Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

40mm Rundholz

21.08.2015, 10:58
Moin moin,

ich zermartere mir gerade das Hirn wie ich aus einem 40x40mm Kantholz (Fichte/Kiefer) ein 40mm Rundholz zaubere ohne den Hobel zu bemühen. Das ganze soll ca. 2-2,5m lang werden.
Ich denke, dass ein Rundfräser mit 20mm Radius wohl recht teuer und für eine einfache Oberfräse wohl zu groß ist.

Habt ihr da Tipps?

Liebe Grüße
Steffen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
22 Antworten
Dog
Mit Hausmitteln ohne Viertelstabfräser 2,5 Meter? Vergiss es und geh in Baumarkt Rundholz kaufen....

 

Achso, es muss nicht perfekt rund werden. Ist für Zeltstangen unseres Sonnensegels.

 

Dog
Achsooooo...

Hobel, Zugmesser, Bandschleifer, Raspel, Tischkreissäge......

 

Wie würdest du das mit der TKS machen?

 

Dog
Blatt auf Gehrung und durch schieben.

 

Spontan würd ich sagen Zugmesser, aber das muß man können. Genau wie mit Handhobel, muß man auch können. Raspel ist mühsam. Bleibt die TKS. Wie Nublon schreibt Blatt auf Gehrung und erstmal die Ecken weg. Dann neu einstellen und nochmal die Ecken weg, dann ist es schon fast rund.

 

Ich denke ich werde die TKS nehmen. Im Baumarkt kaufen geht auch, da sind die allerdings mit 12€ pro Stück recht teuer finde ich. Wenn ich quasi das gleiche als Latte nehme zahle ich weniger als 3€.

Vielleicht mache ich von der ganzen Aktion ja ein kleines Projekt.

Vielen Dank auf jeden Fall für eure Tipps
Steffen

 

Mir san vom Wald doaheim.... das sieht ein Jeder gleich... Mann oh Mann, wer
nimmt denn für ein Sonnensegel noch Holzstangen ?............ da schaust
mal beim Camping-Berger eine... und orderst dafür ALU-Teleskopstangen, gibt
es in verschiedenen Durchmessern ( auch 28er ).... da rostet nichts und ist sehr stabil !
möglicherweise haben Baumärkte mit Camping-Abteilungen so etwas vorrätig ?
Gruss....

 

Ich fahre damit auf Mittelalterveranstaltungen ;-)

 

Zitat von xiszone
Ich fahre damit auf Mittelalterveranstaltungen ;-)
++++
also doch vom Wald dahoam, zumindest auf solchen Traditions-Veranstaltungen...
warum schreibst das nicht gleich im Skript eine ?... würde dafür aus Nachbars Garten
einige Bohnenstangen " LEIHEN " ,... die schauen rustikal ( natürlich ) aus !
Gruss....

 

Soetwas wäre mir am liebsten, ich wohne jedoch quasi auf dem platten Land, hier gibt es kaum Wälder. Und bisher habe ich noch keinen gefunden, der mir gerade gewachsene Bäumchen (3-5cm Durchmesser) hier in der Gegend besorgen kann. Daher erstmal die gerundeten Latten.
Sobald ich was passendes Gefunden habe, werde ich die durch Stämmchen ersetzen.
Ich hatte mir neulich bei einer Firma die Bäume an Autobahnen sägt ein paar Stämme besorgt, diese waren jedoch entgegen meiner Annahme nicht 3-5cm sondern eher 10-30cm im Durchmesser.
Die Teile liegen jetzt in meinem Garten und warten darauf, dass mir eine Idee kommt was ich damit mache.

 

würde da mal bei den Bauern in der Nähe fragen, meist haben die solche Sachen
in den Schupfen rumstehen ?
Gruss....

 

Hazett - klar kann man alu nehmen, aber das macht sich auf Mittelalterveranstaltungen schlecht

 

Woody  
Acker doch mal nach Weihnachten die Straßen ab. Vielleicht findest ein paar weggeschmissene Christbäume, die passend wären.

 

Ach Woody - war das dein ernst ? Selbst wenn ich ein Christ baum nehme der 2,5 m hoch ist kann ich den doch nicht für sowas nehmen. Der ist ja oben so dünn das er keine Lasten mehr aufnehmen kann. Der 'Gedanke ist zwar OK, aber dann müßte der Baum m.E. 3-4 m hoch sein. Dann ist er aber an der Basis bestimmt 30 cm im durchmesser. Daraus könnte man dann eine passende Stütze bauen. Es ist eben alle snicht so einfach.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht