Workmate auf die Beine stellen. Werkbank,Workmate
1/1
Werkstatthelfer
von danielduesentrieb
20.11.13 20:50
1736 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Hallo,
in meiner geliebten Holzwerkstatt wird es wetterbedingt ungemütlich für längere Arbeiten.
Da ziehe ich gerne in meine Funkwerkstatt, diese ist warm und kuschelig.
Leider kann ich da nicht so agieren, weil doch etwas Platz fehlt und Teile fixieren schier unmöglich. 
Zum Spannen schenkte mir mal der Muldenboy so ein "Workmatoberteil". Dieses dümpelte immer so umher. Sieht schon arg benutzt aus. 
Heute fasste ich den Plan dieses  Teil auf die Beine zustellen. 
Flugs gemessen und einige Zaunslatten aus dem Fundus 48 x 20 gesucht.
Diese auf dem Eigenbaubandschleifer vorgeschliffen.
Noch in der Schraubenkiste gekramt, es fanden sich Schloßschrauben mit dem Ø von
6 und 8 mm. 
Die häufigsten Teile dieser Spezie sind klappbar, aber ich habe mich dagegen entschieden.
Denn wenn das Teil mal stören sollte, der Kellerflur ist mit ~ 16 m² dafür aufnahmefähig. 
Kurz gemessen, die Höhe mit 850 mm den vorhandenen Werktischen angepasst, dann die Latten zugesägt mit der Bosch Kapp - und Gehrungssäge, ein Kinderspiel.
Da die Befestigungslöcher nach innen erhaben gestanzt sind, habe diese Stellen mit dem
30 Ø Lochbohrer und der Boschtischbohrmaschine ausgearbeitet.
Als die Workmate auf den Füßen stand, dachte ich es fehlt noch etwas, im Fundus fiel mir eine 24 mm starke Sperholzplatte in die Hände.
Diese passte auf Anhieb in den Fuß und wurde mit 6 Spax fixiert.
Mit der Multibosch PFM noch etwas verfeinert und schon steht die Workmate auf Füßen. 

 


WerkbankWorkmate
3.8 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzlatten     48 x 850 x 20 
Holzlatten     48 x 41 x20 
Schlossschrauben    8 x 40  
Schloßschrauben    6 x 60 
Spaxschrauben, Senkkopf    4,5 x 40 
Sperrholzplatte    410 x 300 x 24  

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Tischbohrmaschine, PBD 40
  • Bosch Kapp- und Gehrungssäge, PCM 7 S
  • Bosch Akku-Bohrschrauber, PSR 12
  • Bosch Multifunktionswerkzeug, PMF 180 E

1 Workmate zusägen und zusammenbauen.

NEXT
Workmate zusägen und zusammenbauen.
1/2
PREV

Die 4 Hölzer für die Beine abgemessen und zu gesägt. 48 x 20 x 85 mm, da es gebrauchte Zaunslatten waren, habe ich sie etwas vehement auf dem http://www.1-2-do.com/de/projekt/Bandschleifer-Gemeinschaftsprojekt-vom-Muldenboy-und-Danielduesentrieb/bauanleitung-zum-selber-bauen/7001/  schick geschliffen.
Mit der PCM 7 S winkelig abgelängt und wieder in die warme Funkwerkstatt geschleppt.
Mit einer kleinen Zwinge je einen Fuß fixiert und das Befestigungsloch angerissen.
Ordentliche 8 mm Ø gebohrt mit der PBD 40 und dann mit den Schloss-Schrauben zusammen gebaut.
Die beiden Fußstreben noch zugesägt und diese auch mit Schloss-Schrauben befestigt.
In den Fuß die 24 mm Sperrholzplatte eingepasst und mit 6 Spaxschrauben verschraubt.
Mit der PMF noch etwas Feinschliff und mein Helferlein ist fertig.
 

20 Kommentare

zu „Workmate auf die Beine stellen.“

Eine tolle Idee.
2013-11-20 22:34:53

gut weiter genutzt
2013-11-20 23:00:04

Sehr schön gemacht . Funkwerkstatt ????
2013-11-20 23:07:00

Klasse .....
2013-11-21 07:12:52

Gut gelöst
2013-11-21 08:53:52

Was nich passt wird passend gemacht.
Gute Ansatz
2013-11-21 11:22:41

Hast du richtig klasse gemacht.
2013-11-21 11:40:20

seltsam ein Workmate-Oberteil alleine? wo ist der Rest geblieben? :-)
Schön wieder als verwendungsfähig hergestellt Klasse.

PS:"Da die Befestigungslöcher nach innen erhaben gestanzt sind..."
bbbrrrrr. erhaben = erhöht, und Du meinst versenkt!
2013-11-21 12:22:15

so kenne ich das ja garnicht ...gut gebaut
2013-11-21 12:24:41

Klar erhöht gestanzt, nach innen, innen ist in Richtung der Auflage der Beine gemeint.
Daher musste ich diese Erhöhungen berücksichtigen und mit dem Forstnerbohrer Ø 30 Platz schaffen.
Ja den Rest wird der Muldenboy verarbeitet haben, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.
Gruß vom Daniel
2013-11-21 12:27:58

Gut gemacht 5d
2013-11-21 13:28:23

toll, die kannst mit hinnehmen wo Du willst
2013-11-21 13:51:27

Sitzt, passt wackelt und hat Luft! ;-)

Super!
2013-11-21 14:02:13

Sehr Gute Lösung,hab auch noch son Ding stehen.
Gruß aus BRUMBY (GUTE GENESUNG) ;o))))
2013-11-21 17:04:06

gut gemacht.
2013-11-21 20:22:53

ja man kann fast alles zu neuem Leben erwecken
2013-11-21 20:35:46

ich finde es toll, wenn jemand einem geschenkten gaul nicht ins maul schaut sondern ihn reitet

nun steht ja einem werkelwinter in der warmen (funk)stube nichts mehr im weg ;-)
2013-11-22 10:40:11

gute arbeit. und trödel hat auch wieder eine funktion.
2013-11-22 17:33:40

Gut gemacht!
2013-11-22 18:57:50

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!