ein Kardierbrett...wer außer mir weiß, was das ist? hier: selbstgebaut

NEXT
fertiges Brett
1/2 fertiges Brett
PREV
Holz
Basteltechnik
von pittyom
20.10.13 13:36
4089 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2424,00 €

Wir einige hier wissen, spinne ich mit dem Spinnrad Wolle. Rohwolle, die gewaschen ist, muss vor dem Spinnen möglichst kardiert= gekämmt werden, damit die Fasern alle in eine Richtung liegen und nicht aneinanderkleben/filzen. Dann kann man einen gleichmäßigeren Faden spinnen. eine handbetriebene Kardiermaschine liegt ab 284€ aufwärts und selbst in der "Bucht" nicht unter 200€ in gutem Zustand zu bekommen - mir einfach zu teuer. Da entdeckte ich neulich ein Kardierbrett  im Internet, das lag "nur" bei ab 121€ und meinte, DAS kann ich selbst machen. Zudem kann man damit verschiedene Fasern zusammenmischen um spezielle Effekte zu erreichen...
Den Kardenbelag dann in der Bucht gekauft 24€ was für ein Unterschied! Holz hab ich genug im Keller :) (nicht nur "vor der Hütten" ***grins***) und dann hab ich losgelegt....


Holz, Spinnen, Hobby, kardieren, Kardierbrett, Spinnzubehör
4.8 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Reststücke Holz (Regalbretter)  Kiefer   
Möbelschraube     etwa 6x60 mm 
Kardierbelag (feinere Nadelung)    19x30 cm 
Möbelöl     
div  Schleifpapier mittel-fein     
viele  Tackerklammern 6mm     

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Oberfräse
  • Tischbohrmaschine
  • Bandschleifer
  • Schleifklotz
  • Sechskantschlüssel
  • Handtacker

1 1. Die Holzvorarbeiten...

NEXT
1. aussägen...
1/7 1. aussägen...
PREV

das Stück Brett wird zugesägt und dann hab ich die Oberfräse dran ausprobiert um die Kanten zu runden. Zugegeben, für den 1. Versuch nicht perfekt, aber wozu hat man den Bandschleifer, der stationär am Tisch befestigt wurde?  Mit dem Standbohrer ein Loch durch das Brett gebohrt und mit dem Senker eine Vertiefung gemacht, in die sich die geplante Schraube einschmiegt, sodass sie nicht über die Brettfläche hinaussteht. Nach dem Fräsen habe ich also die Rundungen mit dem Schleifer perfektioniert, bis es mir gefallen hat und auch die Oberfläche vorgeschliffen, anschließend per Handarbeit nachgeglättet, bis das Holz glatt wie ein Kinderp.o.p.o war ;) - dann das Holz geölt. In der Zwischenzeit aus einem anderen Reststück die Kniehalterung gesägt und auch in die Schmalseite ein Loch gebohrt, damit das Holz nicht splittert, wenn ich die Schraube reindrehe. (Ist übrigens eine alte Möbelschraube vom Schweden, die ich immer aufbewahre, wenn ich Möbel entsorge - hat keine Spitze und wird mit dem berühmten Schlüssel eingedreht ;) )
aus dem Kardierbelag musste ich 2 Reihen rauspopeln, damit ich den Belag später am Brett antackern konnte.

2 die letzten Schritte...

NEXT
passt....
1/3 passt....
PREV

Nachdem nun beide Holzteile gesägt, gerundet, glatt geschmirgelt und geölt sind werden sie mit besagter Möbelschraube verbunden... dass ich die Kniehalterung wegen der Tiefe nochmal nachbohren musste, muss ich ja hier nicht verraten, oder? ;)
Nun musste ich nur noch den Kardenbelag drauftackern und ich war fertig. als Gegenkarde funktioniert die Katzenbürste HERVORRAGEND!!! - weil der Belag ein etwas feinerer ist...
nun hab ich noch 2 kleinere gröbere Beläge liegen, die ich zu Handkarden verbasteln werde :D
wie es benutzt wird, kann man ja oben im Video-Link sehen....

33 Kommentare

zu „ein Kardierbrett...wer außer mir weiß, was das ist? hier: selbstgebaut“

Klasse Idee und toll gemacht und super beschrieben....
LG Annett
2013-10-20 13:44:11

Hut ab, perfekt gebaut. Dito Text.
2013-10-20 13:54:00

ach so, noch vergessen... wäre auch für Filzer eine gute Art, Farben zurechtzumischen.... je mehr man die Fasern untereinander mischt.. kann man aus rot und gelb z.b. auch ein Orange mischen ! naja und aus rot und blau = lila usw
2013-10-20 14:04:43

interessantes Teil. Der Kardanbelag erinnert mich an das Dingsbums fürs Saubermachen von Raspeln und Feilen.

schön gemacht, 5 Schafe
2013-10-20 14:12:35

Das Gefühl kenne ich! Hat sowas von " ha, euch hab ichs gezeigt, das kann ich selber und preiswerter!"

Toll geworden!

5 määääääääääääh
2013-10-20 14:17:09

sehr schöne Gebaut und super Beschreibung. 5D
2013-10-20 14:20:37

Ich schließe mich da den vorschreibern an ,klasse gebaut und gut beschrieben.
Nur wie das funktioniert ,ist mir noch schleierhaft.
2013-10-20 14:24:45

schau dir doch einfach das Video an :) wenn ich Muße habe, bau ich mein Video auch mal auf und filme es ;)
2013-10-20 14:35:31

Habe nicht gesehen ,das es da ein Video gibt !
Ok,jetzt habe ich es verstanden .
2013-10-20 14:57:43

toll
2013-10-20 15:09:40

Brett gut gelungen, mehr kann man nicht sagen.
2013-10-20 15:16:07

Klasse gemacht 5d
2013-10-20 15:21:25

Klasse geworden und gemacht ....
2013-10-20 15:22:35

klasse Idee, gut gebaut ...
..nur noch die Katze übers Brett ziehen :-))) schon ist weiße Wolle dabei
2013-10-20 16:11:32

du wirst lachen "öfföff"s (fetteFay ;) ) Fasern sind seidenweich und lassen sich aufgrund der Länge auch verspinnen, hab ich schon ausprobiert :D
2013-10-20 16:51:05

Ich schließ mich Muldenboy an,eine sehr gute und Preswerte Idee,(arme Katze ;0) )
2013-10-20 16:53:59

Super gemacht. Es fehlt das Bild mit dem Holz vor der Hütte.(grins)
2013-10-20 16:54:21

Ich spinne zwar auch, ;-)) aber so ein Kardierbrett brauche ich nicht. Spaß beiseite Das hast du klasse hinbekommen, und obendrauf noch richtig Geld gespart. Ich freue mich auch immer, wenn ich durch selbermachen Geld sparen kann. 5 Daumen dafür
2013-10-20 16:59:16

Toll gemacht und für den ersten Versuch an der Fräse doch ein Superergebnis. Du bist schon ganz schön taff, solch ein Teil selber hinzubekommen, alle Achtung.
Natürlich die volle Punktzahl auch für die prima zu verstehende Beschreibung, wusste nämlich vorher nicht um die Bedeutung eines Kardierbretts
2013-10-20 17:39:46

dann mal viel Spass beim kardetschen. Hast du sehr toll gebaut und beschrieben. Und das nächste mal dann den Kadierbelag auf eine Trommel bauen. dann geht es nochmal so schnell.
2013-10-20 17:52:01

au ja, baust du mir das??? man muss es ja auf 2 Rollen bauen eine gr. und eine kleine, weiß das verhältnis nicht und ich glaube beim Abstand muss man auch aufpassen.... da trau ich mich noch nicht ran :(
@ Schnurzi bisher hab ich nur die Bürste über die Katze gezogen, nicht andersrum :D:D:D
2013-10-20 18:18:45

Klasse gemacht.
2013-10-20 20:06:46

Da die anderen oben schon alles gesagt haben kann ich nur noch hinzufügen KLASSE 5 D.
2013-10-20 20:16:28

ich danke euch :) das, was ich jetzt eingespart habe habe ich schon 3x vorher ausgegeben, nicht wahr Janinez? ich sag nur Angermaier :D
2013-10-20 20:34:51

mich hat sie mit der Katzenbürste und dem noch nicht befestigten Teil arbeiten lassen und das Kardieren ist Arbeit - ich hab ja Schafvliese mitgebracht da hat sie jetzt Winterarbeit
2013-10-22 07:47:24

irgendwie hab ich aber das gefühl, dass du die meisten Vliese wieder mitgenommen hast :( der Sack ist so leer
2013-10-22 19:34:17

Gutes Projekt, glaub ich --)) kann damit nichts anfangen, haste aber wie immer sehr gut beschrieben. Auch wenn das nicht meine Welt ist, muss ich dafür 5 geben. Prima
2013-10-22 19:37:42

ich kann es dir ja das nächste Mal zeigen wie's geht und wofür, wenn du wieder in Bln bist :D:D:D
2013-10-22 20:03:43

hast du super hinbekommen dein kardierbrett.
2013-10-22 20:22:55

gut gebaut und ne menge Geld gespart
2013-10-25 13:52:38

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!