Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Ade analoges Fernsehen ? Seid Ihr vorbereitet?

26.04.2012, 05:04
Ade analoges Fernsehen ? Seid Ihr vorbereitet?

Am 30.April 3:00 Uhr ist es so weit und die Ära des analogen Satellitenfernsehens geht zu Ende. Sämtliche Sender stellen ihr analoges Fernsehprogramm ein. Dafür gibt es jede Menge Rauschen und Schneegestöber

Nun aber keine Panik schieben noch ist nicht der 21. Dezember und noch geht die Welt davon nicht unter. Wichtig ist es sich vorher ein paar Fragen zu stellen:



Betrifft es auch mich?


  • Für Kabelkunden ändert sich nichts. Hier wird weiterhin analoges wie auch digitales Programm ausgestrahlt.
  • Mieter, die eine Satellitengemeinschaftsanlage nutzen müssen sich auf ihren Vermieter verlassen oder ggf. nachfragen.
  • Private Nutzer eine Satellitenempfangsanlage müssen auf digitalen Empfang umrüsten.



Ich nutze eine eigene Satellitenanlage. Empfange ich schon digital oder noch analog?


  • Das lässt sich sehr leicht herausfinden. Etliche Sender, wie Das Erste, ZDF, Sat 1..., bieten dazu einen Test an. Ruft die Videotextseite 198 auf und Euch wird angezeigt, ob Ihr noch umrüsten müsst oder schon digitales Fernsehprogramm empfangt.



Wenn Ihr umrüsten müsst, was muss umgerüstet werden?


  • Die Satellitenschüssel dient nur der Bündelung und ihr ist vollkommen egal, was sie da bündelt. Hier braucht also nichts gewechselt werden.
  • Dem LNB ist es prinzipiell auch egal, ob es analoge oder digitale Signale weiterleitet. Aber ältere LNB's empfangen nur einen kleineren Bereich, das Lowband. Da die meisten digitalen Sender aber erst später eingeführt wurden, werden sie hauptsächlich auf dem erweiterten Bereich dem Highband gesendet. Um diesen Bereich empfangen zu können ist ein Universal-LNB nötig. Oft wird es auch Digital-LNB genannt. Heute gibt es eigentlich keine alten LNB's mehr zu kaufen und so ist auch kaum noch darauf zu achten, ob das neue LNB ein Universal-LNB also digitaltauglich ist. Ob man noch ein einfaches oder schon ein neues LNB nutzt, lässt sich anhand der empfangbaren Sender feststellen. Handelt es sich um eine geringe Anzahl (etwa 30) ist vermutlich noch ein altes einfaches LNB verbaut. Mit einem Universal-LNB sollten es weit über 200 Sender sein.
  • Der Receiver muss für den digitalen Empfang ausgerüstet sein. Erkennbar ist das natürlich in der Bedienungsanleitung. Es gibt aber auch andere Hinweise. Digitale Receiver besitzen selten noch eine Antennenbuchse um das Bild zum Fernseher zu leiten. Sollte diese am Receiver fehlen, handelt es sich auf jeden Fall um einen digitalen Receiver. Ist sie vorhanden, ist es aber keine Garantie, dass es sich um einen analogen Receiver handelt. Ein weiteres Merkmal eines digitalen Receiver ist z. B. die Funktionen EPG (Electronic Program Guide), welche nur ein digitaler Receiver bietet.
  • Beim TV-Gerät gibt es kaum Probleme. Egal ob Plasma, LED oder Röhre, alle können genutzt werden. Kompliziert wird es nur, wenn das Gerät schon sehr alt ist und keinen digitalen oder Scarteingang besitzt. Sollte nur eine Antennenbuchse vorhanden sein, sind Zusatzgeräte nötig bzw. empfiehlt sich der Kauf eines neuen Gerätes.






Ich hoffe, dass ich Euch einen kleinen Überblick verschafft habe. Alles wurde von mir nach gutem Wissen verfasst und nicht von einem Fachmann. Sollten technische Fehler oder Unzulänglichkeiten vorhanden sein, können wir diese gerne beseitigen.
 
Analog, Digital, Fernsehen Analog, Digital, Fernsehen
Bewerten: Bewertung 3 Bewertungen
55 Antworten
Funny08  
Sauber Ricc - Edit : Steht ja alles da

 

Nee ich bin noch nicht vorbereitet ,sollen die Kids doch SEHEN ..wie sie SEHEN!! können .
Endlich mal kein TV ..Ruhe im Haus und vllt helfen die mal im Haushalt ... Ich schau eh nicht in die Glotze

ABER der NEUE LNB liegt schon da .und NEUES Koaxkabel auch ..mache alles über Sattellit
TV hat eingebauten " Receiver"
Mal schauen ,WANN sie anfangen zu meutern!!

 

Bine  
Wir empfangen schon seit Jahren Kabelfernsehn , also können wir uns relaxt zurücklehnen

 

Da mir vor Jahren der Satverteiler abgeraucht ist hab ich damals schon ungestellt,nebeneffekt war das ich auch DSL über Sat nutzen konnte.

 

Danke für die gute Zusammenfassung, Ricc!

 

Früher bin ich Sateliten seher gewesen, nach dem Umzug Kabel am anfang ganz begeistert aber mit der Zeit verlier ich den gefallen an Kabel, jede Menge einschrenkungen und Programm kürzungen da vermiesse ich meine Sat-Anlage, überlege ob ich nicht umstellen soll, mal sehen....

 

Zu diesem Thema stand gestern ein Leserbeitrag im Onlineportal unserer Zeitung (nachdem das Thema zum X-ten mal aufgefasst wurde):
Wenn man alle Berichte der .. zu dieser Selbstverständlichkeit- den jeder der Rundfunk- und Fernsehprogramme empfängt sollte schließlich wissen wie er welche Technik er einsetzt und das gewisse Techniken durch neue Standards ersetzt werden- kommt man auf fast eine komplette Zeitung!!!! Und dafür zahlen wir???? Lasst endlich die UN-NEWS weg und berichtet wichtiges!
Der Leser hat Recht! Der Abschalttermin steht schon lange fest, wer bis jetzt nichts gemacht hat ist selbst schuld!

 

Gut,es wird Meiner Meinung nach auch vielzuviel Wirbel und Werbung gemacht,aber wenn ich dann von meiner Nachbarschaft die X.te anfrage bekomme "Was muss ich denn jetzt machen ?" scheint das noch immer nicht angekomme zu sein.

 

Beim alter unterschied ist die ältere generation unsicher da viele mit der Technick nicht mehr mitkommen (beste Beispiel mein Schwiegervater 68j) eagal was ist oder kommt ist die unsicherheit groß geschrieben und dann heißt es aber "die haben so gesagt".....

 

Bei mir ist soweit alles klar... von mir aus sollen sie abschalten

 

Susanne  
Eine hervorragende Zusammenfassung, Ricc! Vielen Dank dafür.

Wer das Abschaltungsthema nicht wirklich aufmerksam und aktiv verfolgt hat, hat sicherlich noch Informationsbedarf.
Meine halbe Nachbarschaft scheint sich ebenfalls noch zu fragen, was jetzt wirklich passiert, dabei gibt es hier weit und breit kaum Satellitenschüsseln.

Viele Grüße
Susanne

 

Oh man. Anfang diese Monats ist mein Digitaler Receiver hobs gegangen. Da er aber noch Garantie hatte hab ich ihn eingeschickt und immer noch nicht zurück. Mein "Alter" ist noch Analog und wenn ich pech hab muss ich ab nächster Woche dann wohl das Internet nutzen :-(

 

Es gibt schon komische Zufälle

Bestell Dir doch im Katalog ein Ersatzgerät. Dann hast Du 14 Tage überbrückt und schickst ihn dann zurück.

 

Mich betrifft das nicht, habe DVB-T.

 

Ich bin davon auch nicht betroffen. Habe Kabel. Habe aber von einem Arbeitskollegen erfahren, dass auch das Kabel bis 2015 auf digital umgestellt werden soll.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht