Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Aberglaube zu Sylvester

26.12.2015, 01:16
Hallo Leute,
etliche Menschen sind abergläubisch und denken, dass die Wäsche komplett sauber und vom Wäscheständer abgeräumt werden muß bei Jahreswechsel.
Das bedeutet in der letzten Nacht des Jahres darf keine schmutzige Wäsche im Korb und keine Wäsche am Ständer sein, ansonsten glauben diese Menschen stirbt ein Bekannter.
Ich kann diesem Aberglauben nichts abgewinnen, trotzdem interessiert mich wie ihr darüber denkt.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
59 Antworten
Woody  
Ohja, ich bin auch mit diesem Aberglauben aufgewachsen, allerdings hieß es bei uns, dass keine Wäsche zum Trocknen an der Leine/Wäscheständer über Silvester hängenbleiben darf. Was passiert, wenn doch, hab ich aber vergessen.

Und ich oute mich, ich räume tatsächlich die Wäsche ab und fahre sogar extra ins Wohnhaus meiner Mitarbeiter und räume deren Wäscheständer ab (die lassen einfach immer alles hängen, obwohl sie fast 2 Monate gar nicht da sind - Männer halt ).

 

In ganz einfachen Worten:
Für mich sind solche Aberglauben totaler Humbug!

 

Dog
Hokuspokus fidibus, dreimal schwarzer Kater... einmal links und zweimal rechts.... Öhm, mir wurscht was dann passiert.

 

Das habe ich noch nicht gehört gehabt, aber ich achte da nicht drauf

 

Also diesen Spruch hör ich zum ersten mal und ich zähl immerhin schon 35 Lenze....

 

Also das mit der Wäsche habe ich ja noch nie gehört...

Trotzdem... der Beweis liegt auf der Hand. Aberglaube ist verschwendete Zeit

Jedes Silvester glaube ich feste dran das ich im neuen Jahr mehr Geld habe als im vergangenen Jahr... und bis jetzt hat das nie geklappt

 

froschn  
Ich hab auch nix mit Aberglauben am Hut..

 

Bis dato tanzt nur Woody aus der Reihe ggggggggggggggggggggggggg

 

Die meisten Aberglauben hatten wohl den Grund andere Menschen zu erziehen und zu manipulieren. Das mit der Wäsche hat sich wahrscheinlich ein Mann ausgedacht der ne faule Frau hatte :-D. Aber im Ernst ich glaube an sowas auch nicht. Aber vielleicht bin ich zu sehr Techniker denn was ich nicht physikalisch oder sonst wie erklären kann glaub ich meist nicht (tut mir leid lieber Gott ist so)

 

Woody du bist abergläubisch?

 

Woody  
Zitat von Cib1976
Woody du bist abergläubisch?
Ähm, nicht wirklich. Oder sagen wir mal so: wenn es mir nützlich ist,glaub ich dran, wenns nur negative Folgen hat, dann nicht.

Wobei viele Aberglauben durchaus durch die Geschichte belegbar sind. Beispiel: zerbrochener Spiegel bringt 7 Jahre Unglück. Der Hintergrund: im Mittelalter waren Glas und Spiegel sauteuer und ein einfacher Arbeiter musste 7 Jahre lang schuften und eisern sparen, um sich wieder einen neuen Spiegel leisten zu können.

Das mit der Wäsche soll nach altem Aberglauben daher rühren, dass sich die Geister drin verfangen und man hat sie dann für immer im Haus oder eine andere Version, dass die Geister das Leintuch stehlen und dieses dann als Grabtuch für den Besitzer verwenden. Tatsächlicher Grund dürfte aber sein, dass zum Jahreswechsel jede Arbeit ruhen soll, daher auch kein Wäsche waschen und aufhängen.

 

Also ich glaube nur ein eines. Und zwar dass man mit positiven oder negativen Gedanken etwas beeinflussen kann. Wenn ich immer dran denke dass ich krank bin dann werde ich krank. Umgekehrt funktioniert es genauso. Also wenn ich positiv denke wird es so zurückgespiegelt. Ihr könnt jetzt lachen aber ja daran glaube ich. :-)

 

da gibt es doch so viele sachen - zB vom sylvesterkarpfen eine schuppe ins portonee und das gels wird nie alle - bei mir funzt das aber nicht, meine börse ist aus zwiebelleder - mir tränen die augen wenn ich sie öffne....................................

 

@Woody, weißt du zufällig auch warum manzu Sylvester denBikuittfisch zuerst in den Schwanz beißen soll?
Würde mich interessieren.

 

Zitat von Cib1976
Also ich glaube nur ein eines. Und zwar dass man mit positiven oder negativen Gedanken etwas beeinflussen kann. Wenn ich immer dran denke dass ich krank bin dann werde ich krank. Umgekehrt funktioniert es genauso. Also wenn ich positiv denke wird es so zurückgespiegelt. Ihr könnt jetzt lachen aber ja daran glaube ich. :-)
Ich lache da nicht drüber! Ist tatsächlich so!

Hier bei uns ist der weibliche Teil von Haus aus abergläubisch. So gibt es keinen Abschied (inklusive Kuss) in einer Türzarge. Nur davor oder dahinter. Sind schon ziemliche Verrenkungen entstanden...

Zu Silvester speziell gibt es aber keinen eigenen Aberglauben...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht