Wie bringe ich einen 9.8mm Schlauch auf einen 10mm Metalldorn?

NEXT
Spezialwerkzeug
1/6 Spezialwerkzeug
PREV
Werkstatthelfer
von Michu300885
13.05.16 21:20
672 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Für unsere Firma wurden spezielle Transportwagen für den Internen Gebrauch Hergestellt. Auf diesen können Vorlackierte Fensterläden transportiert werden. Durch den "Rechen" ist jeder Laden vom Benachbarten getrennt und kann nicht Scheuern oder Zerkratzen. Um die Läden noch mehr zu schonen, hab ich den Auftrag erhalten, Schläuche auch diese Metalldornen zu schieben, damit nicht Metall auf Holz scheuert. 300 Schlauchstücke von je 20 cm sind aufzustecken.
Mit Schmieren und dem Heissluftfön brachte ich pro Schlauch ca. 5 min. Die Blasen an den Händen (nicht wegen der Hitze des Föns sondern wegen des ziehens und drehens des Schlauches) zählen wir gar nicht. Da ich bei meinem Fahrradmechaniker mal gesehen hatte, wie er mit Druckluft die Griffe auf den Lenker schiebt, kam mir die Idee dies auch hier anzuwenden. Da es sich um einen Gewebeschlauch handelt und dieser nur schlecht dehnbar ist, kam ich mit einer Luftpistole nicht weit. Ich überlegte mir, dass es was bringen würde, wenn ich den Schlauch von vorne her aufblase und darüberschiebe. So entstand diese Pistole. Mit ihr kann der Schlauch einfach aufgeschoben werden. Die Luft, die in den Schlauch gepresst wird, muss irgendwie entweichen. Da sie wegen der Reduktion nicht nach hinten entweichen kann (Durchs aufdrücken der Pistole wird hinten abgedichtet (s. Fotos)), strömt sie am Metaldorn vorbei und bildet rundum ein Luftkissen, auf dem der Schlauch aufgeschoben wird. Das Rohr dient als Knickschutz und als optische Anzeige (Pistole einfach bis zum Anschlag aufschieben), wann der Schlauch ganz aufgezogen ist.
Weil der Schlauch auf den Dorn gedrückt (und nicht gezogen) wird er leicht gestaucht. Dies muss beim Abschneiden berücksichtigt werden.

Bitte entschuldigt das "Zusammengebastelte Design". Ist für mich nur eine Problemlösung, die nach getaner Arbeit zurückgebaut wird.

Das Video wird in kürze ersetzt. Beim Wegschwenken der Kamera habe ich den Kugelhahn geöffnet bzw. geschlossen.


Schlauch, Metalldorn, aufschieben
4.0 5 10

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Kugelhahn 3/8"     
Reduktion innen 1/2" aussen 3/8"     
1/2"-Rohr    Länge je nach Obiekt 
Nippel aussen 3/8 1/2     
90° Bogen 1/2"     
Anschlussnippel für Druckluft 1/2"     

Benötigtes Werkzeug

1 Vorbereiten

NEXT
Auf dieser Fläche (unterhalb des Gewindes) liegt der Schlauch auf.
1/2 Auf dieser Fläche (unterhalb des Gewindes) liegt der Schlauch auf.
PREV

Der Schlauch wird von vorne ins Rohr geschoben und auf der Mettaldorn aufgesteckt. Danach die Postole richtung Dorn schieben und zeitgleich den Kugelhahn ganz öffnen. Die Luft, die in den Schlauch gepresst wird, kann nur noch am Dorn vorbei weg. Hierzu wird der Schlauch ein wehnig aufgeblasen, so, dass ein Spalt zwischen Dorn und Schlauch entsteht. Der Schlauch kann aufgesteckt werden. Zum Entfernen der Pistole den Kugelhahn offen lassen und erst kurz vor Ende des Dorns schliessen. Je nach Schlauch konnte ich Trocken, sprich ohne Schmiermittel arbeiten.

17 Kommentare

zu „Wie bringe ich einen 9.8mm Schlauch auf einen 10mm Metalldorn?“

Perfekt wäre, wenn Du da noch etwas dazu schreiben würdest oder sogar ein kleines Video einstellen könntest. Die Idee ist echt klasse! Könnte schon interessant sein, denn bei über 10 000 Projekten auf dieser Seite kommt auch der eine oder andere über die Google-Suche hierher.
2016-05-13 21:48:51

Jau, unbedingt mal Bilder, besser Videos vom Arbeitsablauf einfügen. So ist das etwas schwer zu durchschauen, aber klingt interessant!
2016-05-13 21:55:50

Man muss erst mal auf diese Idee kommen, finde ich Klasse, mit Druckluft den Schlauch zu dehnen um ihn über den Dorn zu bekommen.
2016-05-14 08:17:00

ich bin ehrlich - ich kapiers nicht. Video würde die verworrene Beschreibung vielleicht auflösen.
2016-05-14 08:24:07

Gute Lösung den Schlauch durch Druckluft zu dehnen und aufzuschieben.
2016-05-14 08:36:43

Eine gute Idee ist immer Gold wert , wenn es sonst ewig dauern könnte ...
Die Druckluft als notwendige Energie und gleichzeitig als Schmierung zu nutzen, ist hier genau das richtige . Nur immer Brille tragen und den Kopf aus der Gefahrenzone halten !
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-05-14 09:21:08

Ich wüßte zwar nicht, wo ich das anwenden könnte, aber die Idee finde ich sehr gut. Deshalb gibt es auch die vollen Daumen.
2016-05-14 10:38:10

Nicht Schlecht, aber ich versteh das nicht ganz
2016-05-14 18:16:15

Am Dienstag, wenn ich wieder in der Firma bin, mache ich noch ein paar Fotos und ein brauchbares Video. Dann sollte es gehen.
2016-05-14 18:51:21

Ich bin schon mal auf das Video gespannt. 3 D
2016-05-14 23:21:31

der Trick ist schon super alt.
ich habe diesen schon vor 40 Jahren angewand.
einfacher geht es mit einer Ausblaspistole.
spitze in den Schlauch schieben, dann den Dorn ansetzen, und Luft einblasen.
so geht der Schlauch fasst von allein auf den Dorn.
allso keine Bastellei.
2016-05-15 10:35:03

Video ist klasse - coole Idee
2016-05-15 10:40:56

Ja edhei, den Trick kenne ich schon. Ich musste aber Gewebeschlauch nehmen. Dieser ist zu wenig dehnbar. Habs vorher mit dieser Technik probiert.
2016-05-15 11:14:51

Not macht Erfinderisch.
2016-05-16 11:22:28

gut zu wissen wie das geht
2016-05-16 14:51:45

Das versprochene Video wäre schon noch gut
2016-05-18 20:49:00

So, das versprochene Video ist da... .
2016-05-18 23:16:10

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!