der Versuch ein kleines Schmuckstück zu fertigen

NEXT
beim Fräsen kam es zum ungewolllten Verkanten des Fräser, so dass es zu Ausbrüchen kam
4/6 beim Fräsen kam es zum ungewolllten Verkanten des Fräser, so dass es zu Ausbrüchen kam
PREV
Geschenkideen
von Holzfranz
07.06.13 21:51
1024 Aufrufe
  • 1-2 TageSchwer
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 00,00 €

Die Idee, ein Herz aus Holz, innen hohl, mit wurmförmigen Nuten durch die Wand gefräst, so dass ein filigranes herzförmiges Teil übrigbleibt.
Beginne tue ich damit ein Herz aus Holz zu fertigen, die Außenkannte schleife ich, an der Spitze des Herzens lasse ich einen Steg zum einspannen stehen.
Dann fräse ich mit einem 20mm Kugelfräser auf beiden Seiten etwa 100 tief, so dass etwa 2mm bis zur Außenkontur stehen bleiben.
Nun teile ich dieses Herz und leime die beiden Hälften so zusammen, dass ich einen herzförmigen Hohlraum erhalte.
Da ich am Anfang nicht vor hatte, das Teil im Forum zu zeigen hatte ich nicht wie sonst meine Schritte mit Fotos dokumentiert.


hohles Herz aus Holz, eine Wandstärke von 2mm, mit verschiedenförmigen Nuten durchzogen, was bleibt ist ein filigranes Schmuckstück
4.8 5 24

26 Kommentare

zu „der Versuch ein kleines Schmuckstück zu fertigen“

Du muasst in dei'm früheren Leb'm a Holzwurm g'wesen sein ..... ( Hans Moser, Reblaus)
Gefällt mir sehr, sehr gut. 5 Daumen
2013-06-07 22:46:15

Woww da musste wirklcih eine ruhige Hand für haben. Hast du echt klasse gemacht , sieht richtig süß aus ... pass blos auf das du das Herz nicht brichst ;)
5 Herzen
2013-06-07 22:54:18

Klasse gemacht und geworden .....
2013-06-07 22:55:28

Woow. Das nenn ich mal ne schöne Arbeit. Von mit bekommst du 5 Daumen.
2013-06-08 00:34:32

Abgefahrene Idee. Mir persönlich gefällt diese "Wurmstruktur" auf einem Herz zwar nicht, aber für die Monsterarbeit und die Idee gebühren dir 5 D.
2013-06-08 07:33:51

Auch wenn das fertige Produkt ein paar Fehler hat, es ist doch einzigartig.
2013-06-08 08:04:42

Sieht klasse aus aber auch sehr viel arbeit
2013-06-08 09:13:11

Hallo

Man muss berücksichtigen, das Teil ist nicht verputzt, die Arbeit erspare ich mir bis ich mal ein neues Teil fertige, die ganzen Nuten zu entgraten, das ist eine gribbeliche Arbeit.

Ein wenig kleiner, könnte es auch als Halsschmuck getragen werden.

Gruß Holzfranz
2013-06-08 12:29:12

Tolle Arbeit.
2013-06-08 13:09:17

Oh wow... wie geil ist das denn...
Ich denke vorallen die Nuten sind sehr filigran und einmal verschnitten könnte ein großes Stück aus dem Herzen fallen. Da braucht man viel Konzentration und eine ruhige Hand... 5 D
2013-06-08 14:52:49

sehr filigrane Arbeit, sieht gut aus
2013-06-08 18:36:40

wow! das möchte ich auch können!
2013-06-08 20:38:09

5 herzen
2013-06-08 20:38:21

hübsch und mit viel herz
2013-06-08 21:32:29

Sieht toll aus.
2013-06-08 21:46:48

da hat jemand ein sehr ruhiges händchen (und sehr scharfes werkzeug). gefällt mir - auch wenn ich beim ersten blick irgendwie an ein gehirn denken musste (weiß jetzt gar nicht wieso ;-) )
2013-06-08 22:47:36

Die 'Würmchen' sind zwar nicht so ganz mein Fall, aber das Herz an sich gefällt mir ausnehmend gut. Eine tolle Idee. Da wird dem Empfänger das Herz aufgehen.
2013-06-09 10:07:24

ist das eine abgefahrene Idee, wie kommt man denn blos auf so etwas?
Ich bin von dem Herz begeistert, insbesonder von der Arbeit die darin steckt
2013-06-09 20:56:45

Hallo

Ich hab das Teil heute mehrfach in der Hand gehalten, fertige ich mal eins ohne Fehler, dann müsste ich natürlich einige Stunden verputzen, mir schwebt dann vor alle Kanten der Nuten leicht zu entgraten, was natürlich ein Geduldspiel wäre, ich muss mal schauen, ob es dafür geeignete Werkzeuge gibt.
2013-06-09 21:25:48

Welch eine Geduld!
Super Ergebnis
5D von mir
2013-06-10 10:53:05

Sehr schöne Arbeit. Gefällt mir richtig gut!
2013-06-10 12:31:55

wooooow sieht richtig gut aus 5d
2013-06-12 18:58:49

Lieber Himmel, was für eine Tüftelarbeit. Alle Achtung. Ist unglaublich in derzeit. Sachen auf "alt und antik gemacht". Das krasseste Wort dafür habe ich bei einer Produktbeschreibung eines Regals im Heine-Katalog gelesen "antikisiert". Das sind neue Sachen, die mit grossem Aufwand auf alt, gebraucht, beschadet gemacht werden. Es werden z.B. Künstliche Wurmlöcher (Holzwurm) und solche Maden wie in dem hier beschriebenen Objekt, dem Holzmöbel zugefügt. Es sieht dann aus wie jahrhunderte altes Holz. Kommt aus England dieser Look und nennt sich shabby-stil.
2013-06-15 01:34:22

Hallo
Ich fand den Aufwand noch in Grenzen, allerdings, fertige ich mal ein vollständiges Teil, also alle Kanten schön sauber entgratet, erhöht sich der Zeitaufwand schon um einiges, ich hab mir auf jeden Fall vorgenommen, mir diese Thema noch einmal vorzunehmen.

Gruß Holzfranz
2013-06-15 19:49:18

Sieht super aus 5d
2014-01-13 18:42:12

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!