myAngolo TV & Multimediamöbel gespickt mit LED-Strips für die gewünschte Stimmung.

NEXT
myAngolo TV & Multimediamöbel gespickt mit LED-Strips für die gewünschte Stimmung. Möbel,Strom,Licht,Glas,Multimedia
1/8
PREV
Möbel
von Tullio
10.04.11 07:41
3886 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 20002.000,00 €

Hallo Leute
Wie ich versprochen habe, werde ich mein aktuelles Projekt hier präsentieren.

Die Idee für dieses Möbel war: Es soll eizigartig sein. Verschiedene Elemente zu einem zusammenbringen.
Holz, Glas, Strom, Licht, Multimedia, Stimmung.
Darin ist auch der Sinn, ohne zusätzliche Hilfsmittel wie Scharniere, Schrauben und solche Sachen zu arbeiten.

PS: Eine Materialliste kann ich euch nicht liefern, da ein solches Projekt individuell gestalltbar ist.
Hier die Aussenmasse von myAngolo:
LxBxH 135 0x 600 x 23 dazu kommt der Sockel von 100mm Höhe und wird zu allen Kanten 200mm nach Innen versetzt, so bekommt das Möbel ein Schwebeeffekt.

Auf dem Bild seht ihr mal die Skizze, wie myAngolo am Ende aussehen sollte.

Ich freue mich auf eure Beiträge.


MöbelStromLichtGlasMultimedia
4.6 5 10

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  MDF Platten 16 mm    2 Platten à 5m2 
  Stahlplatte  Verband-Material  150 x 1280 x 4 
  Stahlplatten  Verband-Material  150 x 1350 x 4 
  Stahlplatte  Verband-Material  150 x 750 x 4 
  Plexystreifen    3250 x 16 x 8 

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge, Festo, TS 55
  • Oberfräse, Bosch Professional (blaue Linie), GOF 1300 ACE Professional
  • Schwingschleifer
  • 2 Führungsschienen 1400 mm
  • Stechbeitel
  • Holzleim
  • Feilen
  • Schraubzwingen
  • Schleifpapier

1 myAngolo Anleitung

NEXT
myAngolo Anleitung
1/2
PREV

Endlich kann ich mit dokumentieren anfangen.

Anhand der Skizze habe ich mir das MDF 16mm vom Schreiner zuschneiden lassen da ich die Moglichkeit nicht habe grosse Platten zu schneiden.

Sämtliche Aussenkanten sind in Gehrung gefräst mit der Festool Kreissäge, da ich am Schluss keine Stösse sehen will.

2 Fertiges Element mit Einfräsungen

NEXT
Fertiges Element mit Einfräsungen
1/2
PREV

Auf dem ersten Bild seht ihr die Einfräsung für die Plexy-Einlage, die LED-Strips und Kabel. Dies befindet sich alles auf der Inneseite des Deckels.

Auf dem zweiten Bild ist die Einfräsung für die unteren LED-Strips welche nach unten leuchten werden. Die Zapflochbohrung in der Ecke dient zur Verbindung der LED-Strips.


Genauere Bilder dazu folgen wenn ich das ganze zusammenbauen werde.

3 Schubladen

NEXT
Schubladen
1/4
PREV

Bild 1:
Alles mal zurecht legen wie es zusammengebaut wird.
Bild 2:
Die Schubladen werden schlicht und einfach in Fräsungen geführt. Diese Fräsungen werden allerdings mit 320 Körnung feingeschliffen wie auch die Kante der Schublade. Dies ermöglicht ein sanftes gleiten in der Führung.
Bild 3+4:
Zusammenbauen der Schubladen. Diese werden bloss seitlich eine kleine Stütze haben wo dann die Front darauf ausgerichtet werden muss. Hinten bleibt die schublade offen.

4 Aufbau des Eckmöbels

NEXT
Aufbau des Eckmöbels
1/2
PREV

ICH HABE FERIEN UND JETZT KANN ICH ENDLICH LOSLEGEN

Bild 1:
Auch hier gillt alle Teile mal zurecht legen wie sie dann auch verbaut werden.
So sehe ich wo welche Schnitte und Fräsungen gemacht werden müssen.

Bild 2:
Nach etwa 8h Sägen jund fräsen sieht das ganze so aus. Jetzt ist das Möbel "Trockenverleimt" dh. es ist so zusammengebaut wie es auch wirklich ist, allerdings ohne Leim! So sehe ich jedes einzelne Detail. Wichtig ist für mich dabei, zu sehen wo und wie die führung der Kabel sein muss (dazu später mehr).

5 Details

NEXT
Details
1/3
PREV

Hier ein paar Bilder von Details in den Kanten und Führungen für die Schubladen.

Bild1:
Das ist der Spickel in der Ecke. Mit einer Dimension von 5cm x 23cm bekomme ich damit genügend Abstand um die Schubladen zu öffnen.
Bild2:
Da ist die Gehrung zu sehen. Damit wird dann auch ersichtlich wie gespannt werden muss beim verleimen.
Bild3:
Hier sieht man den Boden und die Seitenwand rechts mit der Führung für die Schublade. Diese Führungen habe ich generell mit einem 16 Fräser gemacht in einer Tiefe von 2mm. Andere Bilder zu den Führungen seht ihr im zweiten Arbeitsschritt. Natürlich werden auch diese Führungen so geschliffen, dass die Schubladen schön darin gleitet. !!! Bei einer solchen Fräsung muss ein wenig Spiel berücksichtigt werden, weils sonst klemmt. Ich habe 5/10mm dazugegeben.

6 Einschnitt für Plexy und LED-Strips

NEXT
Einschnitt für Plexy und LED-Strips
1/4
PREV

Als erstes möchte ich einfach daran erinnern, dass sich ein absaugssystem lohnt. Dies könnt ihr am bild 1 erkennen. ich habe einen kleinen staubsauger an meine oberfräse angeschlossen und trotzdem seht ihr die bescherung. mindestens eine staubmaske ist sehr empfehlenswert.

Bild 2+3:
da ist zu sehen wie das plexy eingelegt werden muss, damit am schluss das licht difus aus dem sichtbaren schlitz an der oberseite austritt.

Bild4:
bosch und festool lässt sich ergänzen.
um genaue fräsungen zu erhalten benutze ich meisten die führungsschiene von meiner kreissäge, ist ein optimaler anschlag. die absauvorrichtung der oberfräse geht haarscharf über der kante der führungsschiene vorbei. links und rechts ein anschlag montieren und ratz fatz.
der schlitz ist mit dem 16er fräser gemacht, anschliessend nachschleifen und schon passt das plexy rein.
PS: im arbeitsschritt 2 seht ihr die komplette fräsung für das plexy, kabel und strip. ganz aussen an der kannte ist eine 6mm fräsung zu sehen, diese geht 2mm tiefer damit der strip mit seinen 10 mm platz hat. die fräsung für das plexy ist somit 8mm.
weitere bilder folgen morgen.

7 Ausschnitt für Plexy

NEXT
Ausschnitt für Plexy
1/3
PREV

Hier sind noch ein paar Details zu dem Ausschnitt für die Plexyeinlage.
Das Plexy besteht aus einem Streifen von 16x8x1250mm und 40x8x1350mm. Der kleinere Streifen habe ich vorab angepasst damit er optimal in die Fräsung hineinpasst (Passgenau). Danach mit Acrylkleber die beiden Streifen zusammengeklebt.

Bild2: Da ist die Fräsung ersichtlich. Einmal ist sie durchgehend (was die Stabilität sehr stark beinträchtigt, dazu später mehr) und einmal nur zum Teil. Also mit angaben sieht das folgendermassen aus: 1 Fräsung 16x16mm 2 Fräsung 8x24mm. Wenn man genau hinschaut sieht man ganz am Rande noch eine 6mm Fräsung. Diese benötige ich später für den LED-Strip mit einer Breite von 12mm.

Bild3: Nochmal der Ausschnitt, jetzt ist auch noch die Kabelführung ersichtlich.

8 Stabilität

NEXT
Stabilität
1/2
PREV

Wie im Schritt 7 erwähnt, geht durch den Schnitt die Stabilität komplett verloren. Dazu benötige ich ein Stahlblech von 4mm. Diese wird an der Unterseite des Deckels befestigt damit die gesamte Kante gestützt wird.
Zugegeben...ganz ohne Hilfsmittel geht es nicht...(gell Susanne)

Bild2:
...und nochmal eine Serie Schubladen.

9 Es nimmt Form an

NEXT
Es nimmt Form an
1/4
PREV

Nun sind alle Elemte zusammengebaut (verleimt). Dadurch habe ich die genauen Masse für die Schubladen bekommen. Die Schubladen sind 10cm kürzer als die gesammttiefe des Möbels. Diesen Platze nutze ich dann später für die Kabelführung für die Multimediageräte, Lautsprecher, Netzwerkkomponenten, TV usw. In diesem Kanal von ca. 10cm befinden sich dann auch eine ganze Reihe von Steckdosen für all die Geräte Bilder folgen wenns dann soweit ist). Damit die Kabelführung durch alle Elemte geführt werden kann habe ich bei den Vertikalen Trennteilen ganz hinten ein Loch von 10cm gebohrt mit einem Kronenbohrer.

10 Sockel

Sockel
1/1

Die Ferien sind schon zu ende, elso wird es nimmer so rassig vorangehen.

Den Sockel habe ich generell 20cm kleiner gemacht als der Möbelumfang, so dass der genannte Schwebeffekt zur Geltung kommt.

11 Schubladengriff

Schubladengriff
1/1

Da die Schubladen kein Griff oder Knopf haben, fräse ich an der Unterseite ein kleine Nute.

12 Kanten

Kanten
1/1

Die ersten Kannten sind gefallen.
Am Ende werden alle Kanten rund abgefräst.

13 Feinschliff

NEXT
Feinschliff
1/3
PREV

Nachdem jetzt alle sichtbaren Kanten abgerundet sind, geht es ab die Schleifarbeiten.
Ich habe sämtliche sichtbaren Flächen mit 120, 180, 240 mit dem Bosch Schwingschleifer überarbeitet, anschliessend das ganze noch mit dem 320 von Hand nachgeschliffen. Dadurch wurde die Oberfläche richtig schön glatt und glänzig. Nun geht es mit der Holzarbeit ins Finale, indem ich mit dem Bosch Feinsprühsystem, welches ich zum testen erhalten habe, das Leinöl aufgetragen habe.
Ich bin überglücklich was da rausgekommen ist.
Die Bilder sprechen für sich.
Im nächsten Schritt werde ich über den Einbau der Lichter und extras berichten.

14 Einbau LED-Strips obere Seite

NEXT
Einbau LED-Strips obere Seite
1/3
PREV

Es geht langsam ins Finale.
Im Bild 1 ist zu sehen wie jetzt der LED-Strip in die Fräsung; mit dem Plexy eingebaut wird.
Bild 2 zeigt die Verstärkung an der Unterseite des Deckels mit einer 4mm Stahlplatte welche ich mit dem Bosch feinsprühsystem PFS 65 weiss lackiert habe.
Bild 3 ist zu die Vorderseite zu sehen......schön wie es leuchtet.

15 ENDLICH, myAngolo steht jetzt im Wohnzimmer

NEXT
ENDLICH, myAngolo steht jetzt im Wohnzimmer
1/3
PREV

Dieses Weekend habe ich mein Schmuckstück endlich liefern und aufbauen können.

