die etwas andere Oberfräsenhalterung

NEXT
die etwas andere Oberfräsenhalterung Oberfräse,Halterung
1/2
PREV
Technik
von MopsHeim
15.01.14 03:24
2334 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 1010,00 €

um unseren Frästisch noch besser nutzen zu können mußte eine andere Halterung für die Oberfräse her. Da durch das kippen des Tisches , die Fräse nicht mehr durch das Loch passt. Als muss sie zu verschieben gehen nach vorn und hinten , rechts und links. Vor allen wollten wir eine Halterung haben die möglichst viele unterschiedliche Oberfräsen aufnehmen kann, um immer bei der Maschinenwahl flexibel zu sein. 
Die Masse für die unterschiedlichen Fräsen bekamen wir hier im Forum und in Baumärkten. 
Alle Fräsen haben einen Anschlag, also kam die Idee, sie da fest anschrauben.
Außerdem haben alle Fräsen , da noch mal Klemmschrauben, was günstig ist
 Es würde zwar schon reiche die Fräse damit zu halten , haben aber lieber noch vier Muttern zusätzlich eingebaut. Um nicht an feste Masse gebunden zu sein , wurde alles mit Langlöcher ausgeführt. 
Eigentlich fährt ja der gesamte Tisch rauf und runter, aber es hat sich gezeigt es ist noch besser bei der Bedienung des ganzen Tisches die Fräsen auch noch mit einer Höhenverstellung auszurüsten. 


Oberfräse, Halterung
4.5 5 32

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Bilder von Teilen und Bau

NEXT
Bilder von Teilen und Bau
1/5
PREV

es sind keine besonderen Teile etwas flach Stahl und Rohr. Die schnell zusammen geschweißt sind. 

2 Probelauf

NEXT
Probelauf
1/3
PREV

Hier seht ihr wie die unterschiedlichen Fräsen in die Aufnahme passen.

3 Halterung für die Höhenverstellung

NEXT
Halterung für die Höhenverstellung
1/2
PREV

da die Höhenverstellung auf die unterschiedlichen Höhen  der Fräse verändert werden muss , bekam sie einfach lange Gewindestangen M10. Außerdem ist sie nach vorn und hinten um 40 mm verstellbar. Den Teller der gegen die Fräse drückt wurde später noch drehbar ausgeführt, weil er an der Fräse geschliffen hat. 

4 zur bessern Darstellung

NEXT
zur bessern Darstellung
1/2
PREV

Habe nochmal die gesamte Halterung raus gebaut  zur bessern Ansicht.
Die Teile haben alle eine schwarz Färbung, das kommt vom brünieren ( Kochen in ÖL) dient dem Korrosionsschutz. Wegen der Brandgefahr  und Gefährlichkeit rate ich Euch davon ab. Man sollte schon wissen was man da tut. 

31 Kommentare

zu „die etwas andere Oberfräsenhalterung“

Wie geil ist das denn....großeKlasse, super Idee
2014-01-15 06:56:17

Wohl dem der schweißen kann! Klasse gemacht 5D
2014-01-15 07:43:57

Kreativ seids ihr ja, das muss man euch wirklich lassen *top*
2014-01-15 08:17:10

klasse gebaut ..
. gibt aber auch kalt - Brünierung, hatte ich zur (Restauration vom Luftgewehr) diese ist auch leicht zu verarbeiten
2014-01-15 08:37:11

Maschinenbau 1A. 5 Daumen
2014-01-15 09:31:40

Schon wieder etwas außergewöhnliches. Ich verstehe zwar nicht alles in deiner Beschreibung, aber das Ergebnis zählt.
5D
2014-01-15 09:47:44

Klasse Klasse. Tolle Halterung
2014-01-15 09:49:29

Tja ihr habt halt Möglichkeiten, welche die meisten von uns entbehren müssen
2014-01-15 10:33:14

Wie immer- ein Leckerbissen :)))
5D
2014-01-15 10:36:55

Klasse wie immer 5d
2014-01-15 10:39:41

Da habt ihr ja aber an alles gedacht. In jeder Hinsicht variabel einsetzbar. Die Umsetzung des Universalhalters ist euch wirklich gelungen. 5 Daumen
2014-01-15 11:53:11

Sehr gute Lösung!
2014-01-15 12:17:53

Gefällt mir, man ist nicht von einer OF abhängig 5D
2014-01-15 12:37:19

Toll gelöst - Lesezeichen gesetzt und Danke
2014-01-15 12:46:47

Cool. 5 D
2014-01-15 14:20:25

Danke für euren Kommentar. Ja @Muldenboy Du hast recht mit dem Kaltbrünierer. Aber Werkstadtofen und Altöl, war da.
@Janinez das wissen wir auch, aber glaube mir, man ist immer weiter auf der Suche nach Teile und Maschinen. Wir bauen jetzt auch Sachen, dass hätte ich nie gedacht, damit steigt auch immer die Ansprüche an den Maschinenpark.
Wir denken eine Ausführung mit Holz ist auch machbar. Der Vorteil liegt auch in der Bauweise, das keine zusätzliche Platte zwischen Fräse und Tisch gebraucht wird.
Wir freuen uns über euren positiven Beiträge.
2014-01-15 17:28:27

Eine TOP Maschienenbauarbeit!
Wie immer
2014-01-15 17:45:27

Suuuper!!! 5 Daumen
2014-01-15 19:39:58

Sehr schön gemacht aber Schweißen ist nicht mein ding aber trotzdem 5 d
2014-01-15 20:49:19

Um die Fräse in der Höhe zu verfahren muss nur an dem Handrad gedreht werden. mehr nicht. Oder an der Tischverstellung auch nur ein Rad gedreht werden. Soll die Fräse raus genommen werden 4 Schrauben lösen.
nur wenn eine andere Fräse eingebaut wird ist der Aufwand etwas größer, aber es werden keinen anderen Teile benötigt nur Schrauben lösen und fest ziehen. Fräsmaschinenwechsel. 5 Minuten. ist machbar.
Die meisten Schrauben betreffen nur das Verfahren beim Kippen des Tisches . Selbst da sind 4 Muttern zu lösen und wieder fest zu ziehen machbar. Durch das Kippen des Tisches stehen mehr Möglichkeiten der Bearbeitung zur Verfügung das macht den kleinen Aufwand weg,
Um den Fräser zu wechseln wird einfach der Tisch gekippt, so ist die Fräse frei zu gängig. 2 Muttern lösen Da die Verstellung des Tisches so einfach ist macht es keinen Sinn einen Motor mit Getriebe und Endschaltern zu verbauen.
2014-01-15 20:50:13

Tolle Arbeit.
2014-01-15 20:57:13

Super klasse gebaut 5D
2014-01-15 21:07:03

Mal wieder eine tolle Maschinenbauarbeit
2014-01-15 21:33:53

tolle arbeit des maschinenbauers, was man alles machen kann, wenn man es kann...toll
2014-01-15 21:52:24

Schweißen werde ich wohl niemals können... klasse Projekt und klare 5
2014-01-16 00:24:40

Super klasse gemacht 5D
2014-01-21 13:23:22

interessante Arbeit
2014-11-12 23:25:20

sehr schönes Projekt Daumen hoch!!
2014-12-26 11:45:40

Wieder die Handschrift eines guten Handwerkers .
Fünf Daumen von mir dafür .
2015-12-05 19:43:54

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!