Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

60mm löcher schliessen Wand

17.02.2015, 13:19
Hallo, ich ziehe aus meiner Alten Wohnung aus. In dieser Wohnung hatte ich in die Wand 60mm löcher gebohrt. Nun durch den Auszug muss ich diese wieder schliessen. Habt ihr ideen? Die löcher gehen komplett durch die wand ( Versorgungsschacht ) . So dass ich nicht einfach gips reinmachen kann. Ideen?
mfg
 
Löcher verschließen Löcher verschließen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
36 Antworten
Einen KS-Stein kleinkloppen und passende bruchstücke reinstopfen. Dann den Rest mit Gips verspachteln.......

 

Auch ruhig ordentlich Gips zwischen die Bruchstücke geben...

 

Warum kannste da nich Gips reinmachen ? Erstmal Papier richtig reinstopfen bis in die Wand und dann mit Gips verschließen. Ich nehm dann immer Gipsputz (Rotband oder Goldband) der bindet nich so schnell ab. Wenn dir das mit dem Papier nicht gefällt - mit Bauschaum ein Propfen in die Wand und dann mit Gips verschließen. Oberfläche schön glatt machen, passt schon.

 

Servus,

schneller Vorschlag: nimm Gasbetonstein - gibt es in der Stärke 5cm - und schneide ein Stück von wiederum 5 cm ab. Dieses mit Gips in das Loch (nicht ganz bündig) und den Rest glatt gipsen. Fertig.

 

Also mein Tipp ist, Schaum (Pur Schaum). Die Flasche kostet 5€ und es geht schnell.
Erst das Loch ausschäumen, trocknen lassen. Zweiter Schritt, bisschen raus kratzen und mit Gibs verschliesen. Schleifen und fertig.

 

Na ich denke mal wenn, wie du sagst, 60 mm gebohrt. Dann sind das ja runde Löcher, oder?
Dann macht sich die Sache mit dem Gasbetonstein schlecht.

 

Deswegen soll er die Steine ja mit Gips reinstecken...

Gasbeton lässt sich prima schnitzen, das kann man auch rund machen.


Die Variante von sugrobi ist auch gut.

Besser als wenn der Nachmieter ein Regal aufhängen will und in Papier oder Bauschaum rauskomt.

 

Ein Quader von ca. 5cm-Kantenlänge müsste eigentlich schon in ein rundes Loch von 6cm passen. Kann man natürlich auch ausrechnen, um die richtige Größe herauszufinden...

 

Darf man solche Löcher eigentlich ohne Genehmigung in einer Mietwohnung machen?

Ich würde da als Vermieter explodieren wenn das dann mit Papier und PU-Schaum verschlossen wird.

 

@ Kneipi hast schon recht. Aber die Warscheinlichkeit das ausgerechnet dort der NM ein Regal aufhängen will ist doch wohl sehr gering.
Na gut - kann alles sein. Man weis ja nie. Dann nimm Plitzzement, der wird hart wie Beton. Bindet aber genau so schnell ab wie Gips.

 

Zitat von frhofer
Ein Quader von ca. 5cm-Kantenlänge müsste eigentlich schon in ein rundes Loch von 6cm passen. Kann man natürlich auch ausrechnen, um die richtige Größe herauszufinden...
nein passt er nicht - zumindest nicht ohne Nachbearbeitung...
5cm x Wurzel(2) = 5cm x 1,41 = 7,1 cm
oder umgekehrt: 6cm/1,41 = 4,2 cm Kantenlänge passen ohne Nachbearbeitung in das Loch.

 

Und Scorpion spricht es an. Darf man oder darf man nicht. Mit oder ohne Genehmigung.
Aber die Löche rsind nun mal da und müssen wieder zu. Gips oder Blitzzement, da kann dann später auch mal ein Dübel rein und es hält.

 

@Redfox
Ich frage ja auch nicht ohne Grund. Finde aktuell im eigenen Mehrfamilienhaus mehr Löcher und merkwürdige gepfuschte Stellen wo es schon fraglich ist warum die Hütte nicht abgefackelt ist.

Wir waren jetzt schon gezwungen mittels Elektriker alles tot zu legen und einen Baustromverteiler anzuschließen :-(

Alles von ehemaligen Mietern verbrochen und ich habe keine Lust das nach jedem Auszug wieder eien Kernsanierung in jeder Wohnung durchzuführen. Der Spaß ist jetzt schon teuer genug. Und wenn alles erst durch ist hab ich auch keine Lust das die mir wieder alles zerlegen und ich es wieder ausbaden darf. Sonst muss ich ja eine Kaution in Höhe der Kernsanierung verlangen

 

Ein Versorgungsschacht ist meistens in einer Ecke meiner Meinung nach. Und da denke ich wird kein Regal angehangen.

 

@ scorpion na dann biste ein gebranntes kind. Mir ist sowas nur einmal passiert. Jetzt steht ganz genau im Mietvertrag drinn was meine Mieter dürfen und was nicht. Abgesegnet vom Anwalt. Denn da gibt es ganz schlaue die rennen zum Mieterverein und wollen.
Aber nicht mit mir. Entweder es wird akzeptiert oder nicht. Und wenn doch was gemacht wird undes ist von mir nicht abgesegnet dann gibts Schadenersatz.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht