NEXT
Zauber-Spiegel Spiegel
1/2
PREV
Holz
von magicmonkey
08.01.13 01:05
2736 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 110110,00 €

Hier ist ein kleines Projekt zu einer selbstgebauten Illusion von mir.

Kurz zur Erklärung:
Der Spiegel ist echt und massiv. Er wird von allen Seiten vorgezeigt, in ein Stativ gestellt und mit einem Tuch gereinigt. Das Tuch bleibt in der Mitte des Spiegels hängen. Der Zauberer tritt zurück, das Tuch wird langsam von dem Spiegel eingezogen, bis es komplett verschwunden ist. Danach ist keine Öffnung im Spiegel mehr zu sehen und er kann noch einmal einwandfrei vorgezeigt werden, das Tuch ist verschwunden.

Dieses Requisit wird in vielen Formen und Variationen von diversen chinesischen Herstellern weltweit vertrieben. Nur keiner so hochwertig und hübsch wie meiner :)

Hier findet ihr keine Einzelheiten zur Tricktechnik, sondern lediglich eine Anleitung um einen Spiegel in moderner Optik herzustellen.


Spiegel
3.9 5 31

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Birke-Multiplex  MultiplexMaterial  40 x 45 cm 
Sperrholz    40 x 45 cm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Stichsäge, PST 54 PE
  • Oberfräse
  • Akku-Schrauber
  • Schleifpapier

1 Holzzuschnitt

Holzzuschnitt
1/1

Ich habe eine 22mm Multiplex-Platte verwendet mit den Maßen 40x45 cm
Die sichtbaren Spiegelfelder werden eingezeichnet.

In jede Ecke der Öffnungen werden zuest Löcher gebohrt mit 5mm Durchmesser.
Danach werden die geraden mit der Stichsäge geschnitten und mit Schleifpapier die Schnittflächen gerade geschliffen.

Das sollte dann ungefähr so aussehen wie auf dem Bild

2 Einfräsung für die Spiegelelemente

Einfräsung für die Spiegelelemente
1/1

Da ich 5 einzelne Spiegelemente verwendete, müssen auch jetzt 5 Vertiefungen erfolgen.
Wird nur ein Spiegelelement verwendet, kann man die Verstrebungen überspringen.

Dazu habe ich die Spiegelstärke von 4mm verwendet um die Tiefe der Oberfräse einzustellen.

So habe ich einen Rand von 5mm von jeder Seite eine Vertiefung von 4mm eingefräst.

3 Lackieren, Spiegel Einsetzen, Zierleisten

NEXT
Unlackierter Rohzustand
3/3 Unlackierter Rohzustand
PREV

Wenn alles fertig ist, wird der Rahmen grundiert und lackiert.
Mit einer Spraydose geht das ganz gut, ich habe dafür ein Farbsprühsystem von Bosch verwendet.

Wenn der Rahmen getrocknet ist, werden die Spiegelelemente eingesetzt, an den Rändern festgeklebt (mit Klebeband) und ein Sperrholzstück in der Größe 40x45 cm dahinter gesetzt. Dieser Deckel wird mit je 3 Schrauben an jeder Seite verschraubt.

Zu guter letzt werden Aluminium-Winkelleisten an alle vier Seiten angepasst, mit je 3 Schrauben festgeschraubt und die Ecken mit Zierecken versehen.

Wenn das alles getan ist, sollte das Ganze dann so aussehen wie auf den Bildern.

34 Kommentare

zu „Zauber-Spiegel“

Ich finde das sehr cool von dir, da du in zeigst wie man einen Spiegel mit Rahmen herstellt.
Naturlich weiß ich auch, dass Ilusionisten ihre Tricks nicht verraten, aber schade ist es schon, dass wir jetzt nicht wissen, wie der Tric mit dem eingesaugten Tuch funktioniert. ;)
2013-01-08 06:31:06

mmm, bin nicht so komplett begeistert.
Die Sache mit dem Tuchtrick ist natürlich ein toller Einstieg um das Projekt interessant zu machen, allerdings erfüllst du dann meine Erwartungen nicht so ganz.

Wenn man mal die Vorgeschichte weglässt ist das ganze einfach mal ein Spiegel mit Rahmen.
Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Sehr schön.
Die Anleitung ist mir dann aber etwas zu dürftig ausgefallen.
2013-01-08 07:17:10

Ein netter Spiegel ist es geworden. Schön gemacht und beschrieben. Allerdings verschließt sich mir der Zauber ...
2013-01-08 07:35:54

Prima geworden der Spiegel ....
2013-01-08 08:16:03

Das ist ein sehr schöner Spiegel.
2013-01-08 08:25:49

Wirklich ein schöner Spiegel. Jetzt würde ich nur noch gerne wissen wie das mit dem Tuch funktioniert. ;-)
2013-01-08 09:02:34

Schöner Spiegel. Wie das mit dem Tuch funktioniert will man zwar wissen - muss man aber nicht. Aber vielleicht kannst du den Zauber (nicht den Trick!) ja mal als Video einstellen, damit man sich ein genaueres Bild davon machen kann.
2013-01-08 09:45:14

Schade das du den Trcik nicht verraten hast. Wäre auch zu schön gewesen ;)

Deine Anleitung und dein Spiegel finde ich aebr auch ganz toll. Kriegst 5 Tücher aber lasse sie nicht gleich wieder verschwinden
2013-01-08 10:33:54

Super . Klasse Spiegel.
2013-01-08 10:54:53

Ich nehme an, dass die Einzelteile des Spiegels für den Trick notwendig sind, ansonsten hätte ich auch den Rahmen auf den gesamten Spiegel gelegt und dann von hinten verschraubt!
2013-01-08 12:16:10

der Spiegel bau ist prima erklärt ... da werden ja die Spiegelelemente von oben aufgelegt, hinter der Vertiefung ist ja die Rückwand...wie halten diese?? kleben ??
2013-01-08 12:45:25

@ Muldenboy: wenn ich es richtig verstanden habe ist auf der Rückseite noch eine Sperrholzblatte die die Spiegelelemente ind den Rahmen (Vertiefung) drückt.
2013-01-08 14:30:17

Genau so ist es. Die hintere Sperrholtplatte hält die Spiegel in Position.

Ich möchte mich für die wenigen Fotos und Schritte entschuldigen. Es mein erstes veröffentlichtes Projekt, von daher werde ich das Nächste detaillierter beschreiben und bebildern.

Wie schon gesagt, kann und möchte ich das Geheimnis nicht verraten, deshalb ist es auch "nur" eine Anleitung zu einem gewöhnlichen Spiegel.

Vielen Dank für so viele Kommentare :)
2013-01-08 14:59:15

Cooles Projekt aber ich kann mir nicht richtig vorstellenwie es funktionieren soll. Kannst du mal ein video hochladen?
2013-01-08 17:11:15

Leider habe ich kein Video von meinem Projekt aber eines von einem chinesischen Hersteller.
Da auch gleich der optische Vergleich ;)
Der Spiegel im Video ist meines Erachtens nach nicht zeitgemäß und wesentlich kleiner.

Hier das Video:
https://www.youtube.com/watch?v=bbNzkY zaLRM
2013-01-08 17:54:46

Wenn jemand einen normalen Rollcontainer, z.Bsp. für Werkzeuge, baut und das gut bebildert und beschrieben ins Forum einstellt, wird das mir Sicherheit die meisten ansprechen und gefallen.

Wer den gleichen Rollcontainer baut und dabei vermittelt, dass man seine Werkstatt darin verschwinden lassen kann, weckt dir unsagbare Neugier und der normale Rollcontainer ist unwichtig :D

Mir gefällt dein Spiegel... und die in der Projektbeschreibung geweckte Neugier... 5 D
2013-01-08 18:40:40

Das freut mich :) Vielen Dank
2013-01-08 20:01:02

Gut gemacht,jetzt bin ich auf den Kommentar von Janinez gespannt .
2013-01-08 20:09:24

ich auch :D
2013-01-08 20:47:32

So so, ein Zauberspiegel also.
Der Trick mit dem Verschwindenden Tuch ist ja ganz nett.
Gibt es da auch einen Trick der Fenster putzen kann ?
So etwas könnte ich noch für den anstehenden Frühjahrsputz gebrauchen.
Gut gemacht, weiter so
2013-01-09 11:07:24

Das ist toll, der Trick - der Spiegel natürlich auch.
2013-01-09 16:29:44

Vielen Dank für so viele positiven Kommentare :)
Das freut mich sehr!
2013-01-09 19:55:04

super Spiegel......aber die Neugierde steigt immer mehr...5D
2013-01-11 23:28:40

Der Spiegel ist sauber gebaut und Du hast den Trick schön für die heutige Zeit aufbereitet. Jaa ich weiß schon was ihr alle wollt, aber ich kann euch leider den Trick auch nicht verraten.
@ ricc
Warum das Spiegelbild im Moment des Tricks nun ausgerechnet schwarz ist und kein wirkliches Bild spiegelt...... :)
das ist die etwas unglückliche Perspektive
2013-01-13 10:06:15

Du machst uns alle neugierig auf den Trick, obwohl ich so eine Ahnung habe. Aber da es hier um den Spiegel geht, muss ich meine Neugier zügeln. Und der Spiegel ist okay.
2013-01-14 11:55:14

Wie der Trick funktioniert, will doch wirklich keiner wissen, wir wollen doch nur wissen, wie man so einen schönen Spiegel baut und dafür gibt es auch Daumen ;o)

Wie funktionierte noch gleich der Trick ? ;O)
2013-01-24 14:33:41

Okay hier die Auflösung:

Eigentlich ist es ganz simpel. Das Tuch wird an der Spiegelmittegerieben aber nicht um ihn zu "putzen" sondern um durch die Reibung ein elektromagnetisches Umfeld zu erzeugen, welchen ein Raum-Zeit-Kontinuum öffnet. So bleibt für einen Moment die Zeit stehen.

In dieser Zeit wird der Spiegel ganz einfach ausgetauscht mit einem identischen Spiegel, der allerdings ein Loch hat. Das kleine Männchen hinter dem Spiegel zieht dann einfach das Tuch durch. Die eit wird nochmals kurz angehalten, alles nimmt die alte Position ein und Voilá.

So einfach ist das!
2013-01-24 21:56:26

schön gebaut und beschrieben
2013-02-03 10:07:36

Klasse gemacht 5d
2014-03-29 11:29:38

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!