mobiler Frästisch für die Oberfräse

NEXT
mobiler Frästisch für die Oberfräse
1/3 mobiler Frästisch für die Oberfräse
PREV
Holz
von time
15.08.14 08:53
2299 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 150150,00 €

Die Anregung stammt aus dem recht interessanten und nützlichen Buch "Handbuch Oberfräse" von G. Henn (holzwerken.net). Der Frästisch besteht aus Multiplex-Resten, welche noch in der Werkstatt waren - teilweise furniert/lackiert.

Zum Einsatz kommt dieser mobile Oberfräsentisch bei
- Fälzung (für Rückwände)
- Nutungen 
- Kantenrundungen
- Einsatzfräsungen
- Abplatt-Arbeiten
- KOPIERFRÄSUNGEN

Eine genauere (aber etwas andere) Ausführung zu diesem Projekt hier:


Holz, Frästisch
4.2 5 11

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Tischplatte  BI-MPX  ca. 1000 x 550 
Fräsanschlag (gesamt)  BI-MPX 18  ca. 750 x 280 
Anschlagbacken  BI-MPX 18  450 x 120 
Winkel  BI-MPX 18  ca. 175 x 100 
Schlossschrauben  mit Flügelmuttern  M10 x 60 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Hammer
  • Schraubendreher
  • Vorstecher
  • Stemmeisen

1 Materialzuschnitt

Hier habe ich mich nach den Gegebenheiten von meinem Bestand gerichtet und daher fällt auch die Materialliste etwas knapp aus.

Grundsätzlich sollte Multiplex genommen werden. Sicher gehen auch Seibdruckplatten. Hatte ich jedoch nicht zur Hand (sind für den "MFT" drauf gegangen).
Die grobe Orientierung wiederum war die Materialliste aus dem erwähnten Buch "Handbuch Oberfräse".

2 Fräsungen in und an den Einzelteilen

Einige Einzelteile müssen mit Nuten bzw. Einsatzfräsungen versehen werden. Darunter fallen

a) Grundplatte Fräsanschlag (zur Führung mit den Schlossschrauben)
b) Tisch mit Nuten und Bohrungen versehen (zur Aufnahme eines Queranschlages außerdem den Ausschnitt für die Frästischeinlegeplatte - Sautershop.de)
c) die Anschlagbacken mit Nuten versehen sowie Fälzen (zum späteren Verstellen der Fräsöffnung bzw. zur Aufnahme der T-Nut-Schiene - Sautershop.de)
d) die Drehscheibe mittels Kreisschablone (bzw. Fräszirkel)


3 Montage Fräsanschlag

Mit Hilfe eines guten Schreinerwinkels kann der Fräsanschlag relativ schnell zusammengebaut werden. Die Winkel sollten zusätzlich mit Flachdübel fixiert werden. Der Abstand bei den mittleren ist so zu wählen, dass eine gute Absaugung noch möglich ist (ca. 90 mm).

Nachdem der Winkelanschlag verleimt ist, werden die Anschlagplatten daran befestigt. Diese sind beweglich gelagert und können mit Hilfe der Schlossschrauben ihre Öffnung um den Fräser beliebig verändern.

4 Aufnahme für die Oberfräse

Die schwierigste Arbeit am gesamten Frästisch ist die Höhenjustierung der Oberfräse in ein passendes Gestell zu integrieren. Je nach verbautem Gerät muss dieses individuell erfolgen. Zum Schutz der Maschine ist eine kleine rechteckige Platte mit einer Bohrung zu empfehlen. Diese Bohrung nimmt die Gewindestange auf und ermöglicht so eine relativ geradlinige Führung der Maschine.

11 Kommentare

zu „mobiler Frästisch für die Oberfräse“

aha, kaum hier und schon das erste Projekt eingestellt das Lob ich mir!! sieht klasse aus die Beschreibung ist top. Wahrscheinlich hast Du das gute Stück vor deiner 1 2do-Zeit hergestellt und deshalb keine Bilder von der Herstellung!? Trotzdem 5D von mir!
2014-08-15 09:10:31

Ich hätte gerne zur Veranschaulichung ein paar Bilder gehabt, damit ich den Zusammenbau besser nachvollziehen kann.
Der Tisch sieht aber super aus und scheint zu funktionieren.
4D
2014-08-15 09:17:52

Klasse, auf ein paar mehrer Bilder hätte ich mich auch gefreut ......
2014-08-15 10:26:38

Entstanden im letzten Sommer. Da hab ich nicht an Fotos gedacht. Werd mich beim nächsten Projekt bessern. Evtl. ne Kleinigkeit im Bereich Elektronik u holz
2014-08-15 11:08:18

Super für das erste Projekt, vielleicht kannst du noch ein kurzes Video machen und dies in die Gesamtübersicht intregrieren. Hier könntest du auch in deiner Beschreibung noch einmal erwähnen das du keine Bilder beim Bau gemacht hast.
Gesamt würde ich für das erste Projekt 5 Daumen geben! Es ist alles gut beschrieben, an die Bilder denkst du sicher beim nächsten mal.
Gruß Tobias
2014-08-15 13:19:02

Glückwunsch zu diesem Projekt - ich hab auch viele Dinge vor meiner 1-2-do Zeit gemacht, aber dann kann man ja die Schritte einzeln beschreiben - aber Du solltest - damit das jeder weiß, wie TobiCh schon sagte daraufhinweisen, dann versteht jeder die fehlenden Bilder und deine Bewertung wird besser
2014-08-15 17:13:02

Klasse Arbeit 5d
2014-08-15 18:19:37

sieht schon mal gut aus
2014-08-16 07:17:20

Auch von mir Glückwunsch zum ersten Projekt. Du hast den Frästisch von Guido Henn wirklich sehr gut umgesetzt. Hut ab. Ein paar Bilder mehr würden das Projekt wesentlich interessanter gestalten. Nur als kleiner Tipp
2014-08-16 10:47:01

Klasse gemacht 5D.
2014-08-27 08:47:37

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!