NEXT
Wintergarten neu
1/2
PREV
Innenausbau
Raumveränderung
Garten und Balkon
von Lalime
08.11.12 22:11
2164 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 00,00 €

Dieses Projekt stand nun schon etwas länger an. Der alte Holzwintergarten war leider in die Jahre gekommen und verfault und musste so abgerissen werden. Dabei fiel die Entscheidung leicht, einen kompletten Aluaufbau zu nehmen, damit soetwas nicht wieder passiert.

Die Planung sah zuerst so aus, dass eine Firma uns den alten Wintergarten abbaut und den neuen aufbaut. Dabei sollten Fliesen und Heizung stehen bleiben. Also der neue Wintergarten sollte drum herum gebaut werden.

Nunja wer kennt es nicht, man öffnet etwas und wünscht sich man hätte es einfach zu gelassen. :D So leider auch bei uns. Nachdem der alte Wintergarten abgebaut war, viel uns auf, dass das komplette Bitumen und das Styropor unter dem Estrich nass war.
Nachdem wir ein paar Fliesen auch im Inneren des Wintergartens entfernt hatten wurde uns klar, dass ist nicht noraml. Der gesamte Wintergartenboden war nass.

Unser Wintergarten steht auf einer freitragenden Decke und wurde vor 22 Jahren nicht isoliert. Dies war dann auch das Problem. Der Taupunkt lag direkt oberhalb der Decke unter dem Estrich.

So kam nun doch mehr Arbeit auf uns zu, als geplant. Also doch alles so wie es immer ist :D

5.0 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Alter Wintergarten

NEXT
Alter Wintergarten
1/3
PREV

Hier ein paar Bilder vom alten Wintergarten und dessen Mängel.

2 Abriss

NEXT
Abriss
1/14
PREV

Insgesamt dauerte der Abriss knappe 3 Tage. Am 3 Tag viel uns dann das Wasser auf, da die Bodenbalken entfernt wurden. Danach gab es dann eine 3 Tage hauruck Aktion, in der wir den Estrich, Styropor und das Bitumen entfernt haben. Dann haben wir die ganze Fläche erst mal trocknen gelassen. Zum Glück war es die ganze Zeit über trocken.

3 Aufbau neuer Wintergarten

Nun war es soweit. Der neue Wintergarten wurde aufgebaut. Das Grundgerüst stand bereits nach 2 Tagen. Nach 1 Woche war dann alles soweit fertig, dass die Scheiben eingesetzt werden konnten.

4 Isolation

NEXT
Isolation
1/15
PREV

Wie bereits geschrieben hatten wir ein Isolationsproblem. Daraufhin haben wir uns für 10cm Styrodur Isolation entschieden.

Zuerst haben wir die Decke mit Putzgrund gestrichen, damit die Styrodurplatten und der Kleber besser halten. In jede Platte müssen mind 5 Schlagdübel gebohrt werden, nicht nur aus Garantiegründen sondern auch für den richtigen Halt und Statik.
Die Schlagdübel haben wir jeweils an die Ecken und 1-2 in die Mitte der Platten gesetzt. Gebohrt haben wir mittels Schlagbohrer und 8er SDS Steinbohrer.

Die Platten werden komplett dünn mit Kleber bestrichen. Man kann auch Punkten, sollte aber darauf achten, dass mind 60% der Platte mit Kleber bestrichen ist.
Des weiteren müssen die Platten im verbund gelegt werden. Also darauf achten dass keine Kreuzungen entstehen.

5 Verputzen der Isolation

NEXT
Verputzen der Isolation
1/2
PREV

Nachdem die Isolation komplett fertig war, haben wir das Styrodur nochmals mit Putzgrund gestrichen und danach den Unterputz aufgetragen. Danach haben wir dann einen dünnen Mineralputz aufgeputzt.

Den Unterputz haben wir mit der Glätte aufgezogen und trocknen gelassen. Diesen haben wir auch wieder mit Putzgrund gestrichen und dann den MIneralputz ebenfalls mit der Glätte aufgezogen. So erhält man sehr dünne Putzschichten.

Da die Stirnseite der Decke später mit Alu verblendet werden soll, haben wir die Stirnseite mit einer Wasserabweisenden Emulsion angerührt, damit der Putz so lange er frei liegt nicht abplatzt.

6 Innenputz und Streichen

NEXT
Innenputz und Streichen
1/6
PREV

Im Inneren haben wir auch wie Außen verputzt, nur dass hier der Unterputz knapp 2cm dick ist. Danach noch Mineralputz, das ganze reiben und trocknen lassen.

Als alles trocken war haben wir die Wände weiss gestrichen. Dabei haben wir auch teilweise den Kompressor eingesetzt.

7 Fußbodenheizung und Fermacell aufbau

NEXT
Fußbodenheizung und Fermacell aufbau
1/8
PREV

Nachdem nicht wie ursprünglich geplant der Boden geblieben ist, haben wir uns auch dazu entschieden direkt eine Fußbodenheizung zu integrieren. Dazu hat uns unserer Fließenleger zuerst den Boden niveliert. Darauf haben wir dann die Fußbodenheizung aufgebaut.

Wir haben die Roth Version verwendet, da diese Fußbodenheizung mittels Fermacell anstatt Flüssigestrich verlegt wird. Dies spart sehr viel Trocknungszeit. Im Abstellkaltwintergarten habe ich dann noch ein Paar löcher mit Estrich aufgefüllt, da dort keine Fußbodenheizung eingebaut wird. Hier wurde direkt gefliest.

8 Fußbodenheizung Aufbau

NEXT
Fußbodenheizung Aufbau
1/15
PREV

Nachdem der Boden niveliert war, haben wir die Styropor Roth Elemente auf dem Boden verlegt. Diese 0,5cm Abstand zum Rand verlegen. Man kann die Platten mit einem Cutmesser sehr gut und genau zuschneiden.

Darauf werden dann Blechelemente für den Schlauch verlegt. Diese halten den Schlauch und verteilen die Wärme Breitflächig unter dem Fermacell.
In diese Bleche wird der Schlauch verlegt. Insgesamt haben wir knapp 200m Schlauch verlegt und das ganze in 2 verschiedene Kreisläufe unterteilt. Die Regler für die Kreisläufe haben in der Wand vertieft.

Wenn alles verlegt und am Wasserkreislauf angeschlossen ist, dann kann man das Fermacell verlegen. Bevor man jedoch das Fermacell verlegen kann, wird eine Folie auf die Fußbodenheizung gelegt. Das Fermacell wird auch im Verbund gelegt, wobei die Nut und Feder den genauen Weg vorgibt. Die Platten werden mit Spezialkleber verklebt und geschraubt.

Beim Fermacell muss man aufpassen dass man einen Dehnungsstreifen zwichen Fermacell und Wand einsetzt, damit es keine Schallübertragung gibt. Das Fermacell muss sehr genau verlegt werden, da dort direkt aufgefliest wird. Ränder die Hohl sind kann man mit einem weichen Bauschaum ausspritzen.

Weitere Bilder im Bilderplatzhalter nach dem Fazit!

9 Fliesen

Das Fliesen haben wir von unserem Fliesenleger machen lassen, da wir nur wenig Erfahrung haben und man bei Fermacell Dehnungsfugen ziehen muss und diese auch Ordentlich sein soll.

Bilder von den Fliesen packe ich morgen noch rein. Heute ist es schon zu dunkel für ansehnliche Bilder.

10 Kleinigkeiten

NEXT
Kleinigkeiten
1/9
PREV

Hier noch ein paar Bilder über die 1000 Kleinigkeiten bei so einem Projekt.

11 Bilderplatzhalter

NEXT
Bilderplatzhalter
1/15
PREV

Bilderplatzhalter

12 Bilderplatzhalter

NEXT
Bilderplatzhalter
1/5
PREV

Platzhalter

13 Fazit

Danke fürs lesen bis hier hin!
Ich hoffe euch hat unser Großprojekt gefallen?

Bilder von außen und von den Fliesen stelle ich morgen noch ein. Heute ist es schon zu dunkel für ansehnliche Bilder.

Wie immer freue ich mich über Kritik und Kommentare und Verbesserungsvorschläge!

Grüße

28 Kommentare

zu „Wintergarten neu“

Echt eine super Klasse Bauanleitung
2012-11-08 23:19:31

Ein sehr schöner Wintergarten , alles Super !!!
5 D
2012-11-09 06:17:45

Super Klasse Wintergarten, jede menge Anstrengugng die sich gelohnt hat..... 5D
2012-11-09 07:12:02

Klasse Großprojekt. Mächtig viel Arbeit die sich sehen lassen kann
2012-11-09 07:25:18

Ein riesiges Projekt, Schön erklärt und bebildert. 5D
2012-11-09 08:43:49

Um solch einen tollen Wintergarten biste echt zu beneiden!

