NEXT
Zinngießen in Holz Holzdeko,Zinn
11/11
PREV
Dekoration und Wandgestaltung
von Alpenjodel
04.07.14 12:14
6321 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Habe mich mal daran versucht Zinn (Reinzinn) in Holz (Esskastanie) zu gießen. Habe das schon mal bei Uwe Salzmann Link gesehen und es hat mich fasziniert. Leider habe ich es versäumt ein paar Fotos von der Entstehung bis zur Fertigstellung zu machen, deshalb seht ihr hier nur das fertige Objekt.

Mein erster Versuch ging etwas in die Hose, denn das Motiv lief an den Endungen spitz zusammen und das Zinn ist nicht bis in die Spitzen gelaufen. Bei diesem Projekt habe ich einen größeren Fräser genommen und es ging schon etwas besser.

Die Vorlage habe ich mit einem Plotter ausgeschnitten und auf das Holz geklebt und dann mit einer, in den Bohrständer eingespannten Bohrmaschine und Schaftfräser ausgefräst. Danach die Kontur mit Schleifpapier geschliffen. Mit einem Dremel und einem kleinen Kugelfräser wurde dann das Ganze noch hinter fräst, so dass das Zinn dort hinein fließen kann und damit besseren Halt bekommt. Beim gießen habe ich das Lot mit einem heißen Lötkolben verteilt. Nach dem aushärten das überstehende Lot, erst mit einer Feile, dann mit einer Ziehklinge eben mit dem Holz gezogen. Zum Schluss ein Stück vom gleichen Holz aufgeklebt, wo das Teelicht drauf steht, mit Leinöl eingestrichen, an der Rückseite ein Loch für den Nagel gebohrt und fertig.

Die Schwierigkeit für mich jedenfalls ist es, dass Zinn dorthin zu bekommen wo ich es haben möchte. Auf den Bildern sieht man es ja auch, dass das Lot nicht bis ganz in die Rundungen gelaufen ist. Vielleicht hat ja von euch noch jemand einen Tipp wie es mir gelingt, feine Spitzen mit Zinn auszugießen.
 


HolzdekoZinn
4.0 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Vorlage erstellen, ausfräsen, gießen

Die Vorlage habe ich mit einem Plotter ausgeschnitten und auf das Holz geklebt und dann mit einer, in den Bohrständer eingespannten Bohrmaschine und Schaftfräser ausgefräst. Danach die Kontur mit Schleifpapier geschliffen. Mit einem Dremel und einem kleinen Kugelfräser wurde dann das Ganze noch hinter fräst, so dass das Zinn dort hinein fließen kann und damit besseren Halt bekommt. Beim gießen habe ich das Lot mit einem heißen Lötkolben verteilt. Nach dem aushärten das überstehende Lot, erst mit einer Feile, dann mit einer Ziehklinge eben mit dem Holz gezogen. Zum Schluss ein Stück vom gleichen Holz aufgeklebt, wo das Teelicht drauf steht, mit Leinöl eingestrichen, an der Rückseite ein Loch für den Nagel gebohrt und fertig.

Die Schwierigkeit für mich jedenfalls ist es, dass Zinn dorthin zu bekommen wo ich es haben möchte. Auf den Bildern sieht man es ja auch, dass das Lot nicht bis ganz in die Rundungen gelaufen ist. Vielleicht hat ja von euch noch jemand einen Tipp wie es mir gelingt, feine Spitzen mit Zinn auszugießen.
 

23 Kommentare

zu „Zinngießen in Holz“

auch die paar Bilder sagen auch schon viel,Beschreibung ist auch sehr gut,von mir 5
2014-07-04 14:07:42

Klasse geworden ....
2014-07-04 14:59:56

sehr schön geworden, ich hätte nur das Brett oben nicht so gerade abgeschnitten
2014-07-05 06:57:13

Ich finde aber schon, dass das auch schon supergut aussieht. Gefällt mir :)
2014-07-05 08:10:29

Vielen Dank für eure Kommentare und es freut mich das es euch gefällt. Wie schon geschrieben, das war mein 2. Versuch und ich bekomme das schon noch hin das das Zinn auch bis in die kleinste Ecke läuft. Man muss ja auch wissen, was und wieweit es überhaupt möglich ist die Ecken oder Rundungen auszufüllen.

@Claro - wie geschrieben, dass ist Reinzinn. Das hat halt die Eigenschaft das es nicht anläuft und sich verfärbt mit der Zeit. Schau mal bei Amazon vorbei, da habe ich es her. Hier im Baumarkt hatten sie es auch nicht.



2014-07-05 11:55:35

Kategorie: „Kreativität“
Projekt ausdrucksvoll und mit Liebe zum Detail, bis 5 Daumen möglich.
>> Von mir 5 Daumen...
***
Kategorie: „Pionier- oder Routineprojekt“
Projekt einmalig oder nur selten in seiner Ausführung, bis 5 Daumen möglich.
>> Von mir 5 Daumen...
***
Kategorie: „Bauanleitung und Bilder“
Strukturierte Bauanleitung vorhanden oder Projekt mit Bildern und Text nachvollziehbare, bis 5 Daumen möglich.
>> Von mir 3 Daumen...
***
Kategorie: „Projekt ist für einen Nachbau geeignet“
Ist das Projekt für Heimwerker mit konventionellem Werkzeug nachbaubar,
bis 5 Daumen möglich.
>> Von mir 4 Daumen...
***
Kategorie: „Material / Elektrowerkzeuge“
Gesamtes Material sowie alle Werkzeuge aufgeführt (Stückliste),
bis 5 Daumen möglich.
>> Von mir 2 Daumen...
***
Projektbewertung:
Summe Gesamtdaumen = 19 geteilt durch 5 =3,8 (aufgerundet) 4 Daumen
Und einen Sonderdaumen für dein erstes eingestelltes Projekt im Forum = 5 D
2014-07-05 22:06:48

Das mit der "Bauanleitung...", "Material..." werde ich mir bei meinem nächsten Projekt zu Herzen nehmen. Ich war bei der Arbeit voll dabei und habe da an eine Vorstellung hier im Forum noch nicht gedacht.

Danke Frank für deine sehr ausführliche Bewertung.
2014-07-05 22:59:39

schaut gut aus ...
normalerweise wird das Zinn im Tiegel geschmolzen und dann gegossen. So bleibt das Zinn länger flüssig als mit dem Lötkolben
Problem ist aber hier die Dosierung (schnell mal zuviel ausgekippt)
hilft nur ausprobieren :-))) viel Spass dabei
2014-07-06 08:00:07

Sorry, dass hätte natürlich in der Beschreibung stehen müssen.

Klar habe ich das vorher in einem Tiegel geschmolzen. Den Lötkolben habe ich nur dazu verwendet, dass Zinn besser zu verteilen. Richtig, mit dem ausgießen sollte man vorsichtig sein damit nicht alles auf einmal kommt, doch mit ruhiger Hand geht das schon ;)

2014-07-06 08:09:45

Klasse Objekt, mit der Struktur des Holzes.
2014-07-06 10:06:43

Sehr schön geworden. Ich werd es auch mal testen
2014-07-07 07:26:23

Das sieht richtig toll aus! Läd zum Nachmachen ein! 5D
2014-07-07 09:58:26

Sieht sehr gut aus!

Tipp für die Spitzen: die feinen Strukturen mit Lötfett vorbehandeln, das "zieht" das Zinn in diese Ecken. (So ging es zumindest früher beim Zinngießen feine Strukturen zu erstellen)

Kommt auf einen Versuch an - Hinweis ohne Gewähr! da ich nicht weiss, wie sich das beim Holz verhält... ;)
2014-07-07 11:00:24

Das ist klasse 5d
2014-07-07 18:17:15

hat irgendwie was, kann ich mir gut als Deko vorstellen (mal den Opi fragen)

hast du ein spezielles Zinn verwendet?
2014-07-09 00:11:24

Ein schöner Kontrast von Holz und Metall. Daumen hoch.
2014-07-11 20:31:10

Danke euch. Das nächste wird dann auch besser dokumentiert :)
Ist schon in Arbeit ;)
2014-07-11 20:52:13

Interessante Idee, muss ich auch mal Testen. Sehr schön geworden
2014-07-12 09:03:38

schön geworden...
2014-09-18 11:29:21

das ist klasse, richtig gut geworden
2014-10-22 12:57:44

Ich danke euch allen für die netten Kommentare und den vielen Daumen. ;)
2014-10-24 13:20:53

Interessantes Erstprojekt. Diese beiden Materialien zu kombinieren wäre mir nicht eingefallen. 4 Daumen.
2016-03-11 09:55:59

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!