Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Abluft

17.06.2014, 23:45
Hallo,

ich möchte nachträglich einen Ablüfter im Bad/Schlafzimmer einbauen, da meine Frau allergikerin ist, muss es auch pollenschutz haben, jetzt habe ich das hier gefunden
Zuluftkanal mit Pollenschutz
http://www.marley.de/de/produkte/lueftungstechnik/zuluftkanal/index.htm

was haltet ihr davon?
oder habt ihr bessere ideen?

Vielen Dank
 
Pollenfilter, Zuluftkanal Pollenfilter, Zuluftkanal
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Zitat von MichaelSB82
Ablüfter ... Zuluftkanal mit Pollenschutz
Ja was denn nun - Abluft oder Zuluft? Ich verstehe ja, dass du Zuluft gegebenenfalls filtern willst, aber warum willst die Abluft noch mal reinigen bevor du sie raus bläst?

 

Geändert von Fernton (18.06.2014 um 00:04 Uhr)
Zitat von Fernton
...aber warum willst die Abluft noch mal reinigen bevor du sie raus bläst?
Im WC eingebaut sicher manchmal keine schlechte Idee...verhindert, das die Spatzen plötzlich reglos vom Baum fallen.

Als Zuluft für einen Raum ohne Fenster ist das sicher keine schlechte Wahl, mit Fenster kann ich mit dem Einbau kein Nutzen oder Vorteil nachvollziehen.

 

Bei zuluft ist es wichtig ! Aber Abluft schei...... Drauf sag och mal ! Aufer die Abluft ist auf der Terrasse ! Ist es dein eigendes Haus ?

 

Wenn du einen Lüfter für das Bad einbauen willst, dann einen mit Feuchtigkeitssteuerung, den kannst du so einstellen, wie du es haben möchtest. Natürlich kannst du einen zeitgesteuerten auch einstellen, aber der läuft dann seine Zeit. Wenn bei dem feuchtigkeitsgesteuerten die Luftfeuchtigkeit aus dem Bad raus ist, schaltet er ab.

 

Nach meinem Kenntnisstand kannst du dasZiel, deiner Frau die Pollen im Haus zu ersparen nur durch eine zentrale kontrollierte Wohnraumlüftung lösen. Die dann aber bitte mit Wärmerückgewinnung ausführen.

Die Abluft wird dann aus Bad/WC/Küche abgesaugt und die Zuluft im Schlafzimmer/Wohnräumen zugeführt.

Will sagen: Ich halte von dem verlinkten Produkt rein gar nichts und es für rausgeworfenens Geld.

 

Geändert von Jan_M (18.06.2014 um 13:30 Uhr)
Ganz einfach ausgedrückt:

Dein Link geht auf einen Zuluftlüfter, und in diesem Fall benötigt ein Pollenallergiker einen Pollenschutz.

Du wolltest allerdings in dein Bad einen Abluftlüfter einbauen, und in diesem Fall ist dein Link nicht zutreffend.

 

Der Vorschlag von Jan ist prima nur mit einem Grossen Kosten Aufwand gebunden klingt aber gut

 

die Produkte von Marley sind z.B. für Küchenabzughauben.. und
direkte Abluft bei der Toilette nicht schlecht, sofern genug Luft unter
der Türritze nachströmen kann ! Eine gute Luft- Umwaelzung funktioniert
nur , wenn auch gefilterte Luft zugeführt wird .
Je nach Aufwand für die Filteranlage ( Hepabesch-Filter mit mehreren Schichten)
geht das schnell ins Geld, weil hier am effektivsten mit einer Klimaanlage
gearbeitet werden sollte.... sowohl Kühlen (z.Zeit ) als auch mit Waermetauscher !
Für´s Schlafzimmer sind ( leise...um/unter 30 dBA ) Umwaelzfilter zu empfehlen!
hier kann ich Dir im Moment keine direkte Empfehlung geben... also mal
bei Stiwa googeln, wie da div. Test ausgefallen sind, dürfte einige Hundert-Euros
kosten !
Bitte BEACHTEN !! sollte in der Wohnung ein Boiler mit Gas betrieben werden, ist
bei Absauganlagen die Sicherheit gefaehrdet! Dringend den Kaminkehrer-Meister
um Rat fragen !
Gruss.....

 

Geändert von Hazett (19.06.2014 um 11:41 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht