NEXT
Klappsitz
1/9 Klappsitz
PREV
Möbel
von bundschuh
24.11.16 14:54
353 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 55,00 €

Da mein Schwiegervater schon an die 90 Jahre alt ist,tut er sich beim Schuhe anziehen schon etwas schwer.Um ihn das zu erleichtern ,entschloss ich mich, für seine Garderobe einen klappbaren Sitz zu bauen.Ich habe den Sitz  nach einem Foto im Web gebaut.Die Schwierigkeit bestand darin,dass ich keinerlei Maße habe.Auch der Klapp Mechanismus ist auf dem Foto nicht eindeutig zu sehen.Also musste ich probieren ,wie der "Klappsitz "Klappt.Da ich auch keinen Anhaltspunkt für die Stärke der Klappscharniere habe ,nahm ich zur Vorsicht ein stärkeres Eisen.Zu Demonstrationszwecken habe ich den Sitz provisorisch auf einer Platte befestigt.weil der Schwiegervater den Sitz erst zu Weihnacht bekommt.Kann ihn jetzt noch nicht montieren,weil ich ihn überraschen möchte


Hier gibt es weitere Projekte


Klappstuhl/Schuhanziehhilfe, Möbel /Holz
4.9 5 36

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Kanthölzer  Lärche/Fichte  38 cm x4.5 cm x 4 cm 
Flacheisen  Metall  5,0 x5,0x 0,5 cm 
U -Eisen  Metall  10x 5,0 x05 cm 
Gewindestangen   Metall  M 10 x 35 cm 
Gewindestangen  Metall  M 10 x10cm 
Muttern   Metall  M10 
Madenschrauben  Metall  M4 
10  Klötze  Lärche  4,5 x4,0 x2,0 cm 
Stopfen   Lärche   
Elektroden  Böhler Fox KE  2,5 mm 
  Leim     
Linsenkopfschrauben  A2  4x30 mm 
Muttern   sebstsichernd   
  Schraubensicherung  flüssig   
Lack   Parkett Farblos   
Lack  Chrom Effekt   

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Tischkreissäge, PTS 10
  • Oberfräse, Bosch, POF 1400 ACE
  • Multischleifer, Bosch, PDA 180 E
  • Tischbohrmaschine, Einhell, BT-BD 501
  • Akku-Schrauber, Skil, 2431 AD
  • Winkelschleifer, Bosch Professional (blaue Linie), GWS 7-115 E
  • Stichsäge, HolzHer, 2151
  • Kompressor, Erba, 2-Zylinder-Kompressor 400/50
  • Schweißgerät, Einhell, Elektroden Schweißgerät BT-EW 160
  • Exzenterschleifer, Bosch, PEX 125 AE
  • Frästisch Eigenbau
  • 300 mm Tellerschleifmaschine Eigenbau
  • Klammernagler K90-40
  • Hammer ,Senker, Rundfeile, Dremel,Holzbohrer,Zentrierbohrer,Eisenbohrer,Gewindebohrer.Kernlochbohrer.Zapfensenker.Topfbürste

1 Das Eisen für die Scharniere

NEXT
U-Eisen
1/3 U-Eisen
PREV

Aus einem U-Eisen 10 x 5 x 05 cm habe ich einen Steg herausgeschnitten.Diesen (siehe Bild) wieder angeschweißt.Die Bohrungen angebracht.Die halbrunden Löcher für das Einrasten ausgefeilt 

2 Bohrungen und schleifen

NEXT
Bohren und grob bearbeiten
1/5 Bohren und grob bearbeiten
PREV

Nach dem Grob bearbeiten und bohren habe ich das Eisen sauber auf der Tellerschleifmaschine geschliffen

3 Platte zuschneiden und bohren

NEXT
zuschneiden
1/6 zuschneiden
PREV

Als nächstes fertige ich eine Platte an ,die am Kantholz befestigt wird.In diese Platte kommt ein M10 Gewinde mit einer M10 Rundschraube,  Ein 10 mm Loch für die Achse sowie 4 Löcher Zum anschrauben der Platte Die Rundschraube geht durch das Kantholz .Sie dient zum Einrasten der Sitzfläche.Die Eisenplatte ist deshalb ,weil das Gewicht nur am hinteren Teil des Sitzes getragen wird.Wenn man den Sitz nun hochklappt rastet er oben ein und kann nicht mehr vorklappen.

4 Anfertigen der Rundschraube

NEXT
Rundmutter anfertigen
1/4 Rundmutter anfertigen
PREV

Nun habe ich 4 Rundmuttern angefertigt.(kann man auch kaufen,aber ich will hier zeigen ,wie man sie einfach selbst machen kann)Zuerst nimmt man ein Stück einer Gewindestange und schraubt zwei Muttern drauf,die man kontert.Dann spannt man die Gewindeschraube in die Tischbohrmaschine.Danach nimmt man eine grobe Feile und hält sie so wie im Bild an die Muttern.Zuerst mit wenig Druck ,bis sie einigermaßen rund sind.Dann feilt man sie bis auf die gewünschte Größe rund.Wenn man eine Schraube will ,dreht man nun die Rundmutter auf die Gewindestange und bohrt ein Kernloch.Danach wird ein Gewinde hineingeschnitten(Ich habe das Gewinde mit dem Easy Drill geschnitten,was wunderbar funktioniert) und die Mutter mit einer Madenschraube fixiert

5 Die Gelenke fertig machen

NEXT
Die fertig gebohrten und geschliffenen Teile
1/5 Die fertig gebohrten und geschliffenen Teile
PREV

In die Scharniere jeweils zwei Löcher für die Wandbefestigung bohren,

Danach  die Schraube mit der Rundmutter in das M10 Gewinde der Platte geschraubt.Ein bis 2 mm hinten herausstehen lassen.Die Platte am Kantholz ausrichten und mit einem leichten Hammerschlag den Abdruck der Schraube anzeichnen.So jetzt kann ich das Kantholz mit einem 10 mm Bohrer durchbohren

6 Kanthölzer zuschneiden

NEXT
Kanthöizer Lärche und Fichte
1/6 Kanthöizer Lärche und Fichte
PREV

Aus einem Lärchen und einem Fichtenpfosten habe ich zwei Kanthözer mit 300 x4,5 x4,0 cm geschnitten.Danach 10 Stück Lärchenklötze mit 4.5 x4,0 x2,0 cm zugeschnitten.Auf die Schnelle baute ich noch eine provisorische Bohrlehre.Die Bohrungen durch die Kanthölzer müssen alle gleich exakt sein.Sonst hat man wenn man die Gewindestangen einführt Probleme.Ich habe mir weil ich ja keine Maße hatte ein Kantholz zur Probe zugeschnitten.

7 Sitz herstellen

NEXT
Loch bohren
1/8 Loch bohren
PREV

So jetzt habe ich bei der vorderen Bohrung mit dem Forstnerbohrer ein Senkloch gebohrt.Die Gewindestange durchgesteckt.(Die Länge der Gewindestange ist so bemessen ,dass die Muttern im Kantholz verschwinden.)Mit jeweils einer selbstsichernden Mutter verschraubt und danach mit dem Stöpsel den ich auf der Tischbohrmaschine gemacht habe verschlossen.Jetzt kommt durch die hintere Bohrung die Gewindestange.Danach wird die Platte aufgesetzt,die Schraube mit der Rundmutter in das M10 Gewinde der Platte geschraubt.Ein bis 2 mm hinten herausstehen lassen.Die Platte am Kantholz ausrichten und mit einem leichten Hammerschlag den Abdruck der Schraube anzeichnen.So jetzt kann ich das Kantholz mit einem 10 mm Bohrer durchbohren.Danach wird die Schraube mit der Rundmutter durch das Kantholz geschraubt und mit einer selbsichernden Mutter festgeschraubt.Der Teil der Schraube muss so weit von der Platte herausstehen,dass das Scharnier leicht einrastet.Mit jeweils 4 Nirosta Schrauben festgeschraubt.Danach wird das Scharnier mit dem Loch auf die hintere Gewindestange gesteckt und jeweils eine Rundmutter so aufgeschraubt,dass das Scharnier sich noch bewegen lässt.Zum Schluss noch die M4 Madenschraube zum fixieren in die Rundmutter geschraubt

8 Lackieren und zusammenbauen

NEXT
Vorderseite
1/3 Vorderseite
PREV

Noch einmal fein geschliffen und mit Parkettlack 3 x lackiert.Die Eisenteile mit Chrom Effekt lackiert.Auf eine Platte geschraubt und den Kipp Mechanismus getestet.Passt alles.So,am Hl.Abend beim Schwiegervater montieren.Hoffe er freut sich über die Schuh Anziehhilfe.

46 Kommentare

zu „Schuh Anziehhilfe /Klappsitz für Wandbefestigung“

Nicht nur ältere Menschen profitieren von solche Ideen sondern auch jüngere die Rückenprobleme (wie ich) haben.

Super Idee und toll umgesetzt. Fünf Daumen dafür.
2016-11-24 15:33:59

Tolle Idee und George hat Recht, ich setze mich auch gerne hin und die Enkelin mit 2,5 Jahren zieht Schute nur im Sitzen an.....
2016-11-24 15:36:49

Sehr schöne Arbeit. Wenn der Sitz hochgeklappt ist könnte man an den vorstehenden Metallteilen hängenbleiben und sich im schlimmsten Fall verletzen.
Vielleicht könntest du da noch einen Kunststoff Kantenschutz anbringen.
Ansonsten tolle Idee. 5D
2016-11-24 15:49:19

@Funkenmann .Ich werde unterhalb noch ein Kantholz anbringen,das bis nach vor geht.
2016-11-24 15:56:29

Super Idee und super umgesetzt 5 Daumen von mir
2016-11-24 16:35:23

sieht sehr stabil und auch schön und zweckmäßig aus
2016-11-24 17:03:00

Da kann der Schwiegervater froh sein, dass er dich hat. Sehr praktischer Sitz den du spitzenmäßig gebaut hast. Die Projektbeschreibung bis ins Detail. Einfach nur Super! Volle Punktzahl....
2016-11-24 17:42:05

sehr gute und nützliche Idee
... aber ist garantiert nicht nur im hohen Alter nützlich
... bei mir wäre es auch angebracht ...( 61 ) :-))))
2016-11-24 18:59:57

Das ist eine sehr nützliche Idee und du hast das auch sehr schön gearbeitet. Als jahrelanger Krückengeher weiß ich wie schwierig es ist Schuhe anzuziehen, wenn man nicht fest steht. Das ist ein wunderbares Weihnachtsgeschenk für Deinen Schwiegervater.5 Schuhlöffel dazu
2016-11-24 19:24:51

Muldenboy. Du junger Hüpfer. Ich werde 64.grins
2016-11-24 19:26:44

Eine schöne Mechanik hast Du da gebaut. Das gefällt mir besonders gut, auch wenn es noch etwas "im Raum steht", aber Du machst ja noch was davor.
Ich hätte da evtl. eine andere Verstrebung mit Klapp-Scharnier konstruiert, aber Deine Lösung ist auch gut ausgeklügelt.
Was mich ein bischen stört ist der Text so mittig im Bild, dafür ist doch die "Bildunterschrift".
2016-11-24 19:47:34

Sieht stabil und sehr gut aus!
2016-11-24 19:57:02

Bei dem Klappsitz gefällt mir besonders die Unterschiedlichen Holzmasserungen 5D
2016-11-24 21:18:35

Klasse Projekt das super beschrieben wurde.
2016-11-24 22:54:08

Super Projekt, gut beschrieben, klasse umgesetzt! 5D
2016-11-25 06:53:40

Gute Scharniere hast du da gebruzzelt. Die Maserung vom Holz gefällt mir sehr gut.
2016-11-25 08:40:37

Da muß man keine 90 sein, um das zu nutzen. Mir wäre das hier und da auch eine große Hilfe, und ich bin weit von 90 entfernt;-)) Ein klasse Wandsitz, werde ich mir mal im Hinterkopf behalten.
2016-11-25 09:03:40

Dein Schwiegervater wird sich freuen. Bei den Metalteilen würde ich persönlich was machen, entweder Kunstoff drüber oder im unterem Teil des Sitzes schön geformte Holzteile anbringe so das diese die Metalteile überragen. Fünf Daumen von mir.
2016-11-25 09:20:51

Klasse Sache! 5 Daumen von mir!
2016-11-25 10:32:44

du bist so ein guter Schwiedersohn schon dafür Daumen hoch
dein Projekt ist super geschrieben und das Endergbenis kann sich echt sehen lassen
2016-11-25 11:02:58

Dem Inschenjöhr
ist nichts zu schwör!

Sehr schöne Arbeit ... und endlich mal was aus dem Metallbereich. 5 Elektroden.
2016-11-25 11:12:56

Gefällt mir auch sehr gut! Richtig, richtig Gedanken gemacht...

5 Feilenhiebe hinzu, keine Frage!
2016-11-25 12:10:36

@Stromer,@Horst 1968 Update bereits gemacht siehe Bild 9/9 u Bild 2/9
2016-11-25 12:12:27

PS/Tipp. Statt der Rundschraube herstellen, hättest auch eine Zylinderschraube (mit Innensechskant- 'Inbus') nehmen gekönnt. Statt der Wurmschraube hätte ich mit einem Scheißpunkt die "Rundmutter" gesichert.
2016-11-25 12:14:49

Hallo Stromer die Rundschraube ist wegen der Optik.Größer und schmälerer Kopf. Wurmschraube deshalb,weil ich bei Bedarf nur lockern brauche.Und wie ich in der Anleitung geschrieben habe,wollte ich euch zeigen ,wie einfach man solche Rundmuttern herstellen kann.
2016-11-25 12:48:17

Danke für die anonymen3 Daumen.Besser als einer.Freut mich.
2016-11-25 16:13:07

Sieht gut aus 5d
2016-11-25 17:29:00

Bin von deinen Scharnieren begeistert. 5d
2016-11-25 18:49:08

Klasse Idee, den brauch ich noch und bei mein Gewicht würde ich noch eine Strebe drunter setzen ;O))
2016-11-26 18:34:54

Hallo Schnurzi.Ich glaube nicht,dass Du noch eine Strebe brauchst.Die Scharniere sind jeweils 5 mm dick und durch das Holz gehen 2 Stück M10 Gewindestangen.Ich denke der Sitz dürfte 150 kg tragen.Da hätte ich eher Bedenken bei der Wandbefestigung.
2016-11-26 19:39:51

Klasse! 5 Superdicke Daumen!
2016-11-26 20:03:01

Sehr gutes Projekt. Gut Beschrieben. Kommt auf die Merkliste. 5 D von mir
2016-11-27 10:08:36

Klasse Lösung, auch für unter 90 jährige gut zu gebrauchen. Top
2016-11-27 11:56:33

Gute Konstruktion sehr gut gemacht
2016-11-27 14:09:14

Man merkt, dass du Metaller bist - hervorragende Lösung des Klappdingsbums. Aber auch der Holzsitz ist dir sehr gelungen, wobei ich persönlich die Erfahrung gemacht habe, wenn die "Lehne" keine Schräge, sondern eine Gerade ist (in deinem Fall wohl dann die Wand), eine längere Sitzfläche von Vorteil ist.
2016-11-27 18:35:30

@Woody zu bequem darf ich es Schwiegervater nicht machen.Sonst bleibt er sitzen.Grins
2016-11-27 18:41:22

@ Bundschuh, ich komme vorbei zum Probesitzen ;O))
2016-11-27 18:46:11

Schon alleine die Herstellung der Klappscharniere ist für mich schon großes Kino. Beschreibung 1a. Die Idee und Umsetzung alles super. 5D+
LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
2016-11-27 21:17:03

Bedanke mich für all die Positiven Kommentare.
2016-11-28 17:39:26

Hallo Bundschuh , mit 90 Jahren wären wir ja froh überhaupt noch hier zu sein deshalb darf es deinem Schwieva erlaubt sein sich beim Schuhe ausziehen zu setzen . Richtig klasse geworden , vor allem die selbstgefertigte Metallaufhängung . Metall ist absolut nicht meins deshalb Respekt für einen der damit bauen kann 5D
2016-11-29 11:04:53

Danke Bine.Denke genau so.Wenn man meinen Schwiegervater sieht, glaubt man er sei Mitte 70.Bis vorigen Sommer war er noch Pilze suchen.Dabei hat er 45 Jahre im Kohlenbergwerk unter Tage gearbeitet.Dieser Mann ist was Rüstigkeit anbelangt ein Phänomen.
2016-11-29 11:10:45

Die Idee mit dem Klappsitz finde ich ja schon cool - aber die selbstgebauten Scharnieren - genial!

2016-11-29 16:13:01

Coole Idee sieht auch noch prima aus Klasse gemacht.
2016-11-29 18:16:06

Allein für das herstellen der schaniere bekommst du schon 5D von mir.
Echt klasse gemacht.
2016-11-29 20:47:40

Eine tolle Idee und eine sehr saubere Ausführung !
Danke fürs Zeigen und für die gute Anleitung .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-12-01 18:23:45

Danke für die Bewertungen und pos.Kommentare
2016-12-01 18:58:58

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!