Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Abblätternde Farbe

23.02.2010, 09:09
Wer weiß einen Tipp gegen abblätternde Farbe an der unteren Balkonseite aus Beton? Der Balkon wurde vom Fachmann neu verfliest, mit einer sog. Regenrinne ausgestattet ect., vom Profi gestrichen, weil meine Farbe immer wieder abblätterte, und nun - nach gerade einmal 5 Monaten und der Winterzeit - geht es schon wieder los. Bild anbei... Was kann man machen außer überhaupt nicht mehr streichen. mr
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20100223_balkonunterseite_001.jpg
Hits:	42
Größe:	28,8 KB
ID:	695  
 
abblättern, Balkon, Farbe abblättern, Balkon, Farbe
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Brutus  
Schätze mal das Abblättern wird durch feinste Risse, die sich im Anstrich verbergen hervorgerufen und durch den Frost pltzen diese auf weil Feuchtigkeit in die Risse kam, dadurch werde die Risse größer und das Spielchen geht von vorne los nur immer intensiver. Ich würde mit einem neuen Anstrich warten bis es wieder wärmer ist und dann alles mit einer schönen harten Drahtbürste bearbeiten und danach wieder mit Farbe ausbessern. Wenn du sauber arbeitest müsste es halten.

 

Wie wäre es beim nächsten Anstrich mit Betonfarbe oder Flüssigkunststoff. Der arbeit bei kleinen Rissen gut mit, bleibt wie Gummi und sollte also nicht so schnell abplatzen.

 

Zitat von Ricc220773
Wie wäre es beim nächsten Anstrich mit Betonfarbe oder Flüssigkunststoff. Der arbeit bei kleinen Rissen gut mit, bleibt wie Gummi und sollte also nicht so schnell abplatzen.
Genau Elastisch muss es sein - Kunststoffe und Beton dehnen sich nunmal ganz unterschiedliche. Der Beton wird immer irgendwie ein bisschen feucht werden und bei jeder Eiskristallbildung löst sich das ganze wieder ein bisschen mehr.

Bestimmte Lacke könnten besser gehen als Malerfarben. Grafitis halten ja auf recht zuverlässig.

 

Ich würde die Farbe maschinell bis auf den Beton abbürsten und mit Mineralfarbe arbeiten.
Mit sicherheit kann man da von Feuchtigkeitsschäden ausgehen.

 

Mit welcher Farbe wurde den der Balkon gestrichen - Mit Fassadenfarbe?

 

Zitat von Ricc220773
Wie wäre es beim nächsten Anstrich mit Betonfarbe oder Flüssigkunststoff. Der arbeit bei kleinen Rissen gut mit, bleibt wie Gummi und sollte also nicht so schnell abplatzen.
ja kann ich auch empfehlen.
dies wird wesendlich länger halten,als normale
farbe.alternativ kommen auch noch fußbodenbeschichtungen in frage.
sind zwar etwas teurer als normale farbe,halten aber auch so zwischen 3-5 jahre,wenns es qualitätsprodukte sind.

 

Ich würde den alten Anstrich ebenfalls abschleifen/spachteln, dann aber Tiefengrund auftragen und eine Atmungsaktive Fassadenfarbe aufbringen.

 

Für mich sieht das auch nach Feuchtigkeitsschäden aus.
Du schreibst, dass der Balkon neue Fliesen bekommen hat. Wurde die Balkonplatte auch von einem Schwarzdecker abgedichtet und die Regenrinne bzw. Abtropfblech mit eingeklebt?
Es kann natürlich auch noch Restfeuchtigkeit, von vor der Sarnierung im Beton gewesen sein, die erst langsam rauskommt. Ich denke, der Maler wird schon wissen mit welcher Farbe er auf Beton gehen darf.

 

Ich verstehe das so, dass es sich nicht um den Boden, sondern um die Decke handelt.

 

Zitat von kindergetuemmel
Ich verstehe das so, dass es sich nicht um den Boden, sondern um die Decke handelt.
Ja genau... es ist die Betonuntersicht einer neu verfliesten Balkonplatte. Wenn über viele Jahre Wasser von oben in den Beton eindringt, muss es ja unten wieder raus und dann blättert die Farbe genau so ab.
Die Frage stellt sich allerdings, ist es noch restliche Feuchte, oder wurde der Balkon bei der Sarnierung nicht ausreichend abgedichtet.

 

Hallo,

ich verfasse demnächst mal ein wissensartikel darüber, jetzt nur kurz angeschnitten: Nehme dir ein paar Tage Zeit im Frühling oder Sommer, und kratze die Beschichtung vollständig ab, das was fest sitzt kannst du sitzen lassen. Nach abkratzen und abwaschen, muss neu aufgebaut werden, Grundbeschichtung mit lösemittelhaltiger Beton Imprägnierung auf Siloxan Basis, Hydrophobierende Imprägnierung für mineralische, silikathaltige Fassaden flächen. Diese wirkt gegen Moos, Algen unansehnliche Feuchtigkeitsflecken und Ausblühungen zudem guter Frost-Tausalz-Wider stand zweitens elastischer zwischenanstrich eventuell noch gewebe einbetten, drittens schlussbeschichtung mit einer acrylat polymer dispersion, elastische acrylat dispersionsfarbe, bzw. beton farbe ....

 

@MalerTV_de
hört sich sehr proffessionell an...
Was meinst du zu der Aussage, wasser dringt ein und unten wieder aus? Könnte das ein Problem sein?

 

Ich glaube auch, dass MalerTV eine gute Antwort gegeben hat. Aber wenn das ein Profi getrichen hat, wie Du schreibst, dann solltest Du Dir Deine Handwerker besser auswählen.

 

Ich würde mir auch erwarten, dass ein Profi weiß, wie so was zu behandeln ist....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht