NEXT
variable Schraubstockbefestigung einspannen,Schraubstock sicher und flexibel befestigen
1/3
PREV
Werkstatthelfer
von Michi1974
04.11.15 11:28
1415 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Mein Schraubstock war mir auf meinem alten Werktisch immer im Weg und immer wenn ich ihn gerade abgebaut hatte brauchte ich ihn dann doch wieder. Darum musste eine schnelle und flexieble Lösung her !
Der Schraubstock hat eine Backenbreite und Knebellänge von etwa 10cm und wiegt jetzt mit Grundplatte etwa 10kg. Mein Vater hat ihn aussortiert da er mit "Uhrmacherwerkzeug" nicht viel anfangen kann. Er ist daher sowiso nur für kleinere Arbeiten geeignet und brauch nicht soviel aushalten können wie seine großen Brüder. Wenn ich was gröberes zu bearbeiten habe mache ich das sowiso nicht in meinem Hobbykeller.


einspannen, Schraubstock sicher und flexibel befestigen
4.2 5 18

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Platte  Schichtholz  ca. 30x30 cm 
Schrauben  Metall  4x20 mm 
runde Holzplättchen  Holz  ca 10x35 mm 
Schrauben mit Muttern  Metall  M 8x40 mm 
Schraubstock  Metall   

Benötigtes Werkzeug

1 Platte anfertigen

NEXT
Platte anfertigen
1/5
PREV

Ich wollte eine ca. 25mm dicke Grundplatte benutzen, da sich keine in meinem Fundus finden ließ musste ich 2 Platten zusammenleimen. Die Platten waren 12 mm dick und fast gleich groß. Zuerst habe ich die Position der beiden Rundhölzer festgelegt und zwar so das ich sie später an jeder Position auf meinem Werkbankaufsatz verwenden kann. Jetzt mussten die Rundhölzer gebohrt und verschraubt werden. Die Löcher sind nicht ganz in der Mitte gebohrt ( etwa einen mm aus dem Kurs ) das hat den Vortel das ich durch Drehen kleine Ungleichmäßigkeiten in den Lochabständen auf dem Werkbankaufsatz ausgleichen kann. Deshalb habe ich sie auch nicht verleimt. Anschließend wurden die Platten miteinander verleimt und mit Schrauben fixiert (wollte nicht warten bis der Leim ausgehärtet war). Anschließend mussten die Seiten noch mit dem Bandschleifer geebnet und mit dem Excenterschleifer die Ecken und Kanten abgerundet werden.

2 Schraubstock Montage

NEXT
Schraubstock Montage
1/5
PREV

Als erstes habe ich die Befestigungslöcher auf die Platte übertragen. Dabei habe ich mich leider um ein paar mm vertan darum sieht es auf den Bildern ein bisschen komisch. Damit der schraubstock später plan auf dem Werkbankaufsatz aufliegt mussten die Befestigungsmuttern in der Platte versenkt werden (daher ergab sich die Dicke der Platte von mindestens 20mm weil der Schraubstock ja auch ein wenig Halt braucht). Die Höhe der Mutter mit U-Scheibe war etwas mehr als 10mm also habe ich mit dem Forstnerbohrer einfach so tief gebohrt bis ich auf die Leimschicht stieß. Nun noch dan Schraubstock montieren und fertig.

Ich fixiere den Schraubstock immer mit einer Schraubzwinge auf der Seite die nicht benötigt wird aber er hält auch wenn man ihn nur mit den Rundhölzern in die Löcher steckt. So würde ich natürlich nicht damit arbeiten (habe ja nur 2 heile Füße) aber wenigstens brauche ich mir keine Sorgen machen das mir beim greifen der Schraubzwinge (die ist hinter mir am Regal) der Schraubstock abstürzt.

21 Kommentare

zu „variable Schraubstockbefestigung“

Ich habe auch einen mobilen Schraubstock (auf einer MDF-Platte aufgeschraubt), den ich mit Schraubzwingen an der Werkbank befestige. Das ist suboptimal. Da gefällt mir Deine Stecklösung schon viel besser. Dass man zum Arretieren aber immernoch eine Schraubzwinge braucht, finde ich nicht so schön.
Rainerle hat vor Kurzem eine Schraublösung vorgestellt (http://www.1-2-do.com/de/projekt/Schraubstoc k---abnehmbar-montiert/bauanleitung-zum-selbe r-bauen/4003377/). - Eine Kombination aus beiden Projekten - einfaches Aufstecken und Befestigen - wäre für mich optimal. Ich muss mal "draufrumdenken". 4D.
2015-11-04 12:52:01

Gut gemacht! Ohne Schraubzwinge wäre es natürlich wirklich noch besser! Vielleicht kann man da ja noch was verbessern.
2015-11-04 13:06:00

Man kann ja auch diese Mini-Zwingen benutzen werd mal schauen ob ich noch eine finde hätte den Vorteil das man immer auf beiden Seiten arbeiten kann. Dann reiche ich das Foto noch mal nach !
2015-11-04 14:30:05

einfach aber effektiv, und ohne die Vorarbeit der Pseudowerkbank gar nicht möglich gewesen.
2015-11-04 14:46:37

Ein wirklich guten Einfall hattest du da. Sehr schön umgesetzt. Klasse!
2015-11-04 19:16:21

Nicht schlecht gebaut, wenn du jetzt noch die Zwinge weg rationalisierst ist es perfekt
2015-11-04 19:30:30

Gut gemacht aber die Zwinge würde mich Stören
2015-11-04 20:08:15

Flexibele Schraubstöcke sind immer eine gute Alternative, gut gemacht ;o)
2015-11-04 21:46:03

Idee finde ich gut aber ist das denn stabil wenn du da mal richtig ranklotzt? Ich könnte das bei mir gar nicht machen da ich einen Schlosserschraubstock habe. Wenn ich den jedesmal hieven müsste dann könnte ich mich danach umdrehen und alle meine Bandscheiben aufsammeln.
2015-11-04 22:05:27

Die Lösung fixiert die Position gut, aber ohne die Zwinge ist die Stabilität gleich Null. ich favorisiere Schraublösungen. Ich habe meine selbstgebaute Einspannvorrichtung mit Schlosschrauben und Flügelmuttern befestigt. Für Deine Idee gerne drei Daumen.
2015-11-04 23:20:51

Schrieb ich schon mal, dass ich keinen Schraubstock besitze? Das Problem ist mir eigentlich fremdfremd. Deine Lösung ist praktisch, aber noch nicht hundertprozentig ausgereift! Vielen Dank für das Zeigen!
2015-11-05 07:38:35

@ruesay
Keinen Schraubstock, aber mich wegen meiner vier (mittlerweile 6)Schraubzwingen belächeln....ts ts ts....;-)
2015-11-05 09:55:10

Spitze gemacht 5d
2015-11-05 11:08:00

Die Schraubzwingenlösung gefällt mir persönlich nicht. Der Rest ist in Ordnung.
2015-11-05 15:57:42

gut,sicher noch ausbaufähig, Schraubenzwinge weg
2015-11-05 16:21:46

Wenn ich überlege was ich mit meinem Schraubstock manchmal anstelle würde das die Platte drunter nicht lange überleben aber es muss für dich gut sein dann ist es ok.
2015-11-05 17:23:39

@hief: Meine mächtigen Hände reichen gemeinhin als Schraubstock aus... *Grunzgrunz * ;o)
2015-11-05 18:38:57

Hallo an alle habe in der Projektbeschreibung noch ein drittes Blid ergänzt und den Text etwas vervollständigt !!!
Danke dür alle bisherigen Kommentare.
2015-11-07 20:22:38

Das Problem kenn ich auch . Gut gemacht . Ich hab auch noch keine 100 prozentige Lösung bei mir gefunden . Bin aber auch noch nicht fertig mit meiner Einrichtung.
2015-11-08 09:34:26

gute lösung. 3x
2015-11-15 23:47:42

ich seh schon, Du baust Dir eine genau für Dich passende Arbeitshöhle
2015-11-21 22:06:40

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
09
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!