Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

€ 2,99 Nutfräser - Ich nehme Wetten an

09.10.2013, 13:25
Vorhin hat mein Frachtguthomie mein seit zwei Tagen ersehntes Paket mit meinen 17mm Nutfräsern gebracht. Die Teile kosten sage und schreibe € 2,99! Falls mir einer um die Ohren fliegt habe ich einfach mal 3 Stück bestellt. Ich bin gespannt auf das Ergebnis!

Was sind eure Tipps? Wieviele Millimeter wird die Nut haben? Ich werde heute Abend mal ne kleine Testfräsung vornehmen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0038.jpg
Hits:	0
Größe:	121,0 KB
ID:	22447  
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
37 Antworten
Egal wie viel Millimeter hinterher heraus kommen, wünsche ich dir, dass dir die Dinger nicht um die Ohren fliegen. Bei fünfstelligen Drehzahlen ist die gefahr zu groß dass ein Ohr ab ist, sollten die Brocken aus Versehen mal nicht drum herum fliegen.

Tipp: 16,8

 

17,0 - mit "technischer Genauigkeit" (+/- 3%), also irgendwas zwischen 16,5 - 17,5 mm

 

dausien  
Da bin ich auch mal gespannt - aber mir wäre das risiko das so eine HM Schneide um die ohren fliegt auch zu groß, von den rundlaufeigenschften und der Standzeit ganz zu schweigen.

Tipp: 17,2mm

 

Tippe mal mit, denke es werden 17,9 mm

 

Warum hast du 3 bestellt ?du hast doch nur 2 Ohren
Sorry,aber der musste raus

 

17mm, aber zieh bloß eine Schutzbrille an.

 

Allein schon: Frachtguthomie...

Ich bin da frohen Mutes, und denke mal, das Teil hält.

Mir ist jetzt nur nicht ganz klar, worauf Du in Deiner Frage hinaus willst? 17mm Nutfräser läßt auf eine 17mm Nut schließen, oder denke ich gerade zu quer?

 

Sag mal sind sie stirnschneidend? Allerdings würde ich bei diesem Preis auch Vorsicht walten lassen.

 

Das wird in etwa die Qualität sein wie bei den berühmten "12er Fräsersatz im Holzkoffer" aus dem Baumarkt für 15 bis 20Euro. Die 17mm werden auch die nicht mehr als +/-0,2mm Differenz haben, so meine Schätzung :-)

Wie die anderen hier auch bin ich kein Freund von diesen Billigfräsern. Das Teil dreht mir zu schnell und die Arbeitshöhe der Maschine liegt bei mir meißt in Gürtelhöhe. Irgendwie kein gutes Gefühl

 

Zitat von Sven_L
Das Teil dreht mir zu schnell und die Arbeitshöhe der Maschine liegt bei mir meißt in Gürtelhöhe. Irgendwie kein gutes Gefühl
Ach, deshalb 3 Fräser. Es geht garnicht um die Ohren
Mich würde interessieren ob alle 3 eine gleich breite Nut ergeben.

 

Ein Freund von Billigfräsern bin ich auch nicht, aber es gibt gute Gründe, Blligfräser zu verwenden. Z.Bsp. wenn man neue Profile mal ausprobieren will oder die Holzqualität nicht so gut ist. Dass die Billigfräser gefährlich sind halte ich allerdings für ein Gerücht.
Der Laden, der diese Fräser vertreibt hat neben drillcraft noch eine etwas anders positionierte Marke "Feida". Die machen das von Willich aus nicht erst seit gestern und bilden ausserdem 5 Lehrlinge aus.
Die sind nicht so doof, lebensgefährliche Produkte auf den Markt zu werfen.
Weil die selbst einkaufen, gute Kontakte haben und in den einzelnen Werkzeugen nicht 50% Werbung und Sonstiges stecken, können die auch anders kalkulieren.
Man kann über Billigwerkzeug denken, was man will, aber Schrott ist es nicht.
Genausowenig wie ein Lada oder Tata Schrott ist, bloss weil er aus Russland oder Indien kommt.

 

So, die probefräsung ist gut verlaufen, ich habe noch sämtliche Körperteile die vorher ebenfalls vorhanden waren! Das Ergebnis hat mich dann doch überrascht, eine exakt 17 mm Breite nut in welcher die tnutschiene satt sitzt, kein ausfransen oder hakeln. Weder in Kiefer noch in Lärche. Ein Kauf der sich gelohnt hat
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	0
Größe:	171,2 KB
ID:	22448  

 

schaut ja gut aus, stimmt also dieses Mal nicht, wer billig kauft kauft zweimal :-)

 

Woody  
Nein Jupp, in diesem Fall heißt es sogar: wer billig kauft, kauft dreimal

 

stimmt

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht