NEXT
1
1/4 1
PREV
Werkstatthelfer
von Dalmatino
09.08.15 22:50
1253 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Ich wollte, wie so viele andere auch, Kreise mit dem Frästisch erstellen. Hierbei hatte ich auch schon ein gute Beschreibung in G. Henn´s Handbuch für Oberfräsen gefunden S. 213ff oder https://www.youtube.com/watch?v=2Joioo9T76w
Gesagt getan. Beim Testen die Ernüchterung. Der Zirkel funzelt wie geplant, nur....
Mein Problem bestand darin, dass der Hub, bzw. die Fräserlänge viel zu kurz war. Ich konnte als nur mit sehr unsicher festgemachtem Fräser fräsen oder mir eine Fräserverlängerung für 65 Euro bestellen. Hmmmm...was nun? Das Geld ist knapp und ich wollte meine Kreise haben.


Holz, Zirkel, Fräsen mit Kreissäge
4.7 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Restholz    mind. Anschlaghöhe und Breite  

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Tischkreissäge
  • Exzenterschleifer

1 Erste Überlegungen

Ein Blick in meine bescheidene Werkstatt verriet mir, dass die Möglichkeiten beschränkt sind. Das unsichere Fräsen war mir zu gefährlich. Auch wollte ich das Werkstück nicht doppelt fräsen (beidseitig).
Da fiel mein Blick auf die Tischkreissäge. Und ja das müsste gehen.

2 Die Modifikation der Vorrichtung

Flux habe ich mir ein Brett mit den Mindestmaßen des Queranschlags der PTS zurechtgesägt. Jetzt die Löcher zur Befestigung übertragen.
Danach Vorrichtung und Bretchen mit 20er Flachdübel verbunden.
So jetzt noch an den Queranschlag befestigt. Den Queranschlag, bzw. die Vorrichtung gesichert.
Der Probelauf:
Am Anfang tat ich mich etwas schwer, da ich unsicher bezüglich Rückschlag ....war. Es stellte sich als Fiasko heraus. Das Werkstück 90*90 lies sich auf der Achse nicht drehen. Was nun?

3 Das Fiasko war doch keines :)

NEXT
Das Fiasko war doch keines :)
1/2
PREV

Da das Werkstück sich am Blatt nicht drehen lies habe ich den Schlitten der PTS entsichert das Werktück schräg gestellt. Bei der Vorwärtsbewegung konnte ich die Ecken in mehreren Etapen bequem abschrägen.
Nun nochmals den Schlitten in Posion gebracht und gesichert.
Siehe da es funzelt und es lässt sich drehen.
Auf diese Weise 2 Kreise in 5 Minuten gefräst ähh gesägt. Rundung Top und keine Probleme mit der Werkstückhöhe, da das Sägeblatt der PTS noch einiges an Spielraum bietet.
Habe mir noch überlegt eine Traverse über die Vorrichtung zu bauen um die Sache sicherer zu machen.
Bei entsprechender Vorarbeit beim Anschrägen gibt es auch keine Rückstöße.

Achso: Mit dem Anschrägen spare ich mir auch das Vorsägen mit der Stichsäge :)

Falls das zu kompliziert war könnte ich noch Bildchen der fertigen Vorrichtung machen.

Da es doch einige Verständnisproblemchen zur eigentlichen Vorrichtung gibt, hier nochmals die ursprüngliche Idee von G. Henn:
G. Henn´s Handbuch für Oberfräsen gefunden S. 213ff
oder
https://www.youtube.com/watch?v=2Joioo9T76w

Ich werde versuchen noch eine Zeichnung der Vorrichtung zu erstellen :)

4 Die Funktion

NEXT
Die Funktion
1/3
PREV

Der zentrale Punkt ist die verschiebbare Einräfung immittleren Teil. Diese Schiene ist nicht durchgehend gefräst. Es bleiben 20mm stehen. An dieser Stelle ist der Drehpunkt. Je näher dieser dem Sägeblatt ist, desto kleiner wird der Radius des Kreises. Deshalb Zirkel. Das Werkstück wird mit zurückgestelltem Mittelteil soweit nach vorne geschoben, bis derAbstand zwischen Fräsende und dem Sägeblatt dem gewünschten Radius entspricht. Die Führung zwischen Mittelteil und Werkstück übernimmt ein ganz normaler Regalbodenpin mit 5mm. Vorher natürlich das Werkstück im Zentrum mit 5mm anbohren, damit der Stift hält.

Also vorher etwas rundsägen und dann mit Hilfe der Nut das gewünschte Maß rundsägen durch das drehen des Werkstücks.
Ich hoffe es ist verständlicher. Mr. Henn kann das im Video deutlich besser :)

Sorry ist mein erstes Projekt hier

26 Kommentare

zu „Zirkel für PTS10“

Einwandfreies Helferlein... 5 D
2015-08-09 22:52:17

Also ich hab es kapiert und finde deine Idee wirklich prima!
2015-08-10 00:00:41

Ich habs auch ansatzweise verstanden, ein Bild der fertigen Vorrichtung sowie eines im Einsatz wäre aber der Vollständigkeit halber wünschenswert.
2015-08-10 05:20:41

Ich hingegen habe keinen Plan. Weder werde ich aus den Bildern schlau, noch aus der Beschreibung. Kreise mit der TKS? Oder doch eine Vorrichtung, mit der man einwandfrei Kreise fräsen kann? Ich weiß es leider nicht.
2015-08-10 07:22:48

Die Idee ist wirklich Subi und ich kann es mir Vorstellen wie das ganze von Statten gehen soll. Allerdings würde ich trotzdem noch ein paar Bilder hinzufügen damit es jeder Versteht. Von mir gibts für deinen Hirnschmalz auf jeden Fall 5D!
2015-08-10 07:38:43

Klasse gemacht 5d
2015-08-10 10:47:55

ich verstehe es nicht!? Ich sehe einen Sägeschlitten, wie daraus ein Zirkel wird erschließt sich mir derzeit noch nicht....
2015-08-10 10:57:35

Ich steh auch auf den Schlauch.
2015-08-10 13:39:50

Ein Brett wird auf den Schlitten gelegt und in dem "Anschlag" verschraubt. Lässt sich drehen. Nun zuerst die Ecken sägen. Das so oft wiederholen bis fast kreisförmig. Und dann das ganze am Sägeblatt entlangdrehen, so dass die Säge den Kreis perfekt schneidet.

Tolle Idee, leider schlecht beschrieben. Paar Bilder der Arbeitsweise wären echt hilfreich ...
2015-08-10 13:57:45

Seht es doch dem Dalmatino nach mit der Beschreibung. Blos mal ein foto mit festgeschraubten und teilw, ausgesägten Kreis. Das nächste mal wird es besser.
2015-08-10 15:05:43

Ich hoffe mit der Zeichnung die Klarheiten vollens beseitigt zu haben :)))
2015-08-10 18:55:13

Jau! Zusammen mit Rainerles Beschreibung werden da Daumen drauß. Sorry, dass ich mir das nicht vorstellen konnte. Ich besitze keine TKS. Aber so kann ich mich jetzt reindenken!
2015-08-10 19:08:51

Ja man muß sich in deine Beschreibung und wie du es meinst erst ganz genau reinlesen und nachdencken aber vieleicht wird es beim nächsten Projekt ja einfacher für uns und auch dich
2015-08-10 20:03:11

Klasse Idee .....
2015-08-10 20:19:45

Ah, ich habs mithilfe von Rainerle verstanden. Glückwunsch zum ersten Projekt! Aller Anfang ist schwer, aber gemeinsam wird das schon :)
2015-08-11 13:11:48

ja gute Idee, musste auch erst Überlegen, hab es aber geschnallt
2015-08-11 20:14:26

Ich denke, dass das so funktioniert?
https://m.youtube.com/?reload=7 &rdm=1knb9x4tv#/watch?v=4wDTnSk1NOE
2015-08-11 22:01:43

@Holgen
das kommt schon fast hin. Nur die flexible Unterkonstruktion fehlt. Meine Gedanken gingen in die Richtung, den Radius flexibel einstellen zu können. Vielen Dank für den Link :)
2015-08-12 00:11:11

Kein Ding, wollte ja nur sicher gehen, ob ich das richtig verstanden hab. Ich würde mir für Punkt 3 der Beschreibung einfach mehr Bilder wünschen, dann hätte ich es mit meiner Vorstellung etwas einfacher gehabt.
Ich hätte allerdings noch eine Frage: wofür benötigst du den die Kreissägen-kreissäge-Vorrichtungen? Möchtest du in die Stehtisch und Barhockergroßproduktion gehen? ;-)
Ansonsten gibt's dafür schon mal 5 Kreise.
2015-08-12 05:51:07

Äh ja.... ????????????????????????
Die Funktion ist klar, aber gibt das mit ner TKS saubere Kanten.
2015-08-12 10:24:15

Tolles Projekt. 5D Für alle die sich dafür interessieren, es geht auch ohne vorher die Ecken abzuschneiden. Ja man kann sogar filigrane Ringe herstellen. Schaut unter:
https://youtu.be/jncwjmJ9Sls
LG Holzpaul - der mit dem Holz tanzt
2015-08-12 11:38:27

Klasse gemacht. habe das gleiche Prinzip an meiner Bandsäge, klappt wunderbar.
2015-08-12 17:19:33

Coole Idee .
2015-08-13 17:54:52

@Ritschi59, klar an der Bandsäge kann man mit den schmalen Blättern super Kreise sägen. An der Kreissäge ist und bleibt das jedoch die Quadratur des Kreises - wobei das Blatt an der TKS durchweg noch pendelt.
Zu bedenken ist, dass hier die Brettdicke in Verbindung mit der Eigenschaft, das ein Kreissägeblatt eben kreisrund ist, die Angelegenheit nicht besser macht - im Vergleich zur Bandsäge.

Da stellt sich die Frage nach der Qualität die benötigt wird. Soll´s rund werden oder reicht es, wenn´s annähernd rund geschliffen wird.

Meine Begeisterung hält sich hier in Grenzen, als Notnagel brauchbar. Ich muss aber auch nicht alles gut finden.

2015-08-27 23:09:22

Du hast ja eine Lösung gefunden
2015-10-05 07:45:49

Ja das wollte ich mir auch bauen!! Nur hat man mir alles aus mein Keller Gestohlen!
2016-02-28 21:42:51

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!