Im Zwischenraum der beiden Elemente sind noch Geräte und Kabel zu sehen. Dies ist auch der Zwischenteil wo auf der Skizze ein Rohr aus Chromstahl für die Kabel gedacht war. Dies habe ich beim Aufbau kurzerhand entschieden anders zu lösen. Durch das weglassen des Rohres gewinne ich die Flexibilität, das einzelelement beliebig zu platzieren im selben Raum oder auch in einem anderen Raum.
Der Zwischenraum werde ich mit einer Art Sockel überbrücken (Bilder dazu folgen wenn fertig gebaut). Das selbe System werde ich auch als Verbindung vom Möbel zum Fernseher verwenden.
Ich weis: selber rühmen stinkt, aber ich bin enorm erfreut über das Resultat.
Anregungen und Feedbacks sind erwünscht.

Bis bald Tullio

16 GESCHAFFT

NEXT
GESCHAFFT
1/5
PREV

Hallo liebe Leute,
myAngolo ist fertig gebaut.
Gestern habe ich das Möbel ausgerichtet und festgeschraubt. Im Zwischenteil wo ein Rohr geplant war habe ich mit einem Sockel ergänzt und so alle Kabel verstaut. Wie auch ein MDF Kanal zum Fernseher für die Kabel.

Speziell: Im Bild 4 sind die Geräte (Multimediacenter) zu sehen, welche über Infrarot gesteuert werden. Das besondere daran ist, dass diese Geräte auch it geschlossener Schublade bedienbar bleiben. Mit einem IR-Empfänger unten am Sockel angebracht, lässt siech auch diese Situation meistern.

Seht die Bilder, denn sie sagen mehr als tausend Worte.

Selbstverständlich werde ich auch meine weiteren Projekte hier posten, aber zuerst gehts ab in den Süden.

Für Fragen und Anregungen bin ich gerne bereit.

Gruss
Tullio

17 noch ein paar Bilder

NEXT
noch ein paar Bilder
1/4
PREV

Viel Spass beim nachbauen.

22 Kommentare

zu „myAngolo TV & Multimediamöbel gespickt mit LED-Strips für die gewünschte Stimmung.“

Also, ich kann auf der Skizze nicht viel erkennen. Wäre schön, wenn eine Bauanleitung dabei wäre, ein paar Fotos und natürlich ein Foto vom Endergebnis.
Viele Grüße
habanera51
2011-04-10 08:11:09

Was soll das sein????? Ein U-Boot oder doch etwas anderes? Eine bessere Beschreibung wääääre schon nicht schlecht, Bilder der Herstellung auch.
MfG. BABA
2011-04-10 09:27:03

der link hat mich aufgeklärt..exakt saubere arbeit ..überflüssiger schnickschnack bleibt so aussen vor ..sieht edel aus mit den materialien..von mir haste meine daumen..
2011-04-10 11:16:20

Das ganze wird wirklich erst ersichtlich, wenn man sich den Link von Ricc anschaut - und ab da kann man nur sagen WOW - Klasse Sache - das kann sich echt sehen lassen - wäre toll, wenn du im Sinne eines Projektes das auch nachbaubar sein soll/te - vielleicht eine Anleitung dazu machen würdest.
2011-04-10 13:51:07

WOW, finde dein Möbel klasse! Mich würde mal interessieren wie du das MDF Lackiert hast? Gespritzt?
2011-04-10 15:34:31

Jetzt weiß ich was du gebaut hast, cooooooole arbeit, noch die Bauanleitung und fertig.
2011-04-10 16:22:14

....Ich bitte um Entschuldigung für die lasche Darstellung vom Projekt.
Vorab schon mal das Dankeschön für die Komplimente.
Aber dazu muss ich noch etwas sagen: Was ihr unter dem Internetlink sehen könnt ist das fertige Möbel welches bereits fix-fertig bei mir im Wohnzimmer steht. Aber in diesem Projekt geht es um eine neu Variante. Dieses Möbel ist erst noch im Aufbau und dazu kann ich noch keine Bilder liefern, ausgenommen die Bauskizze von 3 Seiten her gesehen. Werde aber versuchen das ganze fortlaufend so zu dokumentieren, damit ihr sehen könnt wie ich das aufbaue.