Tolle Ausführung und Beschreibung des Projekts.

5D
2012-11-09 10:06:46

Großen Respekt vor diesem riesen Projekt. Klasse beschrieben... Wow... 5 D
2012-11-09 10:32:20

Ein Wintergarten wäre mein Traum. Leider zu teuer und selbermachen scheitert an mangelndem Talent. Dein Wintergarten gefällt mir richtig gut, wenn Du mal Zeit hast....
2012-11-09 13:57:25

Hallo Lalime,

tolles Projekt und gut beschrieben, möchte hier aber kurz deinen Punkt vier ergänzen:
"Die Platten werden komplett dünn mit Kleber bestrichen. Man kann auch Punkten, sollte aber darauf achten, dass mind 60% der Platte mit Kleber bestrichen ist.
Des weiteren müssen die Platten im verbund gelegt werden. Also darauf achten dass keine Kreuzungen entstehen."

Da diese Styrodur Platten der Isolation dienen, sollten diese am Rand komplett mit Kleber bedeckt sein, damit keine Luft (Kalte Luft) dort hin gelangt, ansonsten wäre der Isolationseffekt dahin!! Also entweder Komplett Kleben oder den KomplettenRand und in der Mitte der Platten noch ein Zwei Klekse.

Könnt ihr den Wintergarten auch mit Ofen beheitzen der da kurz zu sehen ist? Der wäre doch auch noch ein paar Bilder hier wert.....
2012-11-09 14:42:16

Hallo und danke für eure netten Kommentare!

@debabba

Die Platten werden so oder so auf Stoß gesetzt und danach wird das ganze auch noch verputzt, also zumindest bei uns kann keine Luft zwichen die Platten gelangen. Wie das bei anderen Styrodurplatten ist kann ich nicht sagen. Aber in der Tat man muss darauf achten das alles schön dicht ist. Aber lieber mit Bauschaum ausfüllen, da der Styrodurkleber eine Art Beton ist und keinen Isolationswert hat.

Grüße
2012-11-09 15:01:04

"Aber in der Tat man muss darauf achten das alles schön dicht ist."

genau so sieht es aus, dort wo Isolation nicht dicht ist, geht eben dereffekt verloren.
Deshalb schön sorgfälltig arbeiten, so wie Ihr das gemacht habt. Mein Hinweis dient all denjenigen, welche eben noch nicht Isoliert haben. Könnte schon Leute sehen, die haben 5 Klebeklekse gemacht und Platte an Platte geklebt. Dadurch bildet sich ein Hohlraum zwischen den Platten und dem Mauerwerk, ob das so Gut ist? kann mir nicht vorstellen, das der Putz hier dann aussreichend isoliert.
2012-11-09 15:10:25

hmm ich denke mal dass der Hohlraum zwichen decke, wand und Styrodurplatten weniger ein problem ist. Die Oberfläche ist warscheinlich entscheidender.
Bei uns merkt man den Isolationseffekt jetzt schon sehr deutlich. Kaum ist ein bisschen Sonne dann müssen wir schon die Fenster aufmachen :D

Grüße
2012-11-09 15:21:47

denn ersten kommt es anders und zweitens.......5D, toll
2012-11-09 16:09:06

Respekt - absolut Top Arbeit, 5 D
2012-11-09 19:48:53

tolle Arbeit... Wintergarten hätt schon was, aber dann wird unser WoZi so dunkel..... im Augenblick haben wir auch nicht das Geld dafür, aber gefällt mir schon ausnehmend gut ....
2012-11-10 21:38:26

ein Mega-Projekt, gut beschrieben, klasse
2012-11-10 23:50:01

Was ein großes Projekt und man sieht das der Spruch "Erstens kommt es anderst und zweitens als man denkt." doch stimmt.
2012-11-11 17:32:20

Super Projekt. Sieht echt richtig gut aus.
2012-11-12 14:28:24

das ist ja ein Mammutprojekt und mit 0,00 € suuuper günstig (lach)
2012-11-13 07:48:00

Super gemacht
2013-06-07 11:51:44

Was für ein Projekt! Der neue Wintergarten sieht wirklich toll aus!! Ich bedanke mich für das "sharing" :)
2013-09-09 09:04:31

sieht verdammt gut aus
2013-10-28 15:05:21

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!