NEXT
Wohnzimmertisch Holz,Tisch,Akazie,Wohzimmertisch,Stubentisch
1/3
PREV
Möbel
Tische
von sandro
06.04.12 21:40
4107 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 100100,00 €

Unser alte Wohnzimmertisch war schon recht in die Jahre gekommen, da musste mal ein neuer her. Aber wozu kaufen wenn man den doch selber bauen kann. Mit den vorgaben das der Tisch dunkel sein soll, bin ich ins Bauhaus gefahren (der einzige Baumarkt den ich kenne, der auch Akazie, Bambus und Eiche als Leimholzplatte haben.
Die Tischbeine sollten aus Vierkantholz sein, um den ganzen etwas massives zu verleihen. Da es die aber nicht aus Akazie gab (daraus ist der Tisch), habe ich eine einfache Fichten (glaube ich) Latte genommen, die Später gebeizt wird.
Oben auf den Tisch sollten noch Fliesen eingelassen werden. Ich konnte mich aber bisher nicht so recht damit anfreunden. Vielleicht kommt das noch später.


Holz, TischAkazie, Wohzimmertisch, Stubentisch
4.9 5 29

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Akazieplatte  Holz  220x60cm 
16  Winkel  Metall  klein 
Vierkantholz  Holz  240x7x7cm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Stichsäge, PST
  • Kantenfräse, Bosch Professional (blaue Linie), GKF 600 Professional
  • Akku-Schrauber
  • Kapp- und Gehrungssäge

1 Material aussuchen und zuschneiden

NEXT
die zwei Platten übereinander
1/2 die zwei Platten übereinander
PREV

Nach vielem schauen im Baumarkt habe ich mit für Akazie entschieden. Das gibt es in 60x220cm. Dazu habe ich dann noch einen 7x7 Vierkantbalken für die Tischbeine genommen.
Die Tischplatte habe ich gleich im Baumarkt in der Mitte durchschneiden lassen. So ist der neue Tisch genau so breit wie der alte (110cm).
Die Tischbeine habe ich auf 50cm gekürzt.

2 Tischbeine anfasen und beizen

NEXT
das Probestück, oben noch unbehandelt
1/3 das Probestück, oben noch unbehandelt
PREV

Die Tischbeine habe ich mit der Kantenfräse oben und unten abgerundet. Vorher habe ich das an einem Probestück getestet. Das Probestück wurde dann auch gleich gebeizt um den Farbton zu überprüfen. Es sollte ja schließlich zum Akazienholz passen.
Der Farbton passte, also gleich alle Tischbeine gebeizt.

3 Tisch für die Beine vorbereiten

NEXT
Tisch für die Beine vorbereiten
1/5
PREV

Ich fand es bei Tischen immer sehr schon wenn man die Spitzen der Beine sehen kann. Daher habe ich die Tischplatte und die Platte die Später als Ablage dient ausgeklinkt.
Da die Tischbeine mit mit Winkel verschraubt werden, wollte ich unnötige Kanten vermeiden, wo man an den Winkeln hängenbleiben könnte. So habe ich die stellen, wo die Winkel sitzen, etwas ausgefräst.

4 Tischkanten rundgefräst und Tischbeine angebracht

NEXT
rund
1/3 rund
PREV

Die Tischplatte und die Ablageplatte wurden mit meiner Kantenfräse abgerundet. Danach habe ich die Tischbeine mit Winkeln an die Tischplatte geschraubt. Für besseren Halt hab ich noch etwas Leim dazu gegeben.

5 Ablageplatte anbringen

NEXT
Provisorium
1/4 Provisorium
PREV

Beim alten Tisch hatte wir eine Ablagefläche drunter, wo man die Zeitungen einfach gestapelt hat, bis der Turm umgefallen ist. Beim neuen Tisch sollten Körbe auf die Ablage, in denen alle Sachen verstaut werden können. Die habe ich bei einem schwedischen Möbelhaus gekauft.
Damit etwas Luft in der Höhe ist, habe ich die Höhe des Korbes plus eine Fingerbreite als Maß genommen. In cm waren das dann 18.
In der Mitte des Tischen habe ich die Ablage mit der Tischplatte verbunden. Dazu habe ich zwei Reststücke des 7x7 Balken genommen und auf 18cm gekürzt.
Die Ablageplatte ist ebenfalls mit Winkeln befestigt.

6 Wachsen

NEXT
Wachsen
1/2
PREV

Das Holz mit 240er Schleifpapier abschleifen und den Schleifstaub entfernen. Danach alles schön einwachsen. Das ganze nach dem trocknen wiederholen. Ich habe dazu Clou Naturwachs verwendet.

7 Filzgleiter anbringen

Filzgleiter anbringen
1/1

Weil der Tisch auf Laminat steht und wegen der Spielekonsole oft hin und her geschoben wird, hab ich noch Filzgleiter abgebracht. Dazu habe ich selbstklebende Filzgleiter gekauft und zurechtgeschnitten. Da der Kleber bestimmt nicht lange hält, habe ich noch Nägel eingeschlagen. Die Nägel sind etwas tiefer eingeschlagen, so berühren sie den Boden nicht.

32 Kommentare

zu „Wohnzimmertisch“

Ein super schöner Tisch geworden, auch super beschrieben, dafür von mir 5 Tische
2012-04-06 21:55:35

Klasse Tisch toll Beschrieben, wie immer ein Meisterstück. 5 fette Daumen.
2012-04-06 22:06:52

Gute Arbeit! Gefällt mir. 5 Daume dafür ;)

Ich habe auch so Filzgleiter zum Kleben aus dem schwedischen Möbelhaus. Die halten sehr gut, die musste ich bis jetzt noch nicht nageln ;)
Pass auf, nicht, dass sich die Gleiter zu schnell abnutzen und der Tisch dann nur noch auf den Nägeln gleitet!! ;)
2012-04-06 22:26:52

Die Filzgleiter sind bei mir nicht schwedisch. Aber du hast recht, man muss schon hin und wieder kontrollieren ob die Nägel nicht zu gleitern werden.
2012-04-06 22:32:32

Hey Sandro!
Würde ja sagen: " Angeber..." Aber die Idee mit den Körben kommt mir bekannt vor. ;o)
Nein ehrlich, hast du sehr gut hinbekommen! Dickes Lob und 5 Daumen auch von mir. Ich finde dein Projekt ist gut gelungen&du hast es sehr gut erklärt!

PS: Als Tipp: Es gibt auch diese kleinen runden Filzgleiter, diese einfach über die Nägelköpfe kleben. Auf Filz halten die ziemlich gut (wegen der Belastung von oben)und sie schützen den Boden vor den Nagelkopf.
2012-04-06 22:57:44

Ich finde ebenfalls, das Du den Tisch sehr gut hinbekommen hast. Für die sehr gute Anleitung, Bilder und fürs Projekt selber 5 Daumen.
2012-04-06 23:12:26

Klasse Tisch, klasse Arbeit...........
2012-04-07 04:30:21

Tolles Teil das du da gemacht hast... 5 D
2012-04-07 06:19:11

Wow, sandro, das hast Du super hin bekommen. Der Tisch ist wirklich hübsch und die Beschreibung so gut, dass ich mir zutrauen würde ihn nachzubauen. Und das will schon was heissen :D :D :D 5 Daumen von mir!!!
2012-04-07 08:41:29

Ein schöner klassischer Tisch und die Beschreibung so gut, daß man wirklich leicht nachbauen kann.
2012-04-07 09:28:01

Ja, da kann ich mich nur anschließen, bei den Vorschreibern, COOOOL.
5 Daumen für deine Arbeit und Beschreibung.
2012-04-07 11:00:27

Hmm der gefällt mir, wir sind ja auch grad auf der Suche nach einer neuen Idee für unseren Wohnzimmertisch, vielleicht kann man da noch was draus machen, denn wir wollen die alte Glasplätte mitbenutzen, die wir auf unserem jetzigen haben.
2012-04-07 14:06:18

Wenn du eine oberfräse hast kann man da gut was aus dem Tisch Fräsen wo die platte reinkommt, dann hast einen schicken Holzrahmen drum.
2012-04-07 14:59:02

Mal wieder eine prima Arbeit und gute Anleitung von dir. Die Idee mit den Körben finde ich gut.
2012-04-07 14:59:28

Hast Du gut hinbekommen. In einer etwas helleren Farbe würde ich Dir den glatt abnehmen.
2012-04-07 16:03:36

Mir ist er ein Tick zu dunkel, deswegen darfst Du ihn behalten :) Ich spendier noch ein paar Körbchen für's Untendrunter ;)
2012-04-07 16:55:34

Sehr gut gemacht.

Übrigens: Bambus, Eiche und Akazie gibt es auch bei Hellweg. Allerdings ist die Akazie bereits vorbehandelt mit Öl, genau wie bei OBI.
2012-04-07 17:03:08

Hellwig gibt es hier nicht. Schwind was südliches zu sein.
2012-04-07 19:14:52

Sehr schöner Tisch, den Du da gebaut hast und tolle Anleitung.
2012-04-08 17:22:54

Einen tollen Tisch hast du dir da gebaut. Fünf Daumen von mir.
Wenn mir der Holzton auch ein wenig dunkel ist
2012-04-09 06:23:18

Dein Tisch gefällt mir gut, mit der Beschreibung könnte man ihn auch gut nach bauen.
2012-04-10 23:00:27

Sehr schick geworden, sandro, und superpraktisch mit dem Fach für Körbe. Ich frage mich nur: Wieso sollen Fliesen auf die Platte? Das sieht doch so richtig toll aus?
2012-04-14 15:16:19

Ein sehr schöner Tisch Davon gibts von mit 5 Daumen..! :) ich will den selber nachbauen aber die im Baumarkt wollen mir für eine Akazien Platte 250+80 ... 378€ nehmen wo kriegt man die so günstig.?
2013-10-15 14:38:32

Ich habe meine aus dem Bauhaus. Kommt immer drauf an wie dick die Platte ist. Meine ist 1,8 cm. Eine Küchenarbeitsplatte in Akazie ist drei mal so dick und auch drei mal so teuer.
2013-10-15 15:52:54

Ich habe jetzt ein Fichtenholz platte gekauft mit 28mm .. Die ich dann Beizen werde und mit Hartwachs überarbeiten werde :)) ... ich hoffe das ich das fast so gut hin kriege wie du..! :D
2013-10-17 11:24:11

Ja, das ist dann eine Deutlich günstigere Variante. Viel Spaß beim Bauen. Wird bestimmt gut, hast ja ne gute Anleitung ;-)
2013-10-17 12:18:33

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!