neue Wohnungen braucht das Land

NEXT
Eine Neubauwohnung ist was wert
1/3 Eine Neubauwohnung ist was wert
PREV
Gartendekoration
Frühling
von redfox
07.09.16 19:56
392 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Nach der Saison ist vor der Saison - der Brutsaison nämlich. Ein neuer Brutkasten mußte her. Er sollte nicht dekorativ sein aber er sollte seinen Zweck erfüllen. Denn eigentlich ist es doch den Piepsern egal ob  die neue Wohnung dekorativ ist. Es muß nur den Ansprüchen genügen. Und die neue Wohnung sollte auch ohne großen Aufwand herzustellen sein. Nach einer Suche im Netz hatte ich was gefunden, was mir gefiel. Ich war eigentlich auf einen Wegwerftopf aus, wegen upcycling und so. Wie das aber so ist, der passende Blumentopf war im Fundus wieder nicht zu finden. Also mußte ich doch einen kaufen.


Nistkasten für kohlmeisen
4.7 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Einpassen der Serviceklappe

Einpassen der Serviceklappe
1/1

Zunächst hab ich aus der Restholzkiste ein passendes Stück Sperrholz rausgesucht mit 10 mm Materialstärke. Die genauen Maße sind abhängig von den Maßen des Plastetopfes. Hier ist darauf zu achten das die Kanten nach innen abgeschrägt werden um eine möglichst licht- und winddichtigkeit zu erreichen. Die obere Kante muß nach beiden Seite abgerundet werden sonst kann man die Klappe nicht öffnen.

2 einbringen des flugloches im richtigen durchmesser

einbringen des flugloches im richtigen durchmesser
1/1

Das Flugloch wird mit einem passenden Forstnerbohrer oder auch einer Lochkreissäge eingebracht. Gegebenenfalls muß mit einer Rundfeile noch nachgearbeitet werden um auf den erforderlichen Durchmesser zu kommen. Der Fluglochdurchmesser ist für jede Piepserart verschieden und ist im Netz zu finden. Das auf dem Bild zu sehende Plastegitter ist mit Heißkleber angebracht und dient als Hilfe für die Lütten zum erreichen des Flugloches.

3 so sollte das dann aussehen

so sollte das dann aussehen
1/1

Der Landeast ist nicht unbedingt erforderlich, hat sich aber bewährt.

4 und so im geöffneten Zustand

und so im geöffneten Zustand
1/1

Wie schon erwähnt muß die obere Kante auf beiden Seiten abgerundet werden.Sonst kann man die Klappe nicht öffnen.

5 Das "Scharnier"

Das "Scharnier"
1/1

Das "Scharnier" wird einfach mit zwei kleinen Holzschrauben hergestellt

6 dem Wasser keine Chance

dem Wasser keine Chance
1/1

Im Boden sollte man eine Anzahl von Löchern vorsehen um eindringendes Regenwasser abzuleiten.

7 "Haustürschlüssel"

"Haustürschlüssel"
1/1

Das Prinzip dieser Verriegelung ist einfach aber effektiv

8 Aufhängung

NEXT
Aufhängung
1/2
PREV

Zu guter letzt noch eine Latte angebracht, von innen verschraubt.

30 Kommentare

zu „neue Wohnungen braucht das Land“

Sehr einfach aber echt pfiffig. Find ich gut.
2016-09-07 20:07:07

Super und einfach gemacht.
2016-09-07 20:12:45

Einfach, praktisch, gut! Und den Vögeln ist es wirklich egal wie es aussieht solange der Platz da ist und die Größe des Loches stimmt.
2016-09-07 20:19:31

Auch Vögel brauchen ein Trockenes Heim. 5D
2016-09-07 20:29:13

Du hast alles richtig gemacht. Pfiffige Lösung.

Mir persönlich gefallen Plastiktopf und Sperrholz nicht, aber das Häuschen hängt ja in Deinem Garten.
2016-09-07 20:47:43


Interessante Idee
2016-09-07 20:50:13

Super Idee .Werde gleich ein paar Stück bauen.Habe einen großen Garten mit vielen Vögeln.Mein Nachbar ist der Obmann des örtlichen Naturschutzvereins.Die bauen jedes Jahr Mengen von Nistkästen.Wenn Du nichts dagegen hast,werde ich deine Idee weitergeben
2016-09-07 20:56:26

Günstige und schnell gemachte Lösung. Das neue Vogelhaus ist bezugsfähig.
2016-09-07 20:58:38

Schöne Idee
2016-09-07 20:59:15

Heizt sich das Plastik nicht zu sehr auf?
Im Grunde genommen aber eine pfiffige und schnell nachzubauende Idee - auch mit nur Holz ;)
2016-09-07 22:46:34

@Woody

"Heizt sich das Plastik nicht zu sehr auf?"

