NEXT
Wirbelsäule in 3d Casemodding
1/7
PREV
Holz
von Lalime
02.01.12 18:25
4971 Aufrufe
  • 3-4 TageSchwer
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 2525,00 €

Hallo Community

also hier mal ein weiteres update für mien casemodding projekt. es handlet sich hier um eine wirbelsäule in 3d aus einzelnen holzlyern.
isgesamt sind es knapp 30 layer aufeinander. jeder layer ist 4mm dick.
benutz habe ich pappelsperrholz. das ist nicht nur leicht sondern auch weich und lässt sich prima mit einem fräsaufsatz konturenfräsen. die wirbelsäule ist noch nicht ganz fertig. es fehlen noch die letzten knochenstückchen. aber das ist nur noch 2-3 stunden arbeit.

hier könnte ich sogar über eine bauanleitung nachdenken :D aber da ich heute abend erst einmal unterwegs bin reiche ich dass dann nach wenn interesse besteht. :)

grüße


Casemodding
4.8 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Vorlage oder Zeichnung

NEXT
Vorlage oder Zeichnung
1/2
PREV

Zu allererst sollte man sich im klaren sein was vor allem wie man die layer (scheiben) machen will.
dabei ist die lage der koordinaten x,y,z wichtig.
wenn man zb wie hier eine wirbelsäule nachbauen will sollte man möglichst große layer wählen zudem auch so dass man eine biegung direkt auf den layern hat. also die wirbelsäule von oben nach unten einmal durch und das von seitenansicht her.
auf den bildern sieht man wie die layer aussehen.

kleiner tipp. bei google sketchup ein 3d objekt downloaden und mittels slicer in scheiben schneiden! somit hat man die layer bereits perfekt und muss sich das ganze nicht mühevoll herleiten.

2 Layer aufmalen und ausschneiden -wichtig! Materialwahl

Layer aufmalen und ausschneiden -wichtig! Materialwahl
1/1

Zu allererst das material!

wer mit holz arbeiten will sollte zuallererst wissen wie fein die zu bearbeitenden 3d objekte werden. je feiner desto weicher sollte das holz sein, da man später viel fräsen und schleifen muss. je härter das holz desto eher brechen feine teile!
hartes holz also nur für grobe bereiche!
pappelsperrholz zb für feine arbeiten.
buche oder birke etc für weniger feine objekte!

zum ausschneiden lohnt sich entweder dekupiersäge, trio oder bandsäge.
stichsäge auf keinen fall da fast alle sperrhölzer reißen und fasern sobald man die stichsäge benutz. das führt zu zusätzlicher schleifarbeit vor dem zusammenleimen und evtl hat man nacher spalten im zusammengeleimten block!

3 Layer aufeinander leimen

NEXT
Layer aufeinander leimen
1/2
PREV

Nun kommt die hochzeit der einzelteile. je nach größe können dies leicht 60 layer sein. also viel leim einplanen.kleiner tipp:darauf achten dass alle kanten mit leim versehen sind da diese später geschliffen werden. wenn der leim nicht gleichmäßig an den kanten verteilt ist kann dies beim fertigen block zu lücken führen! diese sind nach dem schleifen zu sehen und man muss wieder unnötig viel spachteln.

4 Schleifen und fräsen

NEXT
Schleifen und fräsen
5/5
PREV

nun sollte wie auf den bildern zu sehen ein stufenmuster zu sehen sein. wenn richtig verleimt wurde sind nun auch keine lücken zwichen den layern zu sehen sein.und nun die frage schleifen oder fräsen. im grunde kann man erst schleifen und dann fräsen oder erst fräsen dann schleifen. oder nur schleifen etc. kleiner tipp von mir:zuerst sollte man aus allen stufen eine fläche fräsen indem man die stufen zb bei der wirbelsäule so abfräst dass die stufen gerade so verschwinden. dadurch behält man die layer 3d form bei. man verfälscht nicht das objekt.danach fräst man mit kleinen feinen fräsköpfen zb mit dem dremel trio (einfach den fuß abmontieren) oder mit dem normalen "dremel" konturen. danach erst sollte man alles fein abschleifen bis keine fasern mehr abstehen und alles schön glatt ist. wers rau braucht einfach rau abschleifen :Dvorsicht aber bei feinen teilen diese können auch bei pappel noch leicht brechen oder man fräst zuviel.

5 Noch ein paar kleine Hinweise

NEXT
Noch ein paar kleine Hinweise
4/4
PREV

Wenn man nun alles fertig feingeschliffen hat sieht man die einzelnen layer sehr deutlich. dies kann man auch auf den bildern erkennen.wer lackieren will dem können die layer soweit egal sein wer aber gerne das holz beißen möchte sollte die layer so wählen dass möglichst viele kurven durch das schleifen entstehen. das heißst dass man nicht so wie bei meiner wirbelsäule die layer seitlich aufeinander liegen sieht sondern dass sie in dem sinne einfach um 90 entlang der wirbelsäule gedreht liegen. dadurch ensteht durch dir rundung der wirbelsäule eine seitenlinie und es entstehen wellenlinien wenn man die wirbelsäule von vorne betrachtet. wenn man nun beizt entsteht ein ähnliches muster wie bei vollholz üblich ist.ich hoffe es ist verständlich was ich meine sonst muss ich das ganze mittles speziellen bildern deutlich machen :)

6 Fazit eurerseits!

Ich hoffe es ist alles verständlich. wem irgendetwas unklar ist der kann sich einfach melden! ich versuche das ganze dann deutlicher zu formulieren oder auch besser zu bebildern.grüße

25 Kommentare

zu „Wirbelsäule in 3d“

Das sieht ganz nach präziser Arbeit aus.

Gefällt mir und 5 Daumen vom Daniel
2012-01-02 19:26:04

Gibt aber bestimmt auch einzelne Arbeitsschritte oder? ansonsten sehr gelungene Arbeit.....
2012-01-02 19:30:00

Sieht perfekt aus, Bewertung folgt nach der Bauanleitung.
Grüße
2012-01-02 19:44:34

Wahnsinn, echt was Perfektionisten!
Schaut sehr gut aus
2012-01-02 19:47:29

Das wär was für unsere Politiker. Den meisten fehlt ja ein Rückgrat. 5D
2012-01-02 20:07:23

Da bin ich mal gespannt wie das fertige Projekt aussieht, bin sowieso ein kleiner Fan von Case Modding. 5 D von mir.
2012-01-02 20:47:13

Sieht aus wie eine Wirbelsäule mit den Dornfortsätzen. Was mir aber fehlt sind die Bandscheiben zwischen den Wirbeln. Die könntest Du doch aus Silikon fertigen. Für Deine Arbeit und der Beschreibung fünf Wirbel von mir
2012-01-02 21:34:32

wirklich gut gemacht, wow
2012-01-02 22:01:38

Kann mir noch nicht so richtig vorstellen wie das einmal fertig aussieht. Was ich bisher sehe, sieht aus wie ein Rückrat. 5 Wirbel erstmal.
2012-01-03 01:22:22

DAS wird wieder nen ausgefallenes Case - aber was ich bisher gesehen habe ... 1A
2012-01-03 07:50:07

danke für die komments! ja ich kann das ding ja wenns fertig ist nach berlin schicken einer der politiker kanns sich ja dann einbauen :D
2012-01-03 13:31:47

Echt super gemacht, Hut ab.
Toll. Auch von mir 5D
2012-01-03 15:45:48

Okay, viel Arbeit, ganz gut geworden. Aber wozu ist das gut? Bitte klär mich auf! Soll es reine Deko sein? Ich bin verwirrt.
2012-01-04 10:30:18

also es ist ein teil meines derzeit laufenden casemod projektes. ich stelle hier immer stück für stück die teile ein die ich gebastelt hatte. weil alles zusammen in einem projekt da würde einiges untergehen und ich könnte nicht genug bilder einfügen. grüße
2012-01-04 17:06:54

sehr gute Arbeit
das Schleifen bzw. Fräsen geht aber mit einer biegsamen Welle besser
2012-01-15 08:57:25

sehr gute Arbeit
das Schleifen bzw. Fräsen geht aber mit einer biegsamen Welle besser
2012-01-15 08:57:26

WAS gibt es da noch zu sagen ..!!! volle Punktzahl ..Super
2012-01-15 10:54:05

danke greypuma!
@muldenboy ja manche arbeiten gehen damit wirklich besser aber ich bevorzuge bei sowas doch den dremel in der hand. man hat so mehr kraft und kann alles besser führen. aber sowas ist auch geschmackssache :)
2012-01-15 14:29:35

gut gemacht
bin auf das GEsamtergebnis gespannt
2012-03-04 18:33:41

hab das projekt gerade beim durstöbern "entdeckt" - da hast dir aber echt eine menge arbeit gemacht! dafür gibts von mir noch 5 verspätete halswirbel ;-)
2012-04-21 15:34:59

Echt krass! Schaut voll super aus!
2013-01-12 13:34:58

Sieht super aus 5d
2013-12-26 16:42:16

Leider gehen nur 5 D aber die sollst du auf jeden Fall bekommen ,O)
2014-01-25 19:01:40

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!