Windlicht - Zinn in Holz gießen II Windlicht,Zinn,Zinn in Holz
1/1
Dekoration und Wandgestaltung
von Alpenjodel
09.12.14 16:05
4242 Aufrufe
  • Unter 1 TagSchwer
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Damit ich mal wieder von der Dekupiersäge weg komme habe ich wieder mit dem Thema „Zinn in gießen“ gewidmet. Diese Technik fasziniert mich immer noch sehr.

Bei meinem letzten Versuch hatte ich ja das Problem das an den Endungen, die spitz zuliefen, dass Zinn ist nicht bis in die Spitzen gelaufen. Nun habe ich einen größeren Fräser verwendet und das Motiv sehr einfach gehalten.


Windlicht, Zinn, Zinn in Holz
4.7 5 15

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzbrettchen  Esskastanie  25x15x3 
Holzbrettchen  Esskastanie  18x10x3 

Benötigtes Werkzeug

1 Planung und vorbereiten

Planung und vorbereiten
1/1

Das Holz habe ich von einer Esskastanie die einmal unseren Garten schmückte. Vorarbeiten daran waren keine nötig bis auf ein paar kleine Ecken sägen und mit dem Bosch Exzenterschleifer PEX 220 A schleifen.

Die Vorlage habe ich mit dem Grafik Programm erstellt und mit dem Plotter die Folie ausgeschnitten und auf das Holz geklebt. Die Kontur nur noch mit dem Bleistift nachzeichnen und gut.

2 Kontur fräsen

Kontur fräsen
1/1

Mit dem Dremel und einem kleinen Fräser fräste ich entlang der aufgezeichneten  Kontur ein paar mm tief.

Mit dem gleichen Fräser hinter fräste ich es etwas, damit das Zinn dort auch hineinlaufen kann und nachher für etwas mehr halt sorgt. Dann mit Schleifpapier die Kanten schön glatt geschliffen.

3 Vorbereitungen gießen

NEXT
Vorbereitungen gießen
2/8
PREV

Nun stellte ich mir alles breit was ich zum gießen benötigte. Den Schmelzlöffel, Kocher mit Esbit, Reinzinn 99,9%, Lötkolben und den Bosch Heißluftgebläse PHG 630 DCE.

Das Gebläse verwende ich dafür um das ich das Holz vor dem gießen etwas vorwärme, weil ich denke das es denn besser verläuft.

4 Zinn gießen

NEXT
Zinn gießen
1/11
PREV

Beim gießen habe ich das Lot mit dem heißen Lötkolben verteilt. Man kann das flüssige Zinn damit noch sehr gut in die gewünschte Richtung ziehen.

Nach dem aus härten und erkalten das überstehende Zinn, erst mit de, Dremel grob entfernt. Dann mit einer groben Feile bis nur noch ein wenig übersteht und dann mit dem Exzenterschleifer und 80er danach 120er Papier glatt geschliffen. Mit einer Ziehklinge noch 4 – 5 Mal drüber bis eine durchgehend glänzende Oberfläche entsteht.

5 Fertigstellung

NEXT
Fertigstellung
1/10
PREV

Nun ging es an das Stück Holz wo die Teelichter drauf stehen sollen. Konnte mich zuerst nicht entscheiden ob ein oder 2 Teelichter. Habe mich dann für 2 entschieden.

Die Teelichter so platzieren wie sie stehen sollen, anzeichnen und mit einem 40 mm Forstnerbohrer die Löcher bohren.

Da ich das Brettchen zusätzlich zum Leimen noch dübeln möchte, zeichnete ich die Position mit Hilfe von Wolfcraft Dübelfix an und bohrte die Löcher.

Danach alles mit Holzleim einpinseln und zusammen fügen.

Fertig…

17 Kommentare

zu „Windlicht - Zinn in Holz gießen II“

Mir haben ja schon immer diese Zinneinlagen die du da gemacht hast gefallen. Das du das jetzt so toll beschrieben hast, finde ich klasse. Ich hatte mich auch schon gefragt, wie du das Zinn so glänzend bekommst? Gott sei dank, hast du auch dies toll erklärt. hast du das ganze noch mit Klarlack überzogen wegen dem anlafen vom Zinn?
2014-12-09 16:49:02

Sieht gut aus 5d
2014-12-09 17:05:02

Sehr Schön und deine Beschreibung Perfekt, jetzt bin ich Heiß auf sowas, Interesse geweckt
2014-12-09 17:21:19

fuffy1963 > habe das Holz weder lackiert noch geölt. Alles Natur...
Wegen dem anlaufen machen ich mir keine Sorgen, denn deshalb habe ich ja das 99,9% Reinzinn verwendet. Das läuft nicht an...
2014-12-09 17:30:33

Super schön!
Tolle Technik und schön beschrieben
2014-12-09 17:47:19

Obwohl recht schlicht, besticht es gerade dadurch. Wunderschön geworden. Ich hätte totale Angst beim Schleifen dann wieder alles kaputt zu machen.
2014-12-09 20:43:55

Woody, drumm das hinterschleifen. Dann kann da Zinn auch nicht mehr herraus, egal ob schleifen oder feilen mit der Raspel. Dat hält ;)
2014-12-09 20:50:31

Du hast die Technik wunderbar beschrieben und dein Windlicht ist ein richtiger Hingucker geworden.
2014-12-10 09:03:04

Perfekt . Ich habe deine Idee ja auch schon in ein Bild von mir einfließen lassen , und muss sagen das es nicht so leicht ist wie es aussieht .
Respekt 5 D
2014-12-10 22:07:53

ganz ganz super beschrieben kann man einiges dazu lernen
2014-12-11 08:03:29

das mit den Zinneinlagen finde ich sehr interessant, alles gut geschrieben.
2014-12-11 10:28:54

Klasse geworden und gemacht .....
2014-12-14 07:12:04

Danke, danke, danke... :)
2014-12-14 07:52:15

das ist sehr sehr schön, ich merke, ich war schon lange nicht mehr hier und habe nicht mitgekriegt, was in Sachen Holzbearbeitung so in ist! Ganz toll erklärt super!
2015-01-14 21:55:39

Sieht wirklich super aus! Wenn ich mal etwas Zeit finde, werde ich mich an etwas ähnlichem versuchen denke ich. Kleiner Tipp von mir - wer es gerne bunt mag, kann statt Zinn auch Fimo nehmen und es im Backofen aushärten. Vorher nur schön weich kneten, damit es sich gut in die Lücken pressen lässt.
2015-01-20 08:35:40

Coole Idee Treveres. Behalte ich mir mal im Hinterstübchen ;)
2015-01-20 08:52:56

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!