KOS2011: Das MDF kann man so kaufen, einzig ist am Schluss die Oberflächenbehandlung.

Bis bald
2011-04-11 07:05:47

Hi Tullio,

ich find's obercool!! Der Entwurf ist superspannend, und Dein fertiges Möbel mit dem Licht.... Wirklich toll!
Nur wie kriegt man das hin ohne Schrauben und Scharniere? Hast Du alles geklebt? Und hat das Möbel Schubladen oder Fächer? Wie wären die zu öffnen? Bin gespannt.. :-)
2011-04-11 16:52:56

....hallo allerseits....habe endlich etwas Zeit gefunden um weiter zu bauen. Ist nicht besonders viel, aber doch mal ein Anfang. Zudem habe ich auch noch etwas zu meiner Werkstatt beigetragen.

Bis bald
2011-04-23 15:55:09

Hallo Susanne
Danke für das Kompliment....freut mich.
Bei einer Tiefe von 600 mm und einer Lichthöhe von 19 mm müssen Schubladen rein, weil sonst das übliche passiert: was nach hinten rutscht bleibt für immer hinten.

bis bald
2011-05-02 19:07:17

Ich bin begeistert. Hab sowas cooles lange nicht mehr gesehen
2011-05-03 00:09:12

Heute habe ich mit zusammenbauen von myangolo befasst. Material einkaufen.....war das Zeitraubend..bis das richtige gefunden wird...das braucht manchmal Nerven; kennt ihr das auch?
......nun...also ich stelle fest, es gar nicht so einfach das ganze auf einfachste Weise zu beschreiben, so dass es auf Anhieb verständlich ist.
Habt ihr Fragen....dann nur zu.

Bis bald
2011-05-04 20:03:25

Nun ist die grobe Arbeit durch. Es geht an die Details. Schleifen schleifen schleifenschleifffeeen schhhhhhhlllleifffennn und dann zur abwechslung feinschleiffen. Doch vorher müssen alle Kanten die sichtbar bleiben noch abgerundet werden, dazu nehme ich meine Bosch Oberfräse zur Hand und ab gehts.

Bis bald
2011-05-11 21:40:36

myAngolo ist fertig.
Für mich war dieses Projekt eine Herausforderung der besonderen Art, unter der Berücksichtigung, dass ich kein Schreiner bin. Trotzdem sind einige Details wie zum Beispiel das Bedienen der Geräte via Infrarot mit geschlossener Schublade recht gut gelungen, indem ich das IR-Signal umgeleitet habe durch den Sockel. Ein weiteres Detail ist generell, das das Möbel nirgends die Wand berührt und doch mit festgeschraubt ist.
Es würde mich ausserordentlich freuen eure Meinungen zu lesen.
Bis bald
Tullio
2011-06-27 17:08:14

Wow,... einfach spitze. Dieses Möbelstück ist echt extravagant. Ich mag Möbel mit Licht, aber Du hast es zusätzlich auch noch sehr edel wirken lassen. Das Ergebnis rechtfertigt den Preis. Sag, wie viele Stunden hast Du daran gebaut? Ich bin echt begeistert!
2011-12-17 02:02:41

Tolles Projekt, von mir bekommst du 5 Daumen und eine Stimme drauf!
2012-03-22 09:31:50

sieht echt klasse aus respekt
2012-06-01 14:12:33

schaut toll aus. *****
2013-10-13 22:59:26

Sieht klasse aus und klasse gemacht 5d
2014-03-03 20:00:59

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!