Schneller Brüter!
2016-09-07 23:06:43

Sehr stylischer Vogelkasten!
2016-09-08 07:14:07

Eigentlich müsste ich dir jetzt 10 Daumen geben. 5 für die gute Upcycling-Idee und 5 dafür das du unserer heimische Natur etwas gutes tust.
2016-09-08 07:36:53

Prima. Vor allem lässt sich der Kunststoff leicht reinigen.
2016-09-08 08:17:33

Tolle Idee . Upcycling ist sowieso ganz was besonderes . Muss ich mir merken .
2016-09-08 10:47:08

Ich habe auf Woodys Frage ("Heizt sich das Plastik nicht zu sehr auf?" ) weiter oben spontan einen Witz gemacht, aber die Frage hat es verdient, sich ernsthaft mit ihr zu beschäftigen.
Wenn man bedenkt, dass in den Nestern der heimischen Wildvögel mit Nachwuchs eine Temperatur zwischen 35° und 38 ° Celsius und eine Luftfeuchtigkeit von 50 - 60 % herrschen, dann erscheint mir die Unterbringung in einem schwarzen Plastiktopf doch sehr fraglich. Nicht nur dass die Jungvögel überhitzen, sie trocknen regelrecht aus.

@Redfox
Bitte nicht falsch verstehen, mir ist nicht daran gelegen, Dein Projekt schlecht zu machen, aber im Interesse der Vögel, die Dir ja offensichtlich auch am Herzen liegen, rate ich eben von dieser Lösung ab.
2016-09-08 19:20:27

Schlicht und einfach, aber macht was her. Klasse
2016-09-08 19:40:47

@ ottomar
an dieses Problem hatte ich auch schon gedacht, und auch verschiedene Lösungen angedacht. Ich werde sie mal im Projekt zur Auswahl einstellen. Zur Zeit scheint ja noch Sonne und es wird nicht gebrütet. Den Nistkasten an den Standort anbringen und mit einem Ferntermometer die entstehende Temperatur messen. Mal sehen was rauskommt.
2016-09-08 21:08:26

einfache aber praktische Lösung für dein Nistkasten
von mir Daumen hoch
2016-09-09 08:42:00

@Redfox

Super Idee, mal zu messen. Vielleicht liege ich mit meinen Bedenken total daneben, und das wäre dann auch gut so.
2016-09-09 12:08:53

good idea
2016-09-09 17:24:33

Toll gemacht und es ist ein Anstoß für mich .. ein neuer Briefkasten .. ;O)) muss her, so in der Art ! .. TOLL..
2016-09-09 18:08:58

Ich wäre auch an den Temperaturergebnissen interessiert.
2016-09-10 19:54:31

Tolles einfaches, aber wasserdichtes Vogelhäuschen. Um selber Spass zu haben, würde ich lieber eines komplett aus Holz bauen. Und den Landeast würde ich weg lassen. Da kann sich der Kater vom Nachbarn auch dran festhalten...
Fünf Daumen von mir dafür.
2016-09-11 13:31:14

@ bastelfreddy - das ist eine mär das die katzen vogelhäuser ausräumen - macht viel zu viel arbeit. der landeast ist für die vögel nicht unbedingt notwendig - aber eine nistkasten hat eben ein landeast...
2016-09-11 18:41:33

gut gebaut
2016-09-11 18:56:46

eine einfache aber geniale Lösung, bin auf das Temp. Ergebnis gespannt
2016-09-13 20:31:12

schon wegen des Umweltgedanken ein schönes Projekt
2016-09-15 12:14:34

Ziel erfüllt: nicht dekorativ! ;-)
2016-09-28 00:49:45

Ein schönes Vogelprojekt! Zudem wird konstruktiv an die Vögel gedacht. Wenn es zu warm wird inner Butze, einfach mal Fenster und Tür aufgemacht!
2016-10-08 09:16:09

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!