Wohnzimmerschrank Teil 2 Möbel,Schrank
1/1
Möbel
von ArminHansPeter
15.03.15 14:41
976 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 150150,00 €

Vor Kurzem habe ich den Bau des ersten Teils eines Wohnzimmerschranks hier vorgestellt und viele freundliche Rückmeldungen bekommen. Danke nochmal dafür.
Gerne möchte ich euch auf dem Laufenden halten, denn inzwischen ist der zweite Teil des Schrankes fertig geworden. Es handelt sich dabei um den Aufsatzschrank, der auf dem Lowboard steht.
Mit dem Ergebnis des dritten Teils werde ich mich dann wieder melden.


4.8 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Aufbau

NEXT
Aufbau
1/4
PREV

Art und Abfolge der Arbeiten sind für diesen Aufsatzschrank identisch mit denen am Lowboard.
Ich möchte euch nicht langweilen indem ich das hier nochmal beschreibe.
Deshalb hier nur ein paar Bilder vom Zusammenbau.

2 Detail

NEXT
Detail
1/2
PREV

Ich möchte gerne noch auf ein kleines Problem eingehen, auf das ich gestossen bin:
Die Konstruktion sieht vor, dass die Seitenwände aus dem Korpus nach vorne überstehen und ungefähr mit der Aussenfläche der Türen abschliessen.
Damit bekomme ich an der Aussenwand sozusagen eine "einschlagende" Tür, während sie auf den restlichen drei Seiten "aufschlagend" ist. Die entsprechenden Scharniere gibt es. Kein Problem. Aber während die Tür nun an drei Seiten schön dicht ist, bleibt auf der Scharnierseite ein offener Spalt, durch den man durchsehen kann.
Um das zu verhindern, habe ich an der Wandinnenseite eine zusätzliche Leiste eingelassen, auf die die Tür nun aufschlagen kann.
Es funktioniert, aber es würde mich interessieren ob das eine gängige Lösung ist, oder ob es andere gibt.
Kann mir da jemand helfen?

22 Kommentare

zu „Wohnzimmerschrank Teil 2“

sehr schön gemacht 5d
2015-03-15 15:23:12

Genauso schön und perfekt wie Teil 1.

Zu deinem Problem: ich glaube nicht, dass es anders geht als du ohnehin gelöst hast.
2015-03-15 15:23:42

Ich habe schon den ersten Teil Deines Projektes aufmerksam studiert und bin auch hier wieder beeindruckt. Also 5 Daumen.
2015-03-15 15:23:47

Sieht auch Klasse aus
2015-03-15 15:53:42

Klasse, wie der geworden ist.
Zu deiner Frage habe ich zur Zeit keine Idee, aber mit der Leiste oder einer einsetzten Innenwand hast du das Problem "Schlitz" gut gelöst.
2015-03-15 17:33:49

Whow... Wirklich Super gelungen.
2015-03-15 17:54:57

Ich bin wieder mal neidisch. Richtig neidisch. Eigentlich null Daumen also...

... aber Verneigung vor Deinem Können und dem Schrank lassen es umgehend auf 5 Daumen anschwellen!

Bei deinem Problem kann ich keine Hilfe sein!
2015-03-15 18:16:57

Das ist der Hammer 5d
2015-03-15 18:16:59

Das hast Du wunderbar gemacht. Die Lösung des Problems ist doch ok. Was anderes fällt mir dazu leider auch nicht ein.
2015-03-15 18:35:13

Klasse gemacht und geworden ...
2015-03-15 20:44:33

Klasse geworden und gemacht ......
2015-03-16 07:16:48

Wow...einfach nur Wow...mehr kann ich dazu nicht sagen.5D
2015-03-16 07:55:16

Wie begonnen so weitergebaut---> KLASSE!
2015-03-16 08:24:50

Wie beim ersten Teil, einfach nur super gemacht. Bin schon auf den dritten Teil gespannt. Auch von mir 5 Daumen.
2015-03-16 11:26:24

Saubere Arbeit - Gefällt mir .....
2015-03-16 17:44:46

Tolle Arbeit und schönes Design
2015-03-16 20:01:39

Sehr sehr schön! toll ausgeführt!
2015-03-16 20:36:48

klasse Arbeit, gefällt mir
2015-03-17 16:40:36

Sehr gut gemacht. Echt beeindruckendes Ergebnis. Zu Deiner Frage: die innen liegende Türe ist toll, da diese ein besonderes "Extra" darstellt. Du könntest an der Türe auf der Innenseite eine Nut anbringen und dort eine Leiste einlegen, die etwas über diese Türe hinaussteht. Eben fast die Nutbreite bis zur Seitenwand. Diese sitzt dann vor dem Scharnier, so dass von Außen die Leiste durchgehend sichtbar ist. Da sie in der Nut liegt, steht diese nicht über das Türblatt heraus und Du kannst problemlos die Topfscharniere einbauen. Und Du hast im Schrank keine Leiste, die z.B. Fachböden stören können. schade, ich kann hier kein Foto/keine Skizze einstellen.
2015-03-19 20:22:24

@ Rainerle:
Ich denke ich hab deine Idee verstanden. Das müsste so auch funktionieren. Ich werd mir das merken.
Ansonsten vielen Dank für deinen Kommentar.

@ Alle:
Euch allen vielen Dank für eure Kommentare.
Ich melde mich dann mit Teil 3 wieder. Allerdings ist anscheinend die Zeit in der Werkstatt nun etwas beschränkt weil die Sonne lacht und der Garten ruft.
2015-03-19 20:40:00

Klasse gemacht . Super Arbeit.
2015-03-22 11:19:20

absolut ganz und gar mein Ding
2015-03-29 18:23:24

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!