Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Abgehangene Rigipsdecke fertig und will nachträglich weitere Spots installieren - was nun?

22.01.2010, 13:15
Geändert von Eric_Red (22.01.2010 um 14:29 Uhr)
Hi - eine Freundin von mir hat in ihrer Wohnung eine ca. 20cm tief abgehängte Decke mit Halogenspots und fühlt sich trotz dimmbarer Einrichtung nicht genug" beleuchtet "- Nun will sie gerne weitere Spots im nachhinein einbauen- womit kriegen wir die Kabel am Besten zu der gewünschten Bohrstelle geführt? Für einen Besenstiel ist leider kein Rangierplatz in der Zugangsluke-
 
Beleuchtung, Deckenbau, Elektrik, Führungshilfe, Kabel, Kabelsalat, Rigips, Spots Beleuchtung, Deckenbau, Elektrik, Führungshilfe, Kabel, Kabelsalat, Rigips, Spots
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Susanne  
Hallo Eric_Red,

wie weit ist denn die Bohrstelle von der Zugangsluke entfernt?

Wir haben in einem solchen Fall mal Schlaufen aus Drahtbügeln gebogen, das Kabel hineingedreht und dann durchgezogen...

Schöne Grüsse,

Susanne

 

Hi Susanne!
Das weitest entfernteste Loch ist ca 1,80 cm entfernt- -was für einen Draht hast du denn da benutzt?

 

Als billige und schnelle Drahtlösung eignet sich doch sicher auch einfach ein alter Kleiderbügel, den man entsprechend verbiegt...

 

Susanne  
Genau, Schraubaer! Das ist immer das Beste! So haben wir es auch gemacht! :-)

@ Eric: Kennst Du diese Draht-Kleiderbügel, die Du z.B. bei der Textil-Reinigung bekommst? Der Draht ist schön stabil, aber immer noch biegsam genug… Perfekt für solche Zwecke! :-)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht