Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

13 Katzen aus Hausbrand brauchen Hilfe

09.06.2012, 13:26
Hallo Leute,
heute mal etwas was nix mit Heimwerken zu tun hat, da ich aber festgestellt habe das hier viele Menschen mit sozialem Engagement und Liebe zu Tieren unterwegs sind.

Der Tierschutzverein (Verantwortung Leben e.V.) von dem wir unseren Kater haben hat im Moment 13 Katzen aus einem Hausbrand die Dringend Pflegefamilien suchen bei denen sie wieder zu kräften kommen können bevor sie von dem Verein kastriert oder vermittelt werden können.

Also, wenn jemand gerne ein Kätzchen aufpäppeln möchte (auch Spenden braucht der Verein immer dringend), oder vielleicht auch dauerhaft ein Kätzchen suchen, hier der Link zu dem Verein:

http://www.verantwortung-leben.de/index.php?id=6658&psid=aadeb15759a0fd4874e294e60e9 d2506

Gerne stelle ich auch persönlich den Kontakt zu dem verein her.

Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel das ich diesen Beitrag unter Heimwerken veröffentliche, mir geht es nicht um die Punkte die man hier dafür bekommt, sondern darum das möglichst viele diesen Beitrag lesen und im Community-Talk sind halt nicht so viele unterwegs wie im Hauptforum.

@Mod´s: Gerne dürft ihr mir die Punkte für den Beitrag auch wieder streichen.
 
hilfe, Katzen, Notfall hilfe, Katzen, Notfall
Bewerten: Bewertung 3 Bewertungen
226 Antworten
Also wir fahren jetzt los und holen Maxime ab zum aufpäppeln.

 

Funny08  
In welcher Farbe willst du die Punkte denn gestrichen bekommen ?

Spaß beiseite - Punkt 1 mach(t) dir (euch) nicht immer soviel Kopp um die Punkte, nur Neidhammel regen sich da drüber auf - und die sind zum Glück rar hier - Punkt 2 - also ich für meinen Teil find den sozialen Aspekt nicht falsch - ich kann hier zwar nur für mich sprechen nicht für die Forenleitung - aber sofern nun nicht das Forum mit solchen Aufrufen geflutet wird,, denk ich - ist solch ein Aufruf locker akzeptabel - und vieleicht findet ja für die ein oder andere Mieze hier ein(e) Helfer(in)

 

Brutus  
Also ich streiche keine Punkte, ich streichen, wenn überhaupt, nur die Segel aber davon werden hier ja keine angeboten.

Habe damals mal 'ne Katze gehabt aber ich habe eine Allgerie, wenn ich sie auch gern mag. Über Punkte würde ich mir aber auch keine Gedanken machen, es gibt hier so viele Leute, die danach gieren Punkte zu bekommen, nur nachher nicht meckern, wenn sich die Punkte als Windpocken herausstellen ;O)

 

Ich mache mir auch keinen Kopp um die Punkte, ob 50 mehr oder weniger ist mir relativ egal, hab das nur dazu geschrieben um Kommentaren wie "Punkte erschleichen" etc. gleich vorzubeugen.

Sind gerade zurück von den 13 Katzen, alle total abgemagert und teilweise mit ziemlich heftigen Brandverletzungen die armen Kerlchen.
Die haben den Brand überlebt, 17 andere Katzen leider nicht, das schlimmste aber, die Kätzchen haben noch 14 Tage in der Brandruine gelebt bis überhaupt jemand fest gestellt hat das da noch Katzen leben.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Maxime.jpeg
Hits:	0
Größe:	9,5 KB
ID:	11065   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	brand_bh03.jpg
Hits:	0
Größe:	54,8 KB
ID:	11066  

 

Brutus  
Eine echt üble Geschichte, ich hoffe es finden sich auf die Schnelle einige Helfer in der Not.

 

Das hoffen wir, und der Verein auch, ist nicht schön weil die armen Kätzchen da in "Einzelhaft" gehalten werden müssen solange sie nicht genau untersucht und geimpft werden können.

 

Hier gibt es auch noch ein kurzes Video über die Kätzchen:

http://www.facebook.com/VerantwortungLeben


Der der in der Kiste von hinten nach vorne läuft und dann miaut ist Maxim, den wir eben abgeholt haben.

 

Drücke den Kätzchen die Daumen, daß sie liebe "Pflegefamilien" finden!

 

Brutus  
Hab mir das Video gerade mal angesehen, man sind das süße Kätzchen, bei der einen sieht man auch die verbrannte Nase, traurig sowas.

 

Ja, Verbrennnungen haben fast alle, unserer hatte anscheinend Glück im Unglück, bisher haben wir nur eine kleine Verbrennung am hinteren Bein festgestellt, dafür hat er keine Zähne mehr, wieso und warum, wer weiß??? Vielleicht falsche Ernährung, man weiß ja nicht wie die Katzen vorher behandelt wurden, immerhin waren da ja ca. 30 Katzen in dem Haushalt, so wie ich es gehört habe wurden die von der älteren Dame (welche vor dem Brandausbruch ins Krankenhaus kam) bestens versorgt, mit Tartar und anderen feinen Sachen, aber vielleicht ist es ja eine Mangelerscheinung weil die Ernährung zwar gut aber einseitig war, wer weiß.

 

Janinez  
sag mal Dirk wo ist denn das?? eine würde ich auch aufpäppeln, aber dann wahrscheinlich nicht mehr hergeben. Ich weiß zwar nicht ob meine beiden eine neue Katze akzeptieren, aber das kann man ja nicht mit anschau´n.
Hab mir das gerade angesehen, würde evtl wenn möglich diesen Janosch nehmen

 

Ich fürchte mal für Dich ist das etwas weit, der Verein ist in Hosenfeld-Hainzell, das liegt bei Fulda.
Unser Kater ist etwas zu neugierig was den Neuankömmling anbelangt, den mussten wir jetzt erstmal ins Wohnzimmer verbannen damit Maxi sich erstmal eingewöhnen und alles in Ruhe beschnuppern kann.
Im Moment nimmt gerade seine erste Ration Futter mit Antibiotika zu sich.

 

Janinez  
Muß mal gleich mit meinem Sohn tel. der ist ja geschäftlich viel unterwegs, ob der in die Nähe kommt, wenn ja muß er mir so eine Katze mitnehmen - er wird mich für verrückt erklären.
Sind die jetzt schon untersucht??

 

Das wäre natürlich toll, der Verein ist froh für jede Katze die in eine gute Pflegestelle kommen.
Sie sind grob untersucht und bekommen erstmal alle Antibiotika, genauere Untersuchungen und evtl. notwendige Kastrationen wrden gemacht sobald die Tiere wieder etwas aufgepäppelt sind, im Moment sollen sie sich vorrangig erholen und wieder zu Kräften kommen.

 

Oh je... das bricht einem das Herz... ich habe eine Katze zu Hause und weiß nicht, ob sie ein Zugang akzeptiert... und einsperren kann ich sie nicht...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht