Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Absturzsicherung

03.03.2010, 19:50
Hallo Ihr,
ich muss dringend eine Absturzsicherung basteln.
Unsere kleine Tochter pfeffert mit Ihrem Gehfrei nun mächtig durch die Gegend.
Das Gefährt hat zwar eigentlich eine Bremse aber dem vertrauen ist nicht wirklich mein Fall.
Nun muss vor die Treppe eine Absturzsicherung.

Irgend etwas Standardmäßiges bringe ich da nicht hin. Geht mit der Breite nicht aus.

Nun dachte ich, ich mach an die Wand Beschläge, eine Art Türchen gebaut welches Links am Treppengeländer anschlägt und sich nur nach innen öffnen lässt.

Was meint Ihr, habt Ihr Ideen für mich?

So long
Espyce
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF0002.JPG
Hits:	26
Größe:	360,6 KB
ID:	825   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF0003.JPG
Hits:	24
Größe:	396,5 KB
ID:	826  
 
Kinder, Kindersicherung, Treppe Kinder, Kindersicherung, Treppe
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
47 Antworten
Um das Geländer nicht zu beschädigen könntest Du ja rechts an der Wand zwei Ösen zum Einhängen machen und links wie einen Überwurf übers Geländer. Geht zwar dann nicht so leicht zu öffnen, hast aber später keine Löcher im Geländer.

 

Hast mich leider falsch verstanden.

Am Geländer soll nichts gebohrt oder geschraubt werden.
Das soll mir nur als Anschlag dienen, dass eben das Türchen nicht weiter zugehen kann als bis dahin.
Fest machen wollt ich das alles irgendwie an der Mauer rechts von der Treppe.

Das Geländer dachte ich irgendwie vielleicht mit Flies oder ähnlichen Schützen damit auch nichts klappert.

 

Um eine Beschädigung des Geländers zu vermeiden (Abnutzung durch den Anschlag) müsste sich sowohl das Scharnier, als auch der Anschlag an der Wandseite befinden. Ich denke aber, dass der Hebenlarm dafür zu lang ist.

Warum möchtest du kein "fertiges" Produkt. Es ist ja nur für eine gewisse Zeit. Es spielt also eigentlich keine Rolle, wie es aussieht. Die gekauften Türen lassen sich in der Regel Klemmen und hinterlassen kaum bis keine Spuren.

 

Schrank davor stellen

lach... nein im ernst... scheinbar hast du doch schon eine gute idee... hab noch nicht verstanden was du fragen wolltest

 

Zitat von Espyce
Das Geländer dachte ich irgendwie vielleicht mit Flies oder ähnlichen Schützen damit auch nichts klappert.
Da haben sich unsere Antworten etwas überschnitten.

Ja, wenn du es einwickelst, ist das eine Möglichkeit. Wie schon erwähnt, ist ja nicht für immer.

 

Brutus  
Hallo Espyce, habe das Problem auch schon mal gehebt, ich habe damals eine Seite eines alten Laufstalles genommen und diesen mit zwei Scharnieren an einem Kantholz geschraubt welches ich zuvor an der Wand befestigte (Weniger Schrauben nur zwei) Scharniere meistens mehr. an der anderen Seite wo dein Geländer ist würde ich eine art Gummiband nehmen.

 

Zitat von kindergetuemmel
Warum möchtest du kein "fertiges" Produkt. Es ist ja nur für eine gewisse Zeit. Es spielt also eigentlich keine Rolle, wie es aussieht. Die gekauften Türen lassen sich in der Regel Klemmen und hinterlassen kaum bis keine Spuren.
Ich glaube, dass die Türen für Treppensicherung, die im Handel zu bekommen sind alle geschraubt werden müssen. Darauf lässt sich keine Hersteller ein, dass dann ein Kind doch runterkracht, weil es rausgerutscht ist.

Wenn du eines selber baust, musst du aber darauf achten, dass der Schließmechanismus so ist, dass deine Tochter nicht durchblicken kann, wie er funktioniert - und die sind clever die Kleinen.
Also das Geländer nur als Anschlag verwenden und sonst nichts um die Türe gegen das Öffnen zu sichern, wäre mir zu wenig.

 

Wenn Du einen ordentlichen Plan hast kannst Du ihn ja vorstellen. Im August ist es bei uns ja wieder soweit.

 

Zitat von igorle
Ich glaube, dass die Türen für Treppensicherung, die im Handel zu bekommen sind alle geschraubt werden müssen. Darauf lässt sich keine Hersteller ein, dass dann ein Kind doch runterkracht, weil es rausgerutscht ist.
@igorle,
mit Klemmen meinte ich diese Varianten (sind per Verschraubung "geklemmt"):
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1529_treppenschutzgitter_neu_72.jpg
Hits:	19
Größe:	28,4 KB
ID:	828   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1529_treppenschutzgitter_treppe_neu_72.jpg
Hits:	21
Größe:	16,4 KB
ID:	829  

 

Sehe ich das richtig, da ist ne Stufe unten? Das wäre mir zu gefährlich.

 

Dann gäbe es noch die Schiebevariante. Alle andern muss man komplett heraus nehmen oder mit einer Kante leben.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Tuer-%20und%20Treppenschutzgitter.jpg
Hits:	17
Größe:	27,5 KB
ID:	832  

 

Die Sache mit der Stufe halte ich aber für nicht so tragisch, weil man durch diese "Türen" sehr bewusst geht. Man öffnet sie und schließt sie gleich wieder. Das ist, so denke ich, sowieso mit erhöhter Sorgfalt und Aufmerksamkeit verbunden.

 

Zitat von kindergetuemmel
@igorle,
mit Klemmen meinte ich diese Varianten (sind per Verschraubung "geklemmt"):
Ok. die werden sicher gehen.... ich hatte nur so eine Türabsperrung, die links und rechts nur mit Gewindestange geklemmt wurde, da stand auch drauf "nicht für Treppenabsicherung"

Espyce du musst ja auch daran denken, dass ihr Erwachsenen ja auch oft durch diese Türe geht, da sollte sich der Mechanismus für euch leicht öffnen lassen, sonst schmeisst ihr das Teil gleich wieder raus.

Bin ich froh, dass wir erst übersiedelt sind, als unsere Jüngste bereits 4,5 war. Aber das hilft dir jetzt auch nicht weiter.

Ich empfehle dir, wähle ein fertiges Produkt, ist ja nicht von ewiger Dauer.

 

Zitat von igorle
Ich empfehle dir, wähle ein fertiges Produkt, ist ja nicht von ewiger Dauer.
Meine Meinung. Und wenn du auch verzweifelt nach neuen Herausforderungen suchst, hier ist das Rad zweimal erfunden.

 

Zitat von kindergetuemmel
Die Sache mit der Stufe halte ich aber für nicht so tragisch, weil man durch diese "Türen" sehr bewusst geht. Man öffnet sie und schließt sie gleich wieder. Das ist, so denke ich, sowieso mit erhöhter Sorgfalt und Aufmerksamkeit verbunden.
Ja sicher, wir haben aber auch noch ein Kind (5). Und ob die Große auch immer so vorsichtig ist?
Gut, oben werden wir kein Gitter brauchen, da die Große auch hauptsächlich unten ist. Unten wäre die Kante sicher auch nicht so gefährlich.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht