Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

10,8V Akku Blau und Grün

06.09.2013, 00:34
Servus
Hab nur ne schnelle Frage... Passen die Akkus für 10,8V der Blauen Serie in die Grünen Geräte?? Wenn nicht, was passt nicht? Sind es die Abmessungen oder sonstige Technische Daten (Pinbelegung, ...). Denn das Ladegerät sieht zumindest auf den Bildern gleich aus.

MfG keinerle
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
26 Antworten
Anderes Ladegerät und meiner Erinnerung nach habe ich glaube hier im Forum gelesen das sie nicht kompatibel sind (kann auch beim Blauen-Forum gewesen sein).
Lasse mich aber gern belehren.

 

Die Akkus haben ein oben angeclipstes Gehäuseteil, welches sich in der Bauform unterscheidet. Dadurch passen sie nicht in das jeweilige andere Gerät (blau/grün).

Das Ladegerät lädt beide Akkus. Ich hatte die angeclipste Kappe auch schon ab, weil bei mir Nasen abgebrochen waren. Der eigentliche Akku ist äußerlich identisch und "würde" in beide Gerätetypen passen.
Warum Bosch hier eine Unterscheidung macht, weiß nur Bosch.

 

Reines Marketing, ohne angeklipste Kappe passen die Akkus auch in die jeweils anderen Geräte.
Bilder dazu gibts im BOB Forum.

Die Ladegeräte bei 10,8V sind auf jeden Fall zu beiden Akkuarten kompatibel.

Bosch begründet die inkompatibilität damit, das die grünen Akkus bei den Blauen Gerätschaften überlastet wären (das "kann" richtig sein, muss aber nicht).
Es wurden auch schon mal beide Akkus geöffnet und es fanden sich identische Akkus drinnen.
Die Antwort von BOB darauf war klar, die Akkus werden bei engpässen dann auch in beiden Systemen verbaut (erinnert mich ein bischen an E10).

Ich hab da inzwischen schon öfters, auch in persönlichen Gesprächen nachgehakt, warum es keine mechanische Kodierung gibt, damit die blauen Akkus in die grünen Geräte passen, konnte mir auch keiner schlüssig erklären.

Daher ------------ reines Marketing.

 

Janinez  
Danke Hermen, das ist gut zu wissen

 

Aber natürlich alles auf eigene Verantwortung!

Meine Erfahrungen und mein Wissen basieren übrigens hauptsächlich auf dem 1130er Ladegerät.

Nach Aussage von Higw sollten sogar die Dremel Akkus passen.

Wer also die Möglichkeit hat, probieren, aber bitte auf die passende Ladespannung achten.


Hier noch nachgereicht das damalige Statement von BOB auf die aufgechraubten Akkus (Blau und Grün) mit identischen Akkupacks:

BOB hat am am 03.12.2010 geschrieben:
Die Herausforderung für Bosch im Elektrowerkzeugmarkt ist es, die Bedürfnisse von zwei sehr unterschiedlichen Anwendergruppen zu befriedigen. Wir denken, es ist unstrittig, dass die meisten Handwerker andere Anforderungen (z.B. hinsichtlich Nutzungsfrequenz und Robustheit) an ihre Geräte stellen als der Großteil der Heimwerker. Aus diesem Grund führt Bosch die beiden Produktlinien blau und grün, die auf unterschiedlicher Technik basieren. Dass es dabei auch Überschneidungen geben kann, resultiert manchmal aus ökonomischen Gründen (z.B. Mengeneffekte), hat manchmal aber auch schlicht und ergreifend Marketinggründe.

 

Geändert von Hermen (06.09.2013 um 07:46 Uhr)
Hallo keinerlei,

die 10,8 V Akkus von Bosch Blau und Bosch Grün sind nicht kompatibel. Die bauform ist eine Andere. Lediglich die Ladegeräte sind dieselben. Verwendet werden können die 10,8 V Akku von Bosch Grün auch in den Gartengeräten.

Markus_H

 

Zitat von Hermen
Hier noch nachgereicht das damalige Statement von BOB auf die aufgechraubten Akkus (Blau und Grün) mit identischen Akkupacks:


BOB hat am am 03.12.2010 geschrieben:

Die Herausforderung für Bosch im Elektrowerkzeugmarkt ist es, die Bedürfnisse von zwei sehr unterschiedlichen Anwendergruppen zu befriedigen. Wir denken, es ist unstrittig, dass die meisten Handwerker andere Anforderungen (z.B. hinsichtlich Nutzungsfrequenz und Robustheit) an ihre Geräte stellen als der Großteil der Heimwerker. Aus diesem Grund führt Bosch die beiden Produktlinien blau und grün, die auf unterschiedlicher Technik basieren. Dass es dabei auch Überschneidungen geben kann, resultiert manchmal aus ökonomischen Gründen (z.B. Mengeneffekte), hat manchmal aber auch schlicht und ergreifend Marketinggründe.

[I]
Ja, schade ist, dass das so ist, wie es ist.
Ich z.B. habe beide Gerätetypen zu Hause. Schraube relativ viel, daher blau, schleife gelegentlich, daher grün...
Wäre schön, wenns passen würde.... ist aber nicht.
Aber man gewöhnt sich dran und geht auch

 

Zitat von Hermen
Daher ------------ reines Marketing.
So viel Geld möchte ich mal verdienen, dass ich mir so viele Synergieeffekte (Akkus, grüne Koffer, Verbrauchszubehör,...) durch die Lappen gehen lassen kann.

 

Mein Verständniss dafür hält sich auch in Grenzen,

ich hätte sicherlich das ein oder andere Akku-Gartengerät von Bosch angeschafft und auch das ein oder andere grüne Boschgerät (und so geht das sehr vielen, die Blaue haben)...aber hier gibt es keinen Weg.

Und noch 1 oder 2 Akkusystem (Ladegerät und Akku)..................?

 

Zitat von Hermen
Mein Verständniss dafür hält sich auch in Grenzen,

ich hätte sicherlich das ein oder andere Akku-Gartengerät von Bosch angeschafft und auch das ein oder andere grüne Boschgerät (und so geht das sehr vielen, die Blaue haben)...aber hier gibt es keinen Weg.

Und noch 1 oder 2 Akkusystem (Ladegerät und Akku)..................?
Ich hätte beinahe gedacht, dass das keine Kaufentscheidung für mich wäre, aber stimmt nicht. Bei dem Kauf einem Akkubohrhammers war es tatsache eine starke Mitentscheidung für den Kauf, und das obwohl mich sehr stört, das Makita keinen elektronischen Schutz für seine Geräte (heute wohl anders) hat.

Dass Bosch das jetzt noch ändert wäre wirtschaftlich wohl unsichh aber ich könnte mir einen Adapter vorstellen... Bei den 10,8V-Geräten sicherlich machbar.

 

Gezielte Marketig,
für den Kunde "wird gedacht", seine Afgabe "hamstern" )). kaufen kaufen kaufen ...

 

Super... danke für die Antwort... Schade das ganze, denn da ich jetzt vom Uneo einen 10,8V Akku habe, dachte ich ich könnte mir einfach einen tollen Blauen mit entsprechendem Werkzeug dazu holen und hätte dann für beide Geräte 2 Akkus... So werd ich halt einfach bei meinen grünen bleiben :-)

 

puwo67  
Was kompatibel sein soll, sind wohl die grünen 10,8 V Akkus mit denen von Dremel. Zumindest hat einer der "grünen" hier eine solche Aussage getroffen.

Kann das jemand bestätigen, der Geräte aus beiden Serien hat?

 

Die Blauen Akkus brauchen zum Aufladen 30 min, mein neuer Grüner Akku bis zu 65 min.
Zellschutz ist bei beiden vorhanden. Habe aber auch für Blau/Grün von der Optik her gleiche Ladegeräte aber ander Bezeichnungen.
Also ich teste es nicht, ist mir zu gefährlich das ich die Akkus zerlege.

 

Zitat von kindergetuemmel
Die Akkus haben ein oben angeclipstes Gehäuseteil, welches sich in der Bauform unterscheidet. Dadurch passen sie nicht in das jeweilige andere Gerät (blau/grün).

Das Ladegerät lädt beide Akkus. Ich hatte die angeclipste Kappe auch schon ab, weil bei mir Nasen abgebrochen waren. Der eigentliche Akku ist äußerlich identisch und "würde" in beide Gerätetypen passen.
Warum Bosch hier eine Unterscheidung macht, weiß nur Bosch.
Leider macht es wenig Sinn das angeklipste Teil oft zu tauschen.
Ich vermute das man das Teil nur ein paar mal abklipsen kann bevor es ausgeleiert ist.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2013-09-06_08-37-04_992.jpg
Hits:	0
Größe:	84,9 KB
ID:	21757  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht