Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

1 x Lampe an Serienschalter anschliessen

06.03.2013, 19:11
Geändert von Jok3er (06.03.2013 um 19:14 Uhr)
Hey, ich wollte heute eine Lampe in meiner neuen Wohnung anschliessen , Leider komme ich nicht so wirklich klar normalerweise hat man ja
Blau - Blau Erdung - Erdung Braun Braun
Das ist alles kein Thema..
Ich habe 6 drähte aus der Decke zu hängen wobei jeweils 2 mit einander in einer Lüsterklemme verbunden sind, die anderen 2 sollten dann eigentlich Erdung und Nulleiter sein oder? Wie schliesse ich die Lampe nun an den Serienschalter an? 1 Lampe an Serienschalter
Aus der Lampe kommt 1mal Blau , Braun und PE
Habt ihr ideen?
lg
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0014.jpg
Hits:	0
Größe:	52,5 KB
ID:	17656   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0015.jpg
Hits:	0
Größe:	56,0 KB
ID:	17657   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0017.jpg
Hits:	0
Größe:	37,5 KB
ID:	17658  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Undurchdachter Beitrag.

Ich schließe mich Ricc und Pfanni an.

 

Geändert von Tackleberry (06.03.2013 um 20:37 Uhr) , Grund: Undurchdachter Beitrag
Bei 230V bin ich wieder der Meinung:

Wenn Du die Lampe nicht anschließen kannst, nicht weißt welches Kabel welches ist oder auch nicht die Möglichkeiten,Mittel oder Wissen hast das zu prüfen, dann ist die Onlinehilfe der falsche Weg. Lass da bitte einen Fachmann ran.

 

Hallo!
Was sein sollte oder am wahrscheinlichsten bei Deinen Kabeln ist, spielt hier keine Rolle und würde sonst die Chance auf einen Unfall erhöhen.
So, wie es sich anhört hast Du keine elektrtechnische Ausbildung und daher die eindringliche Bitte, wende Dich an einen Fachmann, mache einen Festpreis aus.
Die Sicherheit sollte es Dir wert sein, denn das ganze sieht auf den Bildern so aus, als ob da 2 Kabel aus der Decke kommen, sprich da hängt noch was anderes dran, was die Gefährlichkeit steigert.

 

So wie man das auf den etwas unscharfen Bildern erahnen kann, kommt da ne alte Stegleitung aus der Decke.

Stegleitungen hat man noch zu Zeiten verlegt, als das Thema Schutzleiter noch gar nicht erfunden war.

Wenn Du kein fundiertes Fachwissen und entsprechendes Messgerät hast, sag ich auch nur :

Finger weg und Fachmann holen !!!

 

Hol dir mal nen Fachmann ran.
Wenn Ich das richtig sehe ist deine Wohnung im Altbau. Dort wurden früher gern über die Lampenleitung auch gleich Steckdosen mit Strom versorgt indem man die Verdrahtung dor durchgeführt hat.
Ohne Kenntniss und ordenlichem Spannungsprüfer(duspol) kommst Du nicht weiter.

 

Hallo Leute, ich bin auch der Meinung, dass nicht jeder an Elektrik rumfummeln sollte..... aber ein Lampe anschließen, also bitte. Ein guter Tipp wäre hier wohl angebrachter als tausend mal der Hinweis einen Fachmann zu holen. Natürlich muss man sehr vorsichtig sein.
Stegleitung wird auch heute noch verkauft und gerade in Zimmerdecken mit geringer Putzdicke verwendet.

Zur Sache:
Wenn du an der Wand einen Serienschalter ( zwei Schalter in einem Gehäuse) hast, wird vermutlich oben zweimal eine geschaltete Phase ankommen und einmal der Neutralleiter. Ich vermute einen Schutzleiter gibt es bei dir nicht. Die Variante wird meist bei Kronleuchtern mit mehreren Leuchtmitteln verwendet bei denen die Lampen in zwei Stufen geschaltet werden können.
Vermutlich wirst du bei deiner Lampe nur einen Neutralleiler und eine geschaltete Phase brauchen. Hier hilft allerdings nur ein Messgerät zur Feststellung der richtigen Adern.

 

Zitat von kindergetuemmel
Hallo Leute, ich bin auch der Meinung, dass nicht jeder an Elektrik rumfummeln sollte..... aber ein Lampe anschließen, also bitte. .....
Genau da sehe ich aber das Problem. Wer Lampen anschließen und Steckdosen einbauen kann, würde ich eine Kreuzschaltung erklären. Wer aber nicht mal in der Lage ist eine Lampe anzuschließen, sollte generell die Finger vom Strom lassen.

So zumindest meine Meinung.

 

Da muss ich Ricc Recht geben. Wer nicht intuitiv (auf Basis von gemachten Erfahrungen oder noch besser auf Basis einer entsprechenden Ausbildung) eine normale "Aus-Schaltung" - und etwas anderes ist es hier ja nicht, auch wenn ein Serienschalter verwendet wird - verschalten kann sollte nicht durch Onlinehilfe versuchen es doch noch selbst hinzubiegen.
Hinzukommt gerade in alten Installationen würde ich auf die Farben der einzelnen Adern nicht wirklich was geben. Hier hilft in der Regel nur Messen und Prüfen.

 

Ich schliße mich da mal der Meinung von Ricc und Dirk an.

Gerade bei 2-poliger Verdrahtung sollte man Vorsichtig sein. Hab im lauf der Jahre schon die tollsten Schaltungen gesehen.
Einen richtig dicken Hals könnte ich jedesmal bekommen wenn die sogenannten Könner den
Phasenprüfer aus der Tasche ziehen.

 

Bitte nicht wieder die Diskussion

 

Zitat von Ricc
Bitte nicht wieder die Diskussion
Warum nicht? Für die Meisten ist das doch nur "strg+c" und "strg+v".

 

Zitat von ThomasMeier
Gerade bei 2-poliger Verdrahtung sollte man Vorsichtig sein. Hab im lauf der Jahre schon die tollsten Schaltungen gesehen.
Hamburger Spar-Wechselschaltung?

 

Frag einen Elektriker, ob er vor oder nach seinen Baustellen vorbei kommen kann, ist ne 5 min Arbeit und kostet max ein Trinkgeld. Das sollte Dir deine Gesundheit wert sein !

 

Woody  
Zitat von Schnick
Frag einen Elektriker, ob er vor oder nach seinen Baustellen vorbei kommen kann, ist ne 5 min Arbeit und kostet max ein Trinkgeld. Das sollte Dir deine Gesundheit wert sein !
Das ist glatte Aufforderung zur Schwarzarbeit
Sowas macht man, aber man spricht nicht darüber

BTW: ich hatte eine ähnliche Verkabelungssituation, der Elektriker plagte sich nahezu eine halbe Stunde rum, bis er endlich rausfand, wie das seinerzeit mal gedacht war (an dieser Leitung hängt nicht nur die Deckenlampe sondern auch 3 Steckdosen, die entsprechende Sicherung war auch nur durch Versuch und Irrtum eruierbar) - Kosten knapp 80,-- .

 

Geändert von Woodworkerin (11.03.2013 um 16:34 Uhr)
@ Woodworkerin:
Genau wegen deines Beitrags würde Ich nie einen Installationsvorschlag hier online abgeben.
Solche Situationen habe Ich zu oft selbst gehabt. Irgendwie ist immer ein Wurm drin

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht