ein Tenebrae-Leuchter für Olaf ... oder "auf Wunsch eines einzelnen Herrn" zur Karwoche

NEXT
ein Tenebrae-Leuchter für Olaf  ... oder "auf Wunsch eines einzelnen Herrn" zur Karwoche  Holzarbeiten,Leuchter,Schwibbogen,Tenebrae-Leuchter
2/2
PREV
Holz
Ostern/Frühling
Beleuchtung
von pittyom
18.03.12 10:26
1784 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 2525,00 €

Was ist ein Tenebrae-Leuchter: es ist ein Kerzenständer mit mit 15 Kerzen, 14 gelben und einer weißen; von diesen wird je eine nach Absingung eines Psalmes (neun in der Mette und fünf in den Laudes) ausgelöscht, die weiße bleibt brennen, wird aber am Ende hinter den Altar getragen und dann wieder nach einem Geräusch (Pumpern) angesteckt. Dies war ursprünglich ein rein praktischer Behelf; im Mittelalter wurden die Metten in der Nacht gebetet (deshalb heißen sie auch tenebrae), durch das Auslöschen erkannten die Gläubigen, dass wieder ein Psalm beendet war. Später wurde diesem Brauch sinnbildliche Bedeutung beigelegt; die gelben Kerzen bedeuten die Jünger, welche, einer nach dem andern flohen, die weiße Kerze Jesus, dessen Licht zwar im Tode auf kurze Zeit verdunkelt wurde, dann aber in seiner Auferstehung wieder hell erstrahlte. Das Geräusch soll das Erdbeben bei seiner Auferstehung andeuten. (***Kl.ug-Sch.modus*** aus, Quelle www.pius.info)
im Blut opfernden Pelikan findet sich in der Symbolik Jesus Christus, und der Leuchter sollte ja auch nach was aussehen ;)
Lob vom Herrn des hauses gab's schon mal - "so einen schönen Leuchter gäb's nirgends auf der Welt zu kaufen, er sei unbezahlbar" - und dann zog er mit dem guten Stück von dannen Richtung "sein" Zimmer ;)


Holzarbeiten, Leuchter, Schwibbogen, Tenebrae-Leuchter
4.6 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Sperrholz 1cm    40x60 cm 
  Lasur palisanderfarben     
  Antikwachs     
  15 kerzenhalter 14mm mit Teller und Hülse     
  Sandpapier fein     
  Lasur rot für die Blutstropfen     
  14 gelbe, 1 weiße Kerze     
10  6mm Holzdübel     

Benötigtes Werkzeug

  • PC, Dekupiersäge, Stift und Kohlepapier, kl. Handsäge, Bohrer, Pinsel

1 Entwurf

NEXT
auf das Sperrholz übertragen und aussägen
1/4 auf das Sperrholz übertragen und aussägen
PREV

mit dem MS Publisher hab ich erst mal denSchwibbogen entworfen... dann auf A4-papieren ausgedruckt und zusammengeklebt (Endgröße 40x60cm) Mit Kohlepapier auf das Sperrholz übertragen. Anschließend mit der Dekupiersäge aussägen. Nun den Pelikan mit dem Dremel einbrennen und von Olaf den Bogen mit ganz feinem Sandpapier schmirgeln lassen - nein, ich sag nicht, dass ich nachschmirgeln musste ;)!!! - In der Zwischenzeit konnte ich MEIN Projekt (Orchidee) erledigen.
anschließend einige Konturen nochmals mit dem Dremel Versatip nachbearbeiten.

2 Weiter geht's...

NEXT
mit dem Dremel nachbehandelt
1/5 mit dem Dremel nachbehandelt
PREV

Nun noch die Kerzenhalter vorbereiten. 6er Holzdübel halbieren, etwas anschleifen und in die Bodenlöcher schlagen. Messingteller und Hülse aufsetzen. mit Palisanderfarbe lasieren, wie auch den Schwibbogen - nur den Pelikan auslassen. die 3 Blutstropfen werden rot lasiert. Sobald alles gut durchgetrocknet ist, mit Antikwachs schützen. Sacklochungen für die Kerzenhalter und Füße bohren (aus der Hand, Bogen zu hoch für Standbohrmaschine ;) ) - Kerzenhalter einleimen.
Den Dübel für die Füße nur in die Füße einleimen, damit man sie auch abnehmen kann - so kann man den Leuchter besser verstauen, wenn Ostern vorbei ist.
dann mit Kerzenwachs die 14 gelben Kerzen und eine weiße Kerze an der Spitze in die Halter "kleben". Fertig. Inklusive Trocknungszeiten 2 Tage.... Preis kommt vor allem durch die nicht ganz preiswerten Kerzenhalter, Tellerchen und Messinghülsen zustande, Sperrholz lag etwa bei 5-6 Euro.

20 Kommentare

zu „ein Tenebrae-Leuchter für Olaf ... oder "auf Wunsch eines einzelnen Herrn" zur Karwoche “

Auch ich habe kulturell was dazu gelernt und das alleine ist ist schon eine Bewertung wert.

Die Umsetzung ist sehr gut gelungen, gefällt mir... fünf Absingen in den Laudes
2012-03-18 10:57:59

@ gschafft: ich habs auch erst durchs Basteln gelernt :D wollte dann halt wissen, wofür ich was tue...bei uns ist mein Mann der "Wissende" in der Richtung...sollte er auch als Kunsthistoriker ***grins***
außerdem bin ich Dissident (ausgetretener Evangelischer ...die haben sowas nicht - glaub ich ;) )
2012-03-18 11:12:31

Pitty sieht gut aus wie immer ganz tolle Beschreibung und wenn der Leuchter gleich "verschwunden" ist zeugt das von seiner Qualität
2012-03-18 11:36:01

Sehr schöne Arbeit, Klasse gemacht....
2012-03-18 12:18:01

Danke für die sofortige Erklärung :) Ich hatte nämlich zig Fragezeichen im Gesicht: Was zum Geier ist das?
Das ist sicher nicht jedermanns Ding - aber ich find, es hat was!
Nu musst Du zusehen, wo Du die 5 Kerzen hinbastelst ;)
2012-03-18 14:25:37

Kerzen brennen ja runter...dann kann ich deine aufstecken ;) und ich hab anfangs auch so d...geguckt... wollte nämlich erst mit Osterlamm basteln, musste mir erklären lassen, dass es für die Karwoche ist - daher der Pelikan (von dem man im MA annahm, dass er mit seinem Blut die Jungen füttert, weil sich das Brustgefieder bei einer Art rosa färbt )
2012-03-18 14:29:28

Erstmal vorab: tolle Arbeit und super Ergebnis.
Aber alles was mir Kirche zu tun hat, löst bei mir ansonsten einen bitteren Beigeschmack aus.
2012-03-18 15:14:51

Sehr schöne Arbeit! - und er scheint ja angekommen zu sein.
2012-03-18 15:27:24

Sehr schöne Arbeit, super gemacht....................
2012-03-18 17:15:52

@ habanera: capito...bin ja auch ausgetreten....hatte auch seine Gründe ....Kirche hat für mich nix mehr mit Glauben zu tun ;)
2012-03-18 17:21:39

Also ich lasse mal den Kirchenkrams außen vor - da hab ich es nicht so mit ;) - und beschränke mich auf die tolle Arbeit - denn aussehen tut das ganze Top :) - daher auch dicke 5 Daumen
2012-03-19 08:15:10

gute Arbeit ...
2012-03-19 20:14:38

Echt klasse!
2012-03-21 07:50:56

Ich steh auf sowas - Gut geworden.
2012-03-22 20:27:15

Echt toll geworden.....
2012-03-26 18:53:25

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!