Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

30.04. Walpurgisnacht: Hexe bauen

27.04.2012, 14:07
Hallo,

am Montag ist Walpurgisnacht und bis dato habe ich die Hexe immer selbst gebaut.

Zur Info: bei uns wird die Hexe, in der Nacht zum 1. Mai, verbrannt.

Dazu habe ich über ein Holzkreuz ein T-Shirt gezogen, mit Reisig und Stroh gestopft, das selbe mit dem Kopf und unten dran ein Rock. So weit so gut.

Nun suche ich aber nach einer brennbaren Alternative: auf der einen Seite, da ich kaum noch Stroh und Reisig habe, auf der anderen Seite, da ich mal etwas Neues probieren möchte.

Wer von Euch kann mir also Ideen zum Bau einer tollen neuen Hexe nennen. Ich weiß es ist wieder sehr frühzeitig dran gedacht

Ach so: max. Bauhöhe bitte zwischen 1m bis 1,20m

Vielen Dank und ahoi

Steve
 
Figur, Hexe, Puppe, Walpurgisnacht Figur, Hexe, Puppe, Walpurgisnacht
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Funny08  
Naja- du könntest als Füllmaterial ja auch Wellpappe nehmen - oder ein Holzgestell - das brennt ja auch beides ne Weile- oder den Torso aus Weidenästen binden

 

Ich hatte auch schon überlegt, aber da brauch ich auch wieder ein T-Shirt und Rock. Mir schwebt eher was in der Richtung vor: Pappkartons zu verbinden. Nur eben wie ist mir auch noch nicht klar. Nicht, dass das eher nach Robohex aussieht. Steve

 

Janinez  
Die Kleidung für die Hexe kannst Du doch leicht aus Papier - evtl. bemalt oder Tapetenresten herstellen. Wellpapperollen als Körper, und Arme, für den Kopf eine Papierkugel, aus Pappmaschee das Gesicht formen, bemalen, fertig

 

Kathrin  
Bei uns in der Lausitz heißt es schlicht Hexenbrennen. Allerdings fällt mir außer Stroh, Heu und Reißig jetzt im Moment erst einmal nichts anderes ein. Papier? Damit kann man auch gut stopfen.

 

Die moderne Walpurgisnacht wird heute anders gefeiert:

An alle Sünder - und diejenigen, die es werden wollen!
Kommt zum Brocken zur Walpurgisnacht! (Ihr könnt auf eurem Besen reiten.) Die Hexen, Teufel (und seit einiger Zeit auch die Kommunisten) treffen sich heute in dunkler Nacht, um auf dem Hexentanzplatz ausgelassen den Sieg der Gemeinheit - den Sieg de Dummheit über den Geist - kurz - den Sieg des Kommunismus zu feiern. (Das verabreichte Teufelswasser macht es möglich.)
Zur Hölle mit allen anständigen Geschöpfen, die keine Sünde wert sind.
Lasst alle eure Gemeinheiten raus und lasst dabei einen fahren,
der Teufel selbst bescheinigt euch dabei noch göttliches Gebaren.
Kommt in Scharen.

Auch Genosse Mielke wird erwartet,
nur mit einem Pferdefuß heute etwas entartet,
Sein Kommen ist ein Muss,
wer sonst bietet euch seinen Mund zum heiß begehrten Bruderkuss?
Er tanzt mit euch und führt mit seiner Geierkralle,
ständig flüsternd, ich liebe euch doch alle.



2. Einladung zur Walpurgisnacht
der Vorhof der Hölle heißt alle willkommen
Lügner, Betrüger, ihr sollt es wagen,
kommt doch bitte in großen Scharen.
Hetzer, heimliche Messerwetzer haben es erraten -
von mir bekommt ihr heut´ den größten aller Teufelsbraten.
Anstand, Freiheit, Demokratie könnt ihr schon vergessen,
denn die habt ihr dann alle selber aufgefressen.
Genossen seid bereit -
der Eintritt ist für euch frei.
Freibier - das garantieren wir.
Der aus der Hölle aufsteigende ätzende Gestank
macht einen jeden sofort liebeskrank.
Ihr findet verkrüppelte Faschisten -
eng umschlungen - ja sogar mit Kommunisten -
bei einem nicht endenden wilden Liebestanz;
aber bitte - tretet Luzifer nicht auf seinen Schwanz.
Ihr dürft stampfen, saufen und auch fluchen
An alle Genossen - die Verruchten -
wollt ihr es nicht auch einmal versuchen?
Ihr dürft die ganze Nacht lang euren Nachbarn gemein belügen
und ihn hinterher dafür verprügeln.
Auch sollt ihr euch alle gegenseitig belauschen,
ich werde mich - wie immer - daran berauschen.
Solch ein Gewimmel möcht´ ich haben,
lasst jede Sittsamkeit zur Hölle fahren -
zeigt dem Schwächling kein Erbarmen -
werd mich an euren Seelen laben.
Ihr sollt stampfen, fluchen und dazwischen saufen -
Engel sich die Haare raufen.
Habt ihr dann eure eig´nen Kinder mit Beelzebub versoffen,
kann ich wieder hoffen -
ihr werdet des Teufels beste Genossen.
Solch ein Gewimmel möcht´ ich heute Nacht an meiner Pforte sehn,
lasst alles Irdische vergeh`n.
Da hilft kein Jammern und kein Schrei`n -
am Ende seid ihr alle mein.
Luzifer

 

Janinez  
Die sind ja heftig, wo hast Du denn die her??

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht