noch mehr recycelt: eine Spiegelrückwand wird zum Ganzkörperspiegel

NEXT
noch mehr recycelt: eine Spiegelrückwand wird zum Ganzkörperspiegel Holzarbeiten,recyclen,Spiegelrahmen machen
1/2
PREV
Möbel
von pittyom
09.04.12 18:51
1859 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 1010,00 €

Der Spiegel war mir einfach zu schwer zum Müll zu schleppen, und da ich bis dato keinen großen Spiegel hatte, habe ich beschlossen im Spinn- und Handarbeitszimmer die Spiegelrückwand der kaputten schwarzen Vitrine zu einem Ganzkörperspiegel umzufunktionieren. Weiterer Grund: hinter diesem soll die Leiter verborgen werden, die man braucht, um aufs Dach zu gelangen und weitere Heizungsrohre sollen verborgen werden. Außerdem erhält der Spiegel eine Steckdosenleiste, da ich nur 2 Steckdosen im ganzen Raum habe.
Das Schwarz jedoch musste weichen. Er sollte hell und freundlich, aber auch etwas altmodisch aussehen, da er ja ins Spinnzimmer passen sollte. Hier konnte ich auch vom Kaminbau übriggebliebene Dekorleistenreste verbrauchen... und Restfarbe


Holzarbeiten, recyclen, Spiegelrahmen machen
4.5 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Bohrschrauber, PSR 10,8 LI-2
  • Bosch Stichsäge, PST 1000 PEL

1 Leisten vorbereiten...

NEXT
Leisten fertig
3/4 Leisten fertig
PREV

Die Styroporleisten zuschneiden auf Gehrung, mit weißer Wandfarbe grundieren...darauf achten, dass die Farbe Lösungsmittelfrei ist! Dann wird die Leiste mit kupferfarbener Acrylfarbe veredelt, um ihnen einen ältlichen Look zu geben.
Dazu verreibt man etwas Kupferfarbe auf einem Lappen und streicht diesen mit der flachen Hand über die Leisten (siehe auch Video) bis es einem gefällt ;) . Es soll nicht alles kupfern werden, sondern die weiße Grundfarbe soll durchscheinen.
Diese müssen nun trocknen, Zeit sich um die Basis des Spiegels zu kümmern

2 sägen und viele Sacklöcher bohren ;) für die Holzdübel - 6 und 8mm

NEXT
Füßchen mit Kappe versehen
1/5 Füßchen mit Kappe versehen
PREV

Das 80cm Regalbrett wird in der Breite auf 15cm gebracht (die Leiter ist etwa 10cm breit im Holm und soviel Platz muss hinter dem Spiegel sein, ich mag aber auch einen kleinen Rand unten haben. Eine kleine Aussparung für ein Stromkabel gelassen. Die runden Füßchen werden auf Länge gesägt und mit Plastikkappen versehen, die hinteren diesen angeglichen. zusätzlich noch ein 6cm breiter Leistenrest mit Dübeln versehen und unter das Regalbrett gedübelt und geleimt. Dies ist als Rückwand für die Steckerleiste gedacht. Nachdem alle Füße angedübelt/geleimt sind, werden in die Spiegelwand unterseitig noch 5 6mm Dübellöcher gesetzt, damit der Spiegel dann mit Dübeln versehen auf die Basis aufgeleimt werden kann (dort sind die gegengleichen Sackbohrungen erfolgt).
Inzwischen ist die Farbe auf den Leisten trocken und diese werden mit Montagekleber am Rand des Spiegels aufgeleimt. Nun ist der Spiegel fertig, hell und freundlich passt er sich in den Rest des Zimmers ein.

3 Material, da es anders nicht hochzuladen geht...

NEXT
Diese Leiter muss untergebracht werden!
1/4 Diese Leiter muss untergebracht werden!
PREV

1 Spiegelrückwand einer Vitrine
2 Styropor-Dekorleisten
1 Tube Kupfer-Acrylfarbe
Wandfarbe weiß (Rest)
1 Regalbrett (aus Bestand) 80x20cm
Holzreste Leisten
Dübel, Leim
Montagekleber
hatte eigentlich alles da, außer der Kupferfarbe und ich musste 1 Dekorleiste zukaufen, da es nicht gereicht hat, alles andere hatte ich. So bin ich sehr preiswert zu einem schönen großen Spiegel gekommen :D und endlich habe ich ein Versteck für die Leiter... (die voraussichtlich morgen per Post ankommt)
So kann man sich übrigens auch schnell Rahmen für Bilder herstellen, schnell und preiswert
man kann ja auch Holzfarbe als Untergrund nehmen und dann vergolden ;)

26 Kommentare

zu „noch mehr recycelt: eine Spiegelrückwand wird zum Ganzkörperspiegel“

Ist Hübsch geworden!
2012-04-09 18:59:05

So schön kann "Resteverwertung" sein!
2012-04-09 19:09:45

Großartig,gefällt mir ganz gut. 5 Daumen.
Man kann das Material angeben. in dem man alle Felder ausfüllt. So funktioniert es bei mir.
2012-04-09 19:12:47

wollte aber bei mir nicht, hab ich ja versucht :(
2012-04-09 19:23:47

Ach so geht das.....Reife Leistung, sehr schön geworden.....
2012-04-09 19:33:10

Klasse Beschreibung. Sieht wirklich toll aus mit dem Styroporrahmen.
2012-04-09 19:51:01

Toll beschrieben. Es gibt doch immer wieder Dinge, die man besser nicht wegschmeisst.
Auch 5 D von mir
2012-04-09 20:08:10

Hallo und super gelungen. Bei so einer tollen Bastlerin wäre ich auch gerne ein Ganzkörperspiegel. * grins *
Gruß und 5 Daumen vom Daniel
2012-04-09 20:10:31

***rot werd****
2012-04-09 20:56:50

Jetzt sieht man dich wohl doppelt "spinnen", der arme Mann! ;-))))))
5 Sternchen
2012-04-09 22:15:56

Pitty ich bin wieder hin und weg. Sag mal die Styropoorleisten, wenn man da mal dran kommt, dellen die nicht leicht ein??
@ Daniel ich rate dann Pitty denselben zu verhängen, oder ich mach´Hexenzauber drüber, dann siehst Du nix......
2012-04-09 22:27:16

Warum ***rot werd****???
Was habt ihr nur für eine Phantasie??? Grinsegrüße vom Daniel
2012-04-10 00:02:43

Ist toll geworden... von mir dafür auch klare 5 D
2012-04-10 06:11:31

super, der macht was her !!
2012-04-10 07:37:38

@ Janinez
hab ich ja auch beim Kamin verbaut, bisher habe ich keine Probleme mit Dellen, obgleich ich da öfter reinrassel, weils so eng ist ;) ich glaube, solange man nicht draufsteigt, geht es. nur gegendätschen macht nix und die Farbe gibt auch noch Schutz
2012-04-10 18:34:33

Spiegel kann man immer gebrauchen, das finde ich auch, pitty! Und so große lassen ja auch das Zimmer größer wirken und bringen zusätzlich Licht: Toll gemacht und schön erklärt!! :-)
2012-04-10 19:08:38

vor allem, wenn man bedenkt, dass der Teil des Zimmers etwa 1,60 breit ist und ~2,60 lang (da passte damals grad Neils breites Bett rein, dann geht es um die Ecke1,50 mal~2m und das war's und jetzt geh ich die Leiter verstecken und mach noch ein Foto zur Vervollständigung ... bin begeistert, wenn man bedenkt, dass sie auf 3,80m ausziehbar ist und nun ist sie hinter dem Spiegel! :D:D:D
2012-04-10 19:30:49

Klasse Verwertung, so ein Spiegel ist zum wegwerfen wirklich zu schade. Passt gut in deinen Raum.
2012-04-10 20:49:10

Na, jetzt sieht er doch richtig stylisch aus. Hast Du gut hingekriegt.
2012-04-12 09:24:49

is der gegen Umfallen irgendwie gesichert ?
nich das es Pitty-Spieglesalat gibt am End....;-))

gut gemacht...gute Idee !
2012-04-12 20:10:38

er ist ja leicht nach hinten geneigt und an die Basis mit Dübeln eingeleimt, daher halte ich es für sehr sicher :)
2012-04-12 23:09:13

Der Spiegel sieht wirklich toll aus mit dem neuen Rahmen.
2012-04-14 07:41:09

ich danke euch für die netten Kommentare :) nun muss ich nur noch mein Wollregal fertigstellen aus einem normalen Regal, was durch ein senkrechtes Reagalbrett nochmal unterteilt wird, sodass quadratische Fächer entstehen... Material heute gekauft....
2012-04-14 20:47:17

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!