festsitzende Rauhfasertapete von Gipskartonplatten entfernen

festsitzende Rauhfasertapete von Gipskartonplatten entfernen renovieren,Tapete entfernen
1/1
Tapete- und Wandgestaltung
von ichmagHolz
05.08.11 21:38
33718 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Freunde von uns haben sich ein Haus gekauft und nun sollte die Rauhfasertapete von den Wänden. Die ersten Versuche waren sehr mühseelig, da die Rauhfaser eine enorme Verbindung mit dem Papier der Gipskartonplatte eingegangen ist. Die Vorgänger haben hier bestimmt vor dem Tapezieren der Gipskartonwände auf den Tiefengrund verzichtet.

Nun hatten wir viel Freude beim Entfernen ;-)

Zum Glück ist uns dann eine ganz gute Lösung eingefallen, die ich hier einmal beschreiben möchte.


renovierenTapete entfernen
3.9 5 13

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Multifunktionswerkzeug, PMF 180 E
  • Spachtel
  • Sprühflasche mit Wasser

1 1. Versuch: mit dem "Malerspachtel"

1. Versuch: mit dem "Malerspachtel"
1/1

Der erste Versuch des Entfernens der farbigen Rauhfasertapete wurde trocken mit einem Malerspachtel unternommen. Doch da ging fast nichts herunter und leicht angefeuchtet wurde es auch nicht besser.

Da es sich um Gipskarton handelt, wollten wir nicht all zu viel Wasser in die Wand bringen.

Da kam die Idee mit meinen frisch gekauften Multifunktionsgerät PMF 180 E. Ein sehr praktisches Gerät und für vieles zu gebrauchen, so auch hier.

2 Entfernen der farbigen Schicht der Rauhfasertapete mit dem Multi

NEXT
Entfernen der farbigen Schicht der Rauhfasertapete mit dem Multi
1/4
PREV

Mit dem Multifunktionsgerät mit dem flexibelen Spachtel lies sich die oberste farbige Schicht sehr gut, in schmalen Streifen, trocken von den Gipskartonplatten abtragen.

3 leichtes Befeuchten des an der Wand verbliebenen Tapetenrestes

NEXT
leichtes Befeuchten des an der Wand verbliebenen Tapetenrestes
1/3
PREV

--> mit Hilfe einer Sprühflasche wird die nach dem Durchgang mit dem Multi verbliebene restliche Tapetenschicht leicht eingesprüht.

--> kurz einziehen lassen

--> mit dem Spachtel lassen sich die Tapetenreste nun leicht von der Wand lösen

--> und die Wand war wieder "frei"

20 Kommentare

zu „festsitzende Rauhfasertapete von Gipskartonplatten entfernen“

Gute Idee, den PMF dafür zu nutzen. Hat sich die Bezeichnung Multifunktionsgerät mal wieder bestätigt :-)
2011-08-06 07:07:53

Najo ist zwar nichts zum Nachbauen - aber sicher ne gute Hilfe zum Nachmachen :)
2011-08-06 09:55:43

Konntest Du das nicht 4 Wochen früher einstellen? Habe bei meinem Sohn die Rauhfaser abgekratzt und bin fast durchgedreht. Hatten das gleiche Problem. Nach STUNDENLANGEM Schaben und Kratzen hatten wir das Zeugs endlich runter. Beim nächstenmal investiere ich in das Gerät.
2011-08-06 11:52:04

Ich hab auch stundenlang mit dem Spachtel gekämft,auf meinen GOP bin ich nicht gekommen.
2011-08-06 14:00:22

Hallo muß dich leider enttäuschen auf diese weise entferne ich schon seit jahren alte Tapeten. nur halt mit den Fein Multimaster.
2011-08-06 22:00:12

Hallo muß dich leider enttäuschen auf diese weise entferne ich schon seit jahren alte Tapeten. nur halt mit den Fein Multimaster.
2011-08-06 22:00:15

ist das nicht etwas mühsam mit dem gerät? wenn man jetzt eine wand mit nur 12m²hat,wird das doch bestimmt ..dauern? mein rezept ist immer noch ,nagelwalze ,quast,ein eimer verdünnten tapetenkleister,damit das wasser nicht nur RUNTERLÄUFT .einpinseln und warten,bis durchgezogen ist,hat bisher immer gefunzt ..und ich musste schon viel tapete ( rauhfaser ) abweichen..
2011-08-06 22:59:15

@ greypuma, mühsam schon (5 cm Arbeitsbreite), aber erfolgreich ;), wie gesagt es handelte sich um Wände aus Gipskartonplatten und da wollten wir nicht Unmengen an Wasser aufbringen. Eine Nagelwalze hab ich auch nicht.

Wir selbst haben keine Tapete mehr an der Wand. Ich denke mal, dass macht man im Süddeutschen Raum auch nicht mehr.
2011-08-06 23:24:10

ein neuer Verwendungszweck. Schön.
2011-08-08 07:32:04

Schöne Idee mit dem Multifunktionsgerät. Muss ich mir auch mal merken.
2011-08-08 08:14:20

@ ichmagHolz
"Wir selbst haben keine Tapete mehr an der Wand. Ich denke mal, dass macht man im Süddeutschen Raum auch nicht mehr."
Ich will nur für Dich hoffen dass es Dir nicht genau so ergeht wie meinen Freunden.
Die wollten vor kurzen Renovieren wobei Ihnen die alte Farbe auf der Rolle hängen geblieben ist. Als Resultat musste der gesamte Anstrich mühsam entfernt werden.
Nun haben sie Rauhfasertapete an der Decke und den Wänden.
2011-08-08 11:38:44

Keine schlechte Idee. Mit dem Multi mühsam die Tapete abbekommen ist immer noch besser als Fitzel für Fitzel mit dem Spachtel.
@benedikt... so was hatte ich mit mehreren Decken... extremstes Abspachteln und Tiefgrundstreichen war angesagt. Danach war ich reif für die Inseln.
2011-08-08 14:54:41

Diese kleinen rüttelnden Helfer sind schon genial.
Ich habe damit einen Linoleumboden entfernt.
2011-08-09 10:02:38

Ich habe beim letzten Renovieren festgestellt das es auch mit einem Schwingschleifer ganz gut geht gibt allerdings viel dreck und Staub. Oberste schicht abschleifen dann anfeuchten und bequem mit dem Spachtel entfernen.
2011-08-14 16:04:52

Klasse Hinweis! Werd ich auch ausprobieren!

@greypuma: Nagelwalze und Gipskartonwand schließen sich für mich per se aus. Wenn da jemand andere Erfahrungen hat bin ich da ganz Ohr. Aber ich hätte an sich immer Angst die Kartonschicht mit einzupieksen und dann das Belämmerte auswendig zu haben.

Viele Grüße

der Supa_Boschi
2011-08-15 15:59:58

Ein schönes Beispiel dafür, warum dieses Gerät Multifunktionsgerät heißt;-)
Vielen Dank für diese Beschreibung.
2011-08-20 14:05:52

Eine große Hilfe: Raufaser ist hartnäckig, aber Ihr seid Helden!
2011-08-21 23:54:33

Das Gerät hätte ich damals auch gebrauchen können.
Hatten das gleiche Problem mit ein paar Wänden. Hatte mir damals sogar einen Dampfablöser geholt und selbst mit dem war es ein Kraus.
Haben ewig dran gespachtelt, angeritzt und gedampft.
Aber seit kurzen habe ich auch ein Multigerät und da kann ich nun wieder unbeschwert meine Freundin in die Tapetenabteilung laufen lassen.
2011-08-23 11:40:37

gute Idee und super, daß Due sie uns verraten hast
2012-10-10 21:03:47

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!