Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

50 saubere Langlöcher in je 2 Bleche gleichzeitig

24.05.2016, 09:22
Geändert von StepeWirschmann (24.05.2016 um 09:37 Uhr)
Hallo Leute, ich habe mir vom Blechbatscher ca. 50 Rasenkanten (V2A 1,5mm)
abkanten und falzen lassen. @ könnte auch 1,0mm sein - muss nochmal nachmessen..
Diese länge ich dann individuell ab und entferne an einer Seite die Falz für ca. 3cm.
Zum Verbinden stecke ich dort die Bleche an der Falz zusammen;
dann möchte ich ein Langloch durch beide Bleche haben für Schraube und M3 Mutter.

Meine Frage:
Wie bekomme ich die vielen Langlöcher sauber in die Bleche?
(Bohren und ziehen finde ich amateurhaft und für eines ok, aber nicht für so viele..)
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Ich gehe mal davon aus du hast noch nie VA Stahl bearbeitet.
Wenn dir die entsprechenden Maschinen zur Verfügung stehen kannst du es mit einem Fingerfräser machen.
Sonnst machen lassen von einer Metallverarbeitenden Firma.

 

Ich kann Ruedi1952 nur zustimmen. 100 Langlöcher in V2A? Würde ich niemals selber machen.
Vielleicht kennst oder findest Du jemanden, der Messer macht. Die haben entsprechende Fräsen und Werkzeuge.

 

Eigentlich hätte die vor dem Kanten eingebracht werden müssen.

Wir verarbeiten fast nur Materialien aus Edelstähle und ich rate dazu es nicht selbst zu versuchen. Mit normalen Fräser usw. wirst du da nicht glücklich. Lasse es lieber von einem Profi machen.

 

Danke für die Antworten. Hatte kein Problem darin gesehen (tatsächlich bisher keine Erfahrung mit V2A) und wegen der individuellen Länge am Ende keine Löcher anbringen lassen. Werde wohl nochmal zum Metaller gehen dürfen, wenn ich die Bleche abgelängt habe.

 

Mache dir den Spaß und versuche es bei einem Exemplar oder irgendein Abfallstück. Ich denke dann wirst du besser erfassen können weshalb wir alle dazu raten es vom Profi machen zu lassen

 

Ja George, den Spaß gönn ich mir. Hab dafür extra zwei 3,2er Kobalt-Bohrer besorgt.
Vielleicht wird's auch einfach eine normale Bohrung wo eine Niete durchgejagt wird.
(die Bedenken waren, dass 50m Blech sich über Tag/Nach ganz schön ausdehnen können)

 

eine andere Lösung wäre, leih Dir nen Elektro-Schweißgerät... und damit die Überlappungen
ca. 2x zus. Punkten... brauchst dafür die richtigen Elektroden und recht dünn ! ( VA z.B. )
das wird im zus. gebautem Zustand gemacht... auseinander geht's mit der Flex !
Zuvor unbedingt Schweißen üben, auch bei Schutzgas.... oder Spezi dazu holen !
Gruss.....
Sinnvoll wäre ein Foto vom Profil.. eventuell gibt es dafür auch fertige Keder Schienen....
dann brauchst nur zus. Stecken ....

 

Geändert von Hazett (24.05.2016 um 16:35 Uhr)
Da hast du schonmal den richtigen Bohrer und damit wird es gelingen.
Ja, bei 50 Meter wird es definitiv zu Längenveränderungen kommen aber ob das wirklich ein Problem wird kannst du leicht ermitteln. Dafür benötigst du den Ausdehnungskoeffizient für das Material. Den kannst du leicht über Google finden.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht