaten - Poinsette.

Die Sage der Azteken erzählt über den Weihnachtsstern, dieser sei aus dem Blutstropfen des an unglücklicher Liebe gebrochenen Herzens einer aztekischen Göttin entsprungen. Doch einige Jahre mussten verstreichen, ehe die „Blutsblume” der Indios fern der Heimat erstmals ihre Scheu vor Kälte und Fremde ablegte und bei uns, in der alten Welt, erblühte.
Viele Tage hatte ein angesehener Botaniker aus Kiew den Weihnachtsstern gehegt. Es lohnte sich, denn knapp vor dem Christfest anno 1834 zeigten sich die allerersten Blüten! Aber erst nach 1900 fand der blühende Weihnachtsbote in Europa langsam Einzug.
Seit damals beschäftigten sich auch unsere Gärtner mit der Pflanze. Sie entdeckten, das die Poinsette eine Kurztagspflanze ist. Das heißt, dass sie nur dann blüht, wenn sie im Rhythmus von morgendlichem Sonnenaufgang bis abendlichem Sonnenuntergang max. 12 Stunden Licht abbekommt. Die Adventzeit mit ihren wenigen lichtdurchfluteten Stunden kommt diesem Verhalten entgegen. Durch Züchtungen gibt es mittlerweile eine Menge an unterschiedlichen Farbvarianten und Wuchsformen.

Da die Pflanze insgesamt leicht giftig ist sollte sie so aufgestellt werden, dass (vor allem kleinere) Haustiere nicht an ihr knabbern können!

Pflege des Weihnachtssterns:
Er erblüht stets pünktlich im Advent. Da er eine mehrjährige Pflanze ist, den Weihnachtsstern nach dem Weihnachtsfest nicht einfach wegwerfen!
Mit etwas Pflege kann derselbe Weihnachtsstern auch im nächsten Jahr pünktlich zum Advent wieder erblühen.

Bewerten: Bewertung 8 Bewertungen
29 Antworten
Danke für die sehr nützlichen Tipps - unsere Weihnachtssterne halten nie lang durch.

 

Danke für den schönen Bericht. Meine Frau macht die immer innerhalb von 2-3 Monaten kaputt. Leider, haben zZ drei Stück im Haus.

 

Danke Holzopa für das tolle und informative Kalendertürchen.

 

Ekaat  
Deinen Hinweis kannte ich bisher nicht. Da ich aber eher einen blauen Daumen habe, werde ich wohl kein Glück mit der Poinsette odedr auch mit dem Weihnaxhtsstern haben. Aber eine tolle und informative Geschichte, die für Viele von uns neu sein dürfte! Danke!

 

Danke für den Tip, icheinem Hinweis schließe mich in BEziehung Weihnachtsstern Ekaat an, mir gehen sie regelmäßig ein, egas wass ich mache, aber mit dwird es sich bald anders.......nochmals danke

 

Danke dir Holzopa, werde es an meine Frau weitergeben ;-)
@Ekaat
"Da ich aber eher einen blauen Daumen habe"
Musst nicht so oft drauf hauen

 

Woody  
Mal ein Türchen der anderen Art. Danke dir Holzopa.

Auch bei mir halten diese Weihnachtssterne nicht lange, d.h. Blätter ja, aber Blüten? Es ist mir etwas peinlich, aber Blühpflanzen bring ich immer um, bei mir gedeihen nur Blattpflanzen ohne Blüten

 

Janinez  
wieder was dazu gelernt, ich dachte, die Pflanzen stammen aus Südafrika, wo sie ja ziemlich groß werden

 

Tolles Türchen mit Lerneffekt
Bringt auch Farbe ins Wohnzimmer.

 

Sehr Informatives Türchen, das habe ich auch noch nicht gewußt.

 

Holzopa  
danke
ja, man lernt halt nie aus ;-)

@ekaat
wusste gar nicht, dass die blauen bosch-dinger abfärben *grübel*

 

Klasse Türchen... sehr interessant und informativ

 

Danke für diese Einführung in die Pflanzenkunde.
War mir auch alles neu, da ich ebenfalls alle blühenden Pflanzen über kurz oder lang umbringe. Vielleicht versuche ich es doch noch mal mit deiner Anleitung.
Ebenfalls einen schönen 3. Advent

 

Funny08  
Bei uns leben die nie lange ...:/

 

pittyom  
informatives Türchen, einiges wusste ich ja schon, einiges nicht...wieder was dazugelernt... danke Holzopa...
ich finds toll, wie unterschiedlich die Türchen sind, man ist jedes Mal gespannt, was dahinter steckt

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht