NEXT
Wüstenterrarium Terrarium,Wüstenterrarium
2/2
PREV
Heimwerken für Tiere
Basteltechnik
Reptilien und Insekten
von sandro
27.03.11 00:02
3705 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 350350,00 €

Wie schon angedroht, hier das Projekt zu unserem Terrarium.
Da wir zwei Bartagame übernehmen wollten, musste ein Wüstenterrarium her. Nach dem ein Platz gefunden wurde, konnten wir die Maße festlegen. Wir haben uns für 160x70x70cm entschieden, da es sich eigentlich auch im Zwergagame handeln sollte. Damit das Terrarium auch gut steht, und ich die Musikanlage an einen neuen Platz stellen kann, wurde gleich ein passendes Untergestell mit Regalen gebaut.


Terrarium, Wüstenterrarium
4.9 5 31

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
10  Dachlatten  Holz  8x4 
Tischlerplatte  Holz  2,50x1,50m 
Scheiben  Glas  unterschiedlich 
Spielsand  Sand  25kg 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Stichsäge, PST
  • Bosch Deltaschleifer, PDA
  • Kantenfräse, Bosch Professional (blaue Linie), GKF 600 Professional
  • Tischkreissäge
  • Akku-Schrauber

1 Der Plan

NEXT
Der Plan
1/3
PREV

Als erstes habe ich einen Plan gezeichnet wie das Ding aussehen soll. Nach Einarbeitung der Änderungswünsche meiner Frau war der Plan dann genehmigt. Ich habe mir dann noch die Latten auf der Zeichnung nummeriert um zu wissen welche Längen ich wie oft brauche. Die zugeschnittenen Latten haben ebenfalls die Nummern bekommen so dass ich wusste wohin welche Latte gehört (hatte etwas von einem schwedischem Möbelhaus)

2 Der Korpus

NEXT
Der Korpus
1/5
PREV

Für die Rahmenkonstruktion habe ich Dachlatten von 8x4cm genommen. Dank meiner Zeichnung wusste ich ja wie viele Latten ich in welcher Länge brauchte. Diese wurden dann alle erst mal zugesägt (in der Hoffnung dass die Maße auch richtig sind). Die Latten wurden dann vorgebohrt und mit langen Torxschrauben verbunden. Nach oben wurde der Korpus 20cm verlängert. Das wird der Kasten für die Elektrik.Der Korpus wurde dann mit Tischlerplatten verkleidet. Diese wurden an den Dachlatten ausgesparrt. Die Ränder wurden dann mit Acryl abgedichtet. In die „Zwichendecke“ sind zwei Löcher für die Lampen eingefräßt, sowie ein schlitz von 120cm für die Lüftung ausgeschnitten.

3 Rückwandgestaltung

NEXT
Rückwandgestaltung
1/3
PREV

Die Rückwand wurde dann mit Styropor beklebt. Aus dem Styropor wurden dann auch gleich Höhlen und Sonnenplätze gebaut und angeklebt. Hier helfen Zahnstocher um die Trockenzeit des Klebers zu überbrücken. Mit einem Heißluftföhn können dann die Kanten gestaltet und Struktur eingearbeitet werden. Hier für ausreichend Belüftung sorgen.

4 Rückwandfertigstellung

NEXT
Rückwandfertigstellung
1/4
PREV

Damit aus dem Styropor auch ein Wüstengebirge wird, wird das ganze mit Fliesenkleber bestrichen. Da dieser „weglaufen“ würde, haben wir den Korpus auf den Rücken gelegt. Nach dem der Fliesenkleber trocken ist, fängt das Spiel von vorne an. Das wiederholt sich dann ganze 6 mal. In schicht 5 und 6 haben wir eine Mischung aus Oker und Terrakotta Abtönfarbe eingemischt, damit das ganze nicht so Grau aussieht. (Die Rückwand hat alleine meine Frau gemacht)Jetzt habe ich die Rückwand mit Klarlack besprüht, und gleichzeitig mit ganz feinem Sand (Spielsand aus dem Baumarkt) bestreut. So bleibt die Rückwand zum Klettern griffig. Mit einem Dosenfräser wurden dann die Löcher für die Lüftung gebohrt. Hier dienen dann zur Abdeckung Siebe, die für Abflüsse von Abwaschbecken genommen werden.

5 Unterkonstruktion

NEXT
Unterkonstruktion
1/5
PREV

Die Unterkonstruktion steht auf 6 Beinen ab 70cm. Diese sind Ausgespart, ein Versuch es hübscher aussehen zu lassen und trotzdem Stabil zu halten. In den linken und mittleren Fuß ist eine Nut eingefräßt, in die das Untere Regalbrett genau herein passt. Hierauf baut das restliche Regal auf.

6 Regal 1

NEXT
Regal 1
1/3
PREV

Auch hier habe ich erst lange überlegt und gezeichnet wie es denn werden soll. Anschließend wieder die Bauteile nummeriert und die Maße notiert. Alle Bretter mit der Tischkreissäge zurecht gesägt. Als erstes wurde das mittlere Regalbrett vorne angeschraubt und dann hinten runter hängen lassen. Jetzt die seitlichen CD Regale anschrauben und anschließend das mittlere Regalbrett in Waage bringen und hinten am Ständer befestigen. Das gleiche Vorgehen dann auch noch mal für die nächste Etage.Dünne Reststücke der Regalbretter dienen als Anschlag für die CDs, diese wurden in 16cm Tiefe festgeleimt und verhindern ein zu weit reinstecken von CDs.

7 Regal 2

NEXT
Regal 2
1/2
PREV

Hier habe ich einen „Balken“ (rechts), eine Rückwand und eine Dachlatte (links verdeckt) genommen um Regalbretter für zwei DVD und eine CD Etage zu bauen. Die Höhe ist so gewählt, dass die Konstruktion stramm, aber nicht zu stramm unter das Terrarium passt. Das Regal ist nicht am Terrarium fest und dient somit als Servicelucke. Ich kann es also raus nehmen um unter das Terrarium und somit von hinten an die Stereoanlage zu gelangen.

8 Fronten

NEXT
Fronten
1/3
PREV

Für die Fronten dient auch hier wieder die Tischlerplatte. Diese habe ich erst mal angehalten und von innen des Terrariums angezeichnet. So hatte ich die maximale Lochgröße, die durch die Wellenform nicht ganz ausgereizt wurde. Alles mit der Stichsäge aussägen und mit der Kantenfräse die Ecken rund machen. In die Seitenwand wurden noch zwei Löcher für die Belüftung eingefräst. In die Frontplatte wurden oben noch zwei Tierchen mit der Stichsäge ausgesägt.Zur Befestigung der Fronten wurden die Dachlatten durchbohrt und von innen mit schrauben die Fronten fixiert.

9 Scheibeneinbau

NEXT
Scheibeneinbau
1/3
PREV

Die Scheiben wurden etwas größer als die Öffnung bestellt. Sie liegen also auf den Dachlatten auf. Die Dachlatten wurden mit einer Falz 4mm tief eingefräst, damit die Scheiben bündig anliegen. An der Seitenwand stützt zusätzlich eine kleine Leiste zusätzlich die Scheibe ab.Für die starre untere Scheibe in der Front wurden ebenfalls die Dachlatten 4mm eingefräst. Zusätzlich habe ich eine Konstruktion gebaut, die als Anschlag für die starre Scheibe und als Auflage für die Schiebescheiben dient. Ein paar Flecken transparentes Silikon geben zusätzlichen Halt. Für die Schiebescheiben wurden Schienen auf das Holz geklebt.

10 Einräumen

NEXT
Einräumen
1/2
PREV

Wir haben zwei Äste am Terrariumboden festgeschraubt. Zusätzlich wurden 50 Kilo Spielsand eingefüllt. Vorher das Terrarium samt Gestell an den endgültigen Bestimmungsort schieben. Jetzt nur noch die Tierchen rein, Scheiben zu und Licht an.

11 Weitere Bilder von einzelheiten

NEXT
Die Bodenplatte mir Ausschnitten
1/5 Die Bodenplatte mir Ausschnitten
PREV

Hier noch einige Bilder vom Bau

12 Noch mehr Bilder

NEXT
Noch mehr Bilder
1/5
PREV

Der Lampeneinbau

13 Tierwelten

NEXT
Tierwelten
1/3
PREV

So ist jetzt das Leben drinnen

35 Kommentare

zu „Wüstenterrarium“

Na, das ist ja ein richtiges Schmuckstück geworden. Und eine ganz tolle und ausführliche Bauanleitung. Da habt Ihr Euch sehr viel Arbeit gemacht. Mein Sohn hat seins auch gerade fertig. Hat den Hintergrung mit Bauschaum gestaltet. Er hat einige Wochen daran rumgewerkelt. Von mir 5 Daumen und wenn es möglich wäre weitere 5 für den Fleiß.
2011-03-27 07:13:47

Alda Schwede - derbes Stück Baukunst - respekt - und 5 Daumen - hättest für die Arbeit und die Klasse Anleitung zumindest den Titel "Projekt des Monats" verdient - fiund ich ;)
2011-03-27 07:43:38

Ich bewundere immer noch die Bauanleitung - super gemacht. Da muss ich noch einiges dazulernen. Auf jeden Fall ne super Leistung. Im Übrigen schließe ich mich natürlich auch an = 5 Daumen.
2011-03-27 12:14:25

Einfach nur G.E.I.L.
5 Daumen für das Terrarium
5 Daumen für die Bauanleitung
5 Daumen weil ich immernoch begeistert da vor sitze und mir immer wieder dein Projekt anschaue
2011-03-27 14:56:44

super toll gemacht, sieht stark aus !! gibt's en glatten 5er
ja ja...Styro und Heißluft ...da ist schnell mal eine Ecke zuviel wech...sowas kenn ich.

2011-03-27 16:02:58

Wow, klasse!
2011-03-27 16:35:31

Prima Projekt und super ausführliche Bauanleitung. Klasse, fünf Daumen von mir!!!
2011-03-27 19:01:20

Das ist ja super geworden. Wer würde sich da nicht zu Hause fühlen ;) 5 Daumen hoch
2011-03-27 20:35:00

Und für's Mädel keine Mickymaus beim Sägen? Tz, tz, tz ... Naja, immerhin ist der Kantenfräser dabei.
Spaß beiseite: Mehr als 5 Daumen kann ich leider nicht geben. Spitze in jeder Hinsicht.
Grüßle, Rolf
2011-03-28 09:50:24

Wow! Ich mag zwar Terrarien und das darin lebende Krabbeviehzeug nicht, aber das ist Euch grandios gelungen! Holz ist einfach ein toller Werkstoff! ...und in den richtigen Händen wird aus natürlicher Kunst...Kunst natürlich! ;o)

LG und viel Spaß mit Eurem Schmuckstück
der Supa_Boschi
2011-03-28 11:45:12

Ich finde auch das es super geworden ist. Vor allem das du dir noch so viel mühe mit der Bauanleitung gegeben hast, nachdem du vorher schon so viel Kritik wegen der Boxen bekommen hast. (war doch bei dir oder?)
2011-03-28 20:21:51

sieht genial aus sandro......
sehr ausführlich und detailliert, klasse!!!!
2011-03-28 22:55:51

super arbeit,erste sahne für die saubere arbeit.wieviele bartagamen sind jetzt drinnen???
ich hatte mal 6 stück von den (4 normale und 2 sandfire).
2011-03-29 07:50:57

@Chris. Ja, die Boxenkritik war bei mir. Kritik ist aber nicht immer was schlechtes, die Box hat nun auch einen angemessenen Platz. Wenn die Agame jetzt mit dem Kopf wackelt, dann wegen dem guten Musikgeschmack ;-)

@meerwasser: Anfangs waren sie zu zweit, aber einer ist nicht durchgekommen. Haben die aus "schlechter" haltung übernommen, leider zu spät für einen.
2011-03-29 10:24:49

Das sieht echt super aus!
5 ***** von mir !!!
2011-03-30 06:59:28

Sehr schön, 5 Daumen dafür und ich würd dir noch mehr geben weil du so viele Bilder reingsetzt hast.
Gruß BABA
2011-04-03 01:20:48

Danke. Das mit den Bildern war auch das was hier am längsten gedauert hat. Deswegen ist der Text auch etwas kürzer ausgefallen als ich erst wollte. Aber anhand der Bilder kann man ja genug sehen und sich inspirieren lassen.
2011-04-03 10:43:06

Echt klasse, 5 Daumen von mir
2011-04-14 17:46:25

Ist super geworden, 5Daumen, auch von uns.
2011-06-11 07:54:03

Oh, ich dachte ich hätte das Produkt scon kommentiert...
Na dann eben jetzt. Gute Arbeit Sandro. Ein schönes Zuhause für die Tiere.
2011-06-15 22:24:33

Na, das lasse ich gerade noch mal so durchgehen ;-)
2011-06-15 22:36:38

Sandro, da hast Du Dir ein Meisterstück geleistet, im Erstellen und mit der Bauanleitung.
Klare Sache 5 Daumen von mir
2011-06-16 07:51:41

Einfach nur genial... Klasse gemacht!! "Daumen hoch"
2011-06-19 19:01:36

Klasse Anleitung und gut umgesetzt. Besonders die Einfräsungen der Tierchen haben mir gefallen.
2011-06-20 17:17:02

Hut ab wenn ich denn einen besäße. Immer wieder schön anzusehen wenn jemand sich so viel Mühe gibt. Topp Aussehen und gute Anleitung mit ausführlichem Bildmaterial, das gibt auch von mir 5 Agamenkrallen ;O)
2011-06-26 15:15:18

Muss an mir vorbeigegangen sein - Klasse gemacht und sehr ausführliche Anleitung. 5 Echsen von mir dazugestellt.
2012-03-08 22:42:31

an mir auch ..kann ich nur zustimmen..saubere Arbeit ..
2012-03-08 22:56:11

Genial, klasse, geil...
2012-03-09 14:34:10

Superschön geworden , bei dir möchte ich auch Bartagame sein :)
Wahnsinn das du die Agamen mit der Handstichsäge ausgesägt hast , sehr klasse und Funktionell obendrein

TOP Bauanleitung , Top Bilder und Top Ergebniss
5 Agamen als Nachwuchs dazu :)
2012-12-16 22:55:27

Welch eine Arbeit,sehr schön geworden
5D von mir
2013-06-29 09:40:10

Super gemacht 5d
2013-12-07 18:08:28

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
15
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!