ein projekt für Handarbeitsforum: Spinnen von Alpakawolle

NEXT
Alpaka 2fachgezwirnt
4/5 Alpaka 2fachgezwirnt
PREV
Textile Bastelideen und Handarbeiten
von pittyom
19.09.11 20:42
1946 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 22,00 €

Ich habe hier schöne dk.braune Rohwolle liegen und war am Wochenende fleißig. 2 Docken 2fach gezwirnte REINE Alpakawolle ist dabei rausgekommen (ca 150g)
Hab noch 350g Rohwolle (kardiert) liegen, werde also damit noch ein Weilchen beschäftigt sein...
Fachworte
kardiert/Kardenband...gekämmte Wohwolle (wie "Märchenwolle") alle Fasern liegen nebeneinander zum Band gekämmt
spinnen: die Rohfaser wird am Spinnrad zu einem Faden gedreht (Dochtgarn) bei Wolle spinnt man in Uhrzeigerrichtung
zwirnen: 2 oder mehr gesponnene Fäden (Dochtgarn) werden gegen die Spinnrichtung miteinander verdreht - auch das geschieht am Spinnrad (gegen den Uhrzeigersinn)
Lazy Kate: Vorrichtung, auf der die Spulen eingehängt werden, damit sie sich besser abrollen, man kann dann leichter zwirnen. Diese Lazy Kate habe ich aus Holzresten selbst gebaut :)
haspeln: die versponnene Wolle wird mit einer Haspel zu Docken gedreht: siehe Foto)
dann gewaschen und gut ausgeschlagen. Achtung, beim Waschen nicht zu sehr bewegen/reiben. echte Wolle filzt leicht ;)
durch das Waschen und Ausschlagen verteilt sich der Drill gleichmäßiger im Garn.
ach ja, ÜBUNG macht den Meister... am Anfang produzierte ich "Regenwürmer" nun sieht der Faden schon ganz passabel aus und verführt zum Hervorholen der Nadeln...
Materialkosten: wenn man einen guten Anbieter findet kostet auf diese Weise 100g Alpakawolle zum Garn ca 2 € + Zeit :)
So heute habe ich den Rest fertig (insges. ca 500g). muss sie nur noch ausspülen, schleudern nund trocken


HandarbeitenWolle, Spinnen
3.2 5 11

9 Kommentare

zu „ein projekt für Handarbeitsforum: Spinnen von Alpakawolle“

Tolle Idee und ich finde es schön, dass es Leute gibt, die das alte Handwerk am Leben erhalten. Mir persönlich wäre es aber zu aufwendig und da ziehe ich andere Hobbies vor :)
5 Tatzen von mir ;)
2011-09-20 08:11:15

Naja meine Frau meint ja auch des öfteren das ich nen alter Spinner sei, aber dabei ist noch nie Wolle herausgekommen *g - Sieht echt nach ner Arbeit aus die ich nie machen würde :) - aber Respekt dafür die Fäden sind echt sehr gleichmäßig geworden . 5 Eierlegenden Wollmilchsäue für dich ;)
2011-09-20 09:54:27

meine "Bessere Hälfte" kauft die Wolle immer Fertig.. :) :)
viel arbeit so eine SPINNEREI..paar gute von mir
2011-09-20 17:26:08

och, ist nicht so schlimm...ich schaue nebenbei immer TV, so habe ich keine Zeit "verloren" - ich muss halt immer was zu fummeln haben, entweder stricken, oder schnippeln( 3D-Karten z.B.) oder kleben, oder halt spinnen...ist seeeehr relaxing, weil das regelmäßige Treten und das Geräusch gut entspannt :) ist wie Bahnfahren auf der Transit früher, da konnte ich durch die "Wutsch, wutsch, wutsch" der Schwellen immer gut dösen/schlafen .... und so 'ne 100% Wolle kriegste garantiert nur bei mir, keine Chemie, wenn gefärbt, dann mit Pflanzen usw. und diese Alpaka ist einfach traumhaft!!! weicher als Babywolle (Kunstfasermix!!!)
2011-09-20 18:42:03

@ ichmagHolz: das ist der Grund, der damals dahinter stand: alte Handwerkskunst am Leben zu erhalten.
Damals fing ich mit Brettchenweben an, baute mir dann auch die Vorrichtung fürs Brettchenweben, weil mein Rücken muckte(...original wurden die Fäden an einen Gürtel vor den Bauch und z.B. einen Baum/Türklinke o.ä. gebunden), dann mit der Handspindel/Dropspindel und kurz danach ersteigerte ich für 10€ mein 1. Spinnrad (jetzt 5), das ich übrigensnoch habe und auch manchmal nutze... ich habe verschiedene Wollarten/Farben auf verschiedenen Rädern ;) dort ist im Augenblick z.B. petrolblaue Merino drauf.
Parallel zum Spinnen begann ich auch das Nadelbinden, eine Handarbeit, die heute in Deutschland nur ganz wenige Leute kennen und können. Das Meiste im Internet gefunden und durch Versuch und Irrtum aber vor allem ÜBEN. Die Nadeln schnitzte und schnitze ich noch heute selbst - wenn jemand für mich Röhrenknochen (Rind/Reh/Elch/o.ä. hat, her damit!). Die Spindeln stelle ich auch selbst her...
2011-09-20 18:50:42

Du spinnst, pitty!! :-D Nee, wirklich: Eine super Sache, und vielen Dank fürs Zeigen! :-)
2011-09-21 19:13:49

ja toll, nicht: mich kann das DU SPINNST eben nicht beleidigen :)))
ich sags ja oft selbst... "wenn Sie mich kennen würden, wüssten Sie, dass ich spinne" :)
2011-09-21 19:53:18

wieviele Beine haste denn, du Spinne ;)?
2011-09-30 20:03:33

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!