Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Achtung: Falsche UVP-Angaben bei Bosch-Geräten im OBI-Onlineshop

24.11.2011, 10:59
Schaut euch mal auf dieser Webseite:

https://www.obi.de/decom/category/Ma...technik/080100

die UVP beim Quigo (99,99 EUR) und beim PDO 6 (110,- EUR) an und vergleicht mal mit der Bosch-Webseite.

Ist sowas zulässig? Beim Quigo wird mit einer Ersparnis von 50% geworben, dabei wird er genau zum UVP-Preis verkauft.
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
45 Antworten
Das grenzt ja schon an Betrug

Aber leider ist es oft so, das ein UVP falsch ist, oder zu hoch angesetzt wird, deswegen mache ich mich vor einer größeren anschaffung grundsätzlich im I-Net schlau.........

 

Ich kenn mich zwar nicht so mit dem Recht aus, aber zulässig dürfte das sicher nicht sein. Ich hab irgendwann mal was von Werbewahrheit gelernt. Also getroffene Aussagen müssen der Wahrheit entsprechen. Wenn man es schafft denen Absicht nachzuweisen kann es sicher Probleme geben, aber die halten sich ja meist mit einer Irrtumsklausel auf der "sicheren" Seite. Wenn man sich Werbung ansieht wird da doch oft gelogen und die Leute mit irgendwelchem Schei... verar...t.

 

Ich hab denen mal 'ne E-Mail geschrieben...bin gespannt was passiert.

 

Zitat von Leistungstraeger
Ich hab denen mal 'ne E-Mail geschrieben...bin gespannt was passiert.
Sofern es ein Irrtum war, sind die nach der Berichtigung fein raus. Sie müssen nix blechen.

Hättest Du die Mail an Ihre Mitbewerber versendest, so hätten sich deren Anwälte
kostenpflichtig für OBI der Sache angenommen. (Abmahnung)
Und diese Leute übervorteilen hätten die dann ganz sicher nicht noch mal gemacht !

 

Das ist ja sowieso der größte Witz, dass nur Mitbewerber abmahnen dürfen und ich als getäuschter Verbraucher selbst keine Möglichkeit habe dagegen vorzugehen.

 

ich denke mal dass es irgendein Tippfehler war. Obwohl günstig war OBI noch nie.

Ich hab leider beim Preisvergleich für die Ausstattung in unserem Haus gemerkt, dass sowas im Internet inzwischen Gang und Gebe ist. Besonders spaßig war es bei einer 73% günstigeren Badewanne.... ich hab die gleiche ohne Rabatt für weniger Geld ;-)

 

Vielleicht hatte Bosch ja mal zur Markteinführung der Geräte eine höhere UVP ausgegeben - obwohl ich mir das beim Quigo eigentlich nicht vorstellen kann, den gibt's doch noch garnicht so lange.

Aber trotzdem kann man das doch nicht einfach so auf der Webseite stehen lassen.

 

Habe schon erlebt das sie Werbung machen und wenn man Kaufen will ist meist das Angebot schon weg, sollte man Bestellen müssen so wird sofort nur noch zum regulären Preis Verkauft.....

 

Geändert von heavysan (24.11.2011 um 11:45 Uhr)
Ja, mein lieblingssatz in Werbeflyern: Nur solange der Vorrat reicht..................

Und dann bekommen sie 2-5 Stück von den teilen die nach 10 minuten ausverkauft sind

 

Zitat von Leistungstraeger
Das ist ja sowieso der größte Witz, dass nur Mitbewerber abmahnen dürfen und ich als getäuschter Verbraucher selbst keine Möglichkeit habe dagegen vorzugehen.
Nein Nein.
Auch der Kunde darf sich darüber beschweren.
Nur kann er keinen Nutzen daraus ziehen.

So ein Abmahnanwalt einer Firma verrechnet natürlich nur seine wirklich entstandenen Kosten. (Hüstl)

Der Kunde könnte ja zur Verbraucherzentrale gehen.
Dann bekommen deren Anwälte wieder neue Arbeit und eine Daseinsberechtigung.
Der Kunde bekommt natürlich trotzdem nix.

 

Dieses Verhalten wird schon seit Jahren bei auch Namhaften technischen Kaufhäusern / Filialketten immer wieder von der Verbraucherzentrale reklamiert. Da geht es in der Regel um Fernseher, Stereoanlagen, Weißware etc.

Als Kunde sollte man gezielt den Geschäftsführer darauf ansprechen - oder die örtliche Verbraucherzentrale. Von Selbst wird diese Unsitte wohl nicht vom Markt verschwinden - leider!

 

Worauf ich gerade gespannt bin, ist Aldi. Wenn ich richtig gesehen habe, haben die nämlich nächste Woche Festplatten im Angebot. Zu Preisen die in der aktuellen Situation absolut unschlagbar sind. Jap, 2TB für 80 Euro. Wenn das Zeug in die Läden kommt, werden die Überrannt.

 

Vielleicht hat ja auch Bosch was gegen diese Praxis?

 

Ich schaue bei Werbung gar nicht auf die UVP, ist sowieso alles gelogen. Im Internet über den Preis schlau machen und den mit dem Besten Preis/Leistungsverhältnis kaufen.

 

Zitat von heavysan
Habe schon erlebt das sie Werbung machen und wenn man Kaufen will ist meist das Angebot schon weg, sollte man Bestellen müssen so wird sofort nur noch zum regulären Preis Verkauft.....

Bei Praktiker habe ich erlebt, dass die am Angebotstag offerierte Ware bereits ausverkauft war, jedoch konnte ich zum angebotenen Preis bestellen und erhielt meine Bestellung vereinbarungsgemäß nach 2-3 Wochen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht