neuer Boden für die Werkstatt : Nussbaum Laminat Nutzungsklasse 33

Nussbaun Boden
1/1 Nussbaun Boden
Laminat, Parkett und Teppichböden
von Franker
16.03.14 23:45
1532 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 500500,00 €

Für meine Werkstatt sollte nun endlich auch ein neuer Boden her.
Vor gut 40 Jahren als separates Gebäude mit 12m x 8m in Massivbauweise frei neben unserem Wohnhaus erstellt, es sind 3 miteinander verbundene Räume mit Hinsicht als Hobbyraum , Aufenthaltsraum im Sommer und Werkstatt mit integrierter Grube für gelegentliche Arbeiten am PKW. Zentralheizung ist am Haupthaus angeschlossen.
Seit nun fast 25 Jahren nutze ich das Gebäude als Geschäftsraum im Fahrrad- Einzelhandel für sehr hochwertige Mountainbikes und Rennmaschienen mit angrenzender Werkstatt für Servicearbeiten.
Nachdem wir die beiden Geschäftsräume schon im Herbst 2013 modernisiert hatten ( mein Projekt hier im Forum " Schrank mit Nussbaum Türen " war nun noch die Werkstatt angesagt und was lag näher als das Thema Nussbaum wieder aufzugreifen.
Die Entscheidung fiel auf ein Laminat von HARO mit Nutzungsklasse 33 , Abriebklasse AC5, für Wohnbereiche und gewerbliche Bereiche mit hoher Beanspruchung. Der Hersteller schreibt im Pospekt: "Tritty 250 , extrem robust, stoß- und kratzfest, langlebig und verschleißfest, 25 Jahre Garantie im Wohnbereich und 10 Jahre Garantie im Gewerbebereich"
Eine Laminatdiele hat 1282 x 19 mm und 10mm Stärke, ausgerüstet mit aquaTec und aquaResist.
Die dicke HDF-Unterlage in der Mittelschicht des Laminats besteht aus 80% Nadelholz.
Der Bodenbelag gefällt mir sehr gut, scheint was auszuhalten ; also ausprobieren.


LaminatBodenbelag, Fussboden
4.3 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Bodenausgleichsspachtel  BetonMaterial   
Laminatbretter  Verband-Material 
BeschreibungDämmplatten  Installationsmaterial   

Benötigtes Werkzeug

1 Boden begradigen

Boden begradigen
1/1

Für die Laminatverlegung sollte der Unterboden, in meinem Fall Betonboden, keine großen Unebenheiten aufweisen.
Ich hatte jedoch beide Unwegsamkeiten in meinem vorhandenen Boden: zum einen Fall großflächige Erhebungen und auf der anderen Seite eine Delle.
Auf der linken Seite musste die Erhebung abgespitzt werden, mein guter BOSCH Hammer war mir dafür eine willkommene Hilfe.
An der rechten Seite musste die Delle mit Fliesspachtel aufgefüllt werden.

2 alte Grubenabdeckung ersetzen

NEXT
alte Grubenabdeckung ersetzen
1/2
PREV

die ehemalige Grube dient als hervorragender Platz für meinen 2-Zylinder Luftkompressor.
erstens nicht sichtbar und platzsparend untergebracht und durch die Abdeckung zudem geräuschgedämpft.
Der große Kompressor läuft zu Arbeitsbeginn einmal hoch und hat dann genügend Vorrat für den Rest vom Tag.
Als neue Abdeckung habe ich 30mm starke Film-Siebplatte Buche/Buche genommen.
Plattengröße 250x125cm . Die Schnittkannten habe ich mit Bootslack gegen Feuchtigkeit versiegelt.
Die neue Grubenabdeckung ist nun dreiteilig:
der größte Teil wird durch den neuen Laminatboden komplett überdeckt, daran anschließend eine 80cm lange mit Laminat verblendete Service Öffnung für Wartungsarbeiten am Kompressor und dann noch ein circa 25cm breites, herausnehmbares Bodenteil für bessere Belüftung , sollte ich den Kompressor für längere Arbeiten brauchen müssen. In dieses kleinste Bodenteil werden noch 2 stationäre Lüftungsgitter eingebaut.

3 Wand Abstandshalter für Laminat Bodeneinbau

Wand Abstandshalter für Laminat Bodeneinbau
1/1

ganz wichtig:beim Einbau eines Laminatbodens mit schwimmender Verlegung ist ein Wandabstand von 10-15mm einzuhalten (das gilt für alle Wände und auch für alle Hindernisse wie z. Bsp. Heizungsrohre oder Türstopper)
Ich hatte noch etwas Restholz in 15mm Stärke und habe mir einige Abstandsklötze schnell selbst geschnitten. Zusätzlich habe ich mir dann noch eine Rolle Selti ? Abstandsklebeband mit integriertem Abstandsschaummaterial besorgt, welches ich an einer langen und an einer kurzen Wand angeklebt habe.
Für die beiden anderen Wände nehme ich meine selbstgemachten Abstandskötze.    

4 Dämmung und Feuchtigkeitssperre

Dämmung und Feuchtigkeitssperre
1/1

Bei Beton-Estrichboden ist eine Feuchtesperre zwingend einzubauen.
Ich habe mich für ein Kombiprodukt aus Dämmung mit integrierter Feuchtesperre mittels Alufolie entschieden.
Hat mir die Arbeit sehr erleichtert und ist auch nicht viel teurer als separate Dampfsperr-Folie und Trittschalldämmung obendrauf.
Auch bei dem Kombiprodukt müssen die Übergänge mit geeignetem Aluminiumklebeband verschlossen werden.. 

5 Laminat zuschneiden

NEXT
Laminat zuschneiden
1/3
PREV

die BOSCH PKS 16 schneidet das Laminat wesentlich schneller und sauberer als meine FESTOOL Stichsäge mit CARVEX Blatt.
Ich bin begeistert von der Schnittleistung dieser kleinen BOSCH PKS Handkreissäge.
und einmal nicht aufgepasst und ruckzuck in den Tisch geschnitten : jedoch sauber, und ohne Ausriß.
Sehr hilfreich auch beim Clicklaminat, wie ich es verwendet habe, ist das Laminat-Verlegewerkzeug: Ein Holzklotz und ein Zugeisen. Obwohl das Clicklaminat bei mir hörbar eingerastet hat , haben sich die Fugen nach dem Beiklopfen mit dem Holzklotz an der Breitseite wie auch mit dem Zugeisen längsseitig noch einmal angepasst und sind danach richtig press gegangen.
Also bei jedem Brett: schlagen und klopfen .

6 genügend Wandabstand beibehalten

genügend Wandabstand beibehalten
1/1

bei einem Träger war tagsdarauf der Abstand doch etwas gering.
Mittels der kleinen BOSCH PKS 16, ähnlich einer Schattenfugensäge, problemlos das Laminatbrett gekürzt. Ich habe 13mm Wandabstand als kürzestes Maß ermitteln können.
 

7 überall Wandabstand einhalten und Laminatbretter mit Abstand einbauen

NEXT
überall Wandabstand einhalten und Laminatbretter mit Abstand einbauen
1/2
PREV

an der Grubeneinfassung ist das Abschlußbrett zu nah.
Der Abstand war beim Verlegen schon grenzwertig, hat sich wahrscheinlich durch das Einklopfen der weiteren Bretter noch etwas verringert.
Wieder mal ist diese kleine PKS eine große Hilfe für mein Vorhaben.

Auch bei einem anderen Arbeitsfortschritt sägt mir die PKS minimalst kleine Leisten ab.
 

8 Abschlussleisten zusägen

Abschlussleisten zusägen
1/1

zuerst mittels Geodreieck den Winkel bestimmt, angezeichnet und mit der Stichsäge abgeschnitten.
Einfacher geht es mit einer Gehrungsschiene für 4.- EUR aus dem Baumarkt.
Leiste einlegen, mit der Handsäge vorritzen und dann ohne Gehrungsschiene mit der Stichsäge schnell durchschneiden.
MIt dem kleinen PSB sind die Befestigungsschrauben dann auch schnell eingedreht
 

9 Boden fast fertig

NEXT
Boden fast fertig
1/2
PREV

bis auf Feinheiten und Randleisten soweit ganz gut.
Ich bin zufrieden mit dem neuen Werkstattboden.
 

10 Türen absägen

Türen absägen
1/1

nachdem ich schon die Holz-Schiebetür zum Verkaufsraum problemlos mit der Tauchkreissäge unter Zuhilfenahme der Führungsschiene abgesägt hatte war nun heute die Eingangstür zur Werkstatt dran.
Diese ist jedoch aus Aluminium und 65mm stark.
Von der einen Seite mittels Tauchkreissäge und Führungsschiene mit 35mm Tauchtiefe eingeschnitten , dann umgedreht und mit der Stichsäge vorn der anderen Seite abgeschnitten.
Hätte hier natürlich auch gerne mit der Kreissäge geschnitten, jedoch war mir das Halteband im Weg zum Auflegen der Führungsschiene.
Hat perfekt geklappt und die Aluminium-Eingangstür ist nun 10mm kürzer.

27 Kommentare

zu „neuer Boden für die Werkstatt : Nussbaum Laminat Nutzungsklasse 33“

Klasse geworden ......
2014-03-17 01:04:10

Das ist ja ein Luxusboden. Ich hätte da Hemmungen, darauf zu arbeiten. Hast du wunderbar hinbekommen.
2014-03-17 07:23:25

Sieht gut aus und wurde ausführlich beschrieben.
Die Nutzung der Grube gefällt mir, hätte ich auch gerne für meinen Kompressor.
5D
2014-03-17 07:41:02

das mutiert ja zu einer Luxuswerkstatt
2014-03-17 07:59:29

sieht edel aus und hat nicht jeder, gute Arbeit
2014-03-17 08:01:44

Wirklich ein erstklassiger Bodenbelag, hoffentlich bleibt er lange so schön.
5D
2014-03-17 08:22:49

Klasse Beschreibung. Und... sieht toll aus.
2014-03-17 08:43:38

Wirklich nobel, da arbeitet es sich doch gleich doppelt so gerne. Ich hoffe auch, das der Boden lange mackenfrei bleibt. DIe Grube hast Du auch sinnvoll genutzt und an Serviceöffnung und vor allem Belüftung gedacht. Und wenn Du mal aufmüpfige Mittarbeiter hast, kannst Du immer mit Einzelhaft beim Kompressor drohen ;-)
2014-03-17 09:37:41

Super gemacht 5d
2014-03-17 11:46:09

als Werkstadtboden zu schade , da darf mal nichts schweres herunter fallen.
, aber schöne verarbeitet und beschrieben.
2014-03-17 12:28:04

Der Hammer Boden sieht super aus aber so ein Boden in einer Werkstatt nah muß ja jeder selbst entscheiden für deine Arbeit 5d
2014-03-17 16:39:18

Schöner Boden und super Beschreibung. 5D
2014-03-17 20:06:50

Sieht gut aus
2014-03-17 20:31:55

Saubere Arbeit.
2014-03-17 20:55:09

Klasse! Mit welchem Blatt hast Du gesägt?
2014-03-17 21:13:35

mit dem Feinzahnblatt vom Lieferumfang der PKS,
und dem Festool Carvex-Blatt bei der Stichsäge.

wobei die PKS ziemlich saubere Schnittergebnisse bei meinem Laminat hier bringt. Das Carvex Blatt mit der Festool Stichsäge franzt mehr aus.
2014-03-17 21:45:51

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ein schönes Projekt, und gut beschrieben.
2014-03-18 01:01:33

und das in der Werkstatt,echt saubere Arbeit 5
2014-03-18 16:26:09

Na das ist ja ganz schön Edel für eine Werkstatt. Klasse
2014-03-18 18:55:35

Das nenn ich mal ein Belag für Werkstatt . Respekt.
2014-03-18 19:27:12

oh mein Gott, wer hat denn so einen exklusiven Boden in seiner Werkstatt, sieht aber gut aus, darfst Du aber ganz schön vorsichtig sein
2014-03-18 20:38:44

wow ist ja ein toller boden in der Werkstatt, manch einer hat den nicht im Wohnzimmer :)))toll gemacht, für die gute Beschreibung und deine Arbeit von mir 5 D plus Stimme...
2014-03-18 22:37:32

Wie Du sicherlich weißt, stehe ich auf noble Ausstattungen in der Werkstatt. Der Boden sieht toll aus und die Verlegung ist super beschrieben. Dass Du den Kompressor in die Grube gestellt hast, ist eine super Idee. Die Bedenken einiger Mitglieder, dass der Boden bei Herunterfallen irgendwelcher Gegenstände in Mitleidenschaft gezogen wird, kann ich zwar nachvollziehen, aber diese Macken würde auch ein Fliesenboden mit der Zeit haben. Ich finde den Boden "superaffengeil" und von Ronny und Pedder gibt es die volle Damenzahl.
2014-03-20 16:28:32

Sieht toll aus
2014-03-21 14:22:16

Laminat in der Werkstatt. Nobel, sprach der Hobel...
2014-03-21 15:48:09

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!