Wie bau ich mir ganz einfach und günstig eine Tischfräse

Wie bau ich mir ganz einfach und günstig eine Tischfräse Oberfräse
1/1
Technik
von Holzwurm8686
28.01.10 14:58
32676 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Ich war es leid immer wenn man kleine Teile fräsen wollte musste man die Oberfräse mit 2 Händen fest halten und mit der dritten Hand das Werkstück und das war unmöglich. Da kam mir dann die Idee mit dem umbau und es geht echt super.


Oberfräse
4.2 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Aluplatte    30x30 oder 40x40 

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Stichsäge
  • Metallbohrer
  • Feile für Metall

1 Tischfräse

Eine Bosch POF 1200AE
1/1 Eine Bosch POF 1200AE

Ich war es leid immer wenn man kleine Teile fräsen wollte musste man die Oberfräse mit 2 Händen fest halten und mit der dritten Hand das Werkstück und das war unmöglich. Da kam mir dann die Idee mit dem umbau und es geht echt super.

2 Tischfräse

Tischfräse
1/1

Schraubt die 5 Schrauben unter den Kustofftisch los und nehmt den Tisch dann als Schablone

3 Tischfräse

Tischfräse
1/1

Legt jetzt den Kuststofftisch auf die Aluplatter und reißt euch alle Löcher an. An den 4 Außenecken macht euch auch ein Loch um den Tisch später fest schrauben zu können

4 Tischfräse

NEXT
Tischfräse
2/2
PREV

Arbeitet jetzt alle Löcher aus da bestimmt die wenigsten einen 50er Metallbohrer für das große Loch haben bohrt mit einem 10er Bohrer vor und schneidet es mit der Stichsäge aus.

Versenkt alle Löche so das keine Schraube oben über den Tisch guckt, sonst bleibt das Werkstück dran hängen.

5 Tischfräse

Tischfräse
1/1

