NEXT
Ursprünglich auf dem Teppich
1/7 Ursprünglich auf dem Teppich
PREV
Handarbeit für Kinder
von debabba
14.12.15 18:49
925 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 77,00 €

Kennt wohl jeder, egal wie klein / groß die Hütte ist,  sie ist stets zu klein.  Im Zimmer der Jungs ging nun der Platz für die Lego-Eisenbahn zur Neige.  Was nun?  Ständiges auf und abbauen dient auch nicht der Haltbarkeit.  Aber wohin mit der Bahn? Da fiel mein Blick auf das selbst gebaute Polizeibett.  Und schon war die Lösung da. Eine Holzplatte als Dach,  dazu eine Leiste und der gewünschte Platz ist da. Schnell,  einfach und praktisch und günstig dazu.

ich hab wegen der beiden Dübel und Schrauben keine Anleitung hinzu gefügt.  Sollte auch so jedrm klar sein wie es geht. Ansonsten Fragen. 
Möchte mich auch hier nochmal für die vielen Glückwünsche zu unserem Hummelchen bedanken. 


3.7 5 18

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzplatte    2050x925x13 
Holzduebel     
Schrauben     
Holzleiste     

Benötigtes Werkzeug

  • Akkuschrauber

18 Kommentare

zu „kein Platz, wohin mit der Lego-Eisenbahn“

Ist da jetzt nicht etwas wenig Platz um sich aufzusetzen wenn man im Bett liegt? Praktisch ist die Lösung ja. Allerdings empfinde ich dass die Optik vom Polizeiwagen durch die nach vorne überstehende Ladung etwas leidet. Die überstehende Ecke hätte ich auch gerundet spart mit Sicherheit Schmerzhafte Begegnungen damit.
2015-12-14 19:07:10

Hallo, die Ecke ist Rund, gut man könnte den Radius vergrößern. Die Platte ist abnehmbar. Allerdings ist der Polizeiwagen das Gaestebett der Jungs. Wird also zur Zeit mehr zum spielen und Höhle bauen verwendet.
2015-12-14 19:36:06

Platzsparende Idee... und das muss man bei den vielen Spielzeug der Kinder auch haben :)
2015-12-14 20:01:21

Polizeiauto mit Dachträger, coole Idee. ;-)
2015-12-14 20:08:52

Dababba , wäre es nicht möglich gewesen an einer freien Wand ein KLAPPBRETT zu machen das man dann hoch klappen kann wenn der Bub nicht mehr spielt ?
Aber deine Idee war trotzdem gut , Hauptsache man kann spielen :)
2015-12-14 20:53:00

Idee ist gut nur ist halt die Optik des Bettes etwas beeinflusst. Ich hätte vielleicht eher bei einem normalen bett eine heraus ziehbare Bettkasten Lösung gebaut. Ist am Boden auch besser zum spielen. Aber deine Lösung sorgt auf jeden Fall für mehr Platz.
2015-12-14 21:30:13

Hallo dababba,
deine Idee ist gut, die Durchführung ebenso-daher 5 D.
Allerdings möchte ich auch ein wenig Kritik anbringen.
Nachdem Kinder kleiner als wir Erwachsene sind wird es Deinem Kind schwer fallen zu den Schienen die nahe der Wand sind zu gelangen.
Ich meine nur, falls dein Kind dort Bäume, Spielzeugtiere, Menschen etc. aufstellen möchte.
Auch wenn mal dort ein Gebäude stehen soll wird es eher fix und nicht verstellbar sein, weil man ja kaum dazu kommt.
Oder kann man um das Polizeiauto herum gehen und von allen Seiten dazu kommen (ist am Bild nicht erkenntlich)?
2015-12-14 23:13:51

Die Idee finde ich super. So bekommt das Polizeiauto noch einen abgedeckten Bereich, der wie eine Schlafhöhle wirkt. Lediglich der weite Überstand stört mich von der Optik her. Die Idee das ganze hoch zu verlegen ist generell klasse
2015-12-15 01:03:44

Jeden Raum ausnutzen. Warum nicht? Raumsparwunder sind immer gerne gesehen!
2015-12-15 07:31:40

Einfach aber klasse gemacht 5d
2015-12-15 09:13:36

Hab das Thema ähnlich gelöst, nur unter statt auf dem Bett.
Hab unter dem Bett einen riesigen Schubkasten auf Rollen gebaut,
den der Sohnemann einfach ausziehen kann.
+ Positiv: schöne und aufgeräumte Optik
- Negativ: der Boden muss aufgeräumt sein

Bei Dir ist es halt anders herum
+ Der Boden kann 1m hoch zugestellt sein
- Das Bett schaut jetzt etwas umfunktioniert aus

Du könntest in der Mitte vom Brett noch ein Loch aussägen (incl. Rand damit nichts rein fällt), dann kann dein Sohn im Bett die Eisenbahn bedienen und hat es nicht so hoch..
2015-12-15 10:30:12

Schöne Idee, die Platz spart.
Leider wird die schöne Optik des Polizeibetts etwas gestört und der Überstand sagt mir auch nicht richtig zu. Und mit der Höhe im Polizeiwagen wird es auch bald Probleme geben.
Ein Schubkasten unterm Bett - wie Stepe vorschlägt - wäre m.E. die bessere Wahl.
Trotzdem "Reife Leistung".
2015-12-15 14:13:53

Vielen Dank für eure Bewertungen und Kommentare. Im Großen und Ganzen decken sich Eure "Bedenken" und Gedanken mit meinen Überlegungen. Warum diese Lösung? Die Bettkastenloesung wäre auch mein Favorit. Allerdings war dieser Idee das große Regal im weg und kürzer hätte die Bahn nicht gepasst.
Ja die Optik des Bettes leidet (extrem), allerdings muss der Überhang sein damit die Bahn passt. Nach hinten ging leider nicht, da sich sonst das Fenster nicht öffnen lässt.
Schlafen ist ok zumal nun die "Höhle" noch cooler ist. Da eigentlich Gaestebett auch vertretbar.
Bleibt die Höhe. Die Jungs sitzen auf dem Hochbett und schauen von oben. Die Aussparung ist noch ne Überlegung wert! Von all diesen Überlegungen war dies der günstigste und am schnellsten zu machende Kompromiss. Danke nochmals für all die guten Tips.
2015-12-15 15:39:48

eine sehr gute Lösung.. Prima...
2015-12-15 18:15:28

Würde mich jetzt nicht so ansprechen, wobei man mit Bildern nicht die Situation vor Ort nachempfinden kann. Aber wenn es praktisch ist, ist in mancher Hinsicht die Optik zweitrangig. Und in einem Kinderzimmer geht es nicht (immer) um Optik. Wenn es für euch funktioniert, ist alles richtig gemacht.
2015-12-15 20:16:13

Hallo debabba,
danke für deine Erklärungen
2015-12-15 23:21:32

Solange die Eisenbahngut Aufgehoben ist , passt doch alles .
2015-12-18 18:15:33

Super Idee, mein Fall ist es nicht, aber einfach gelöst.
2016-01-31 18:17:37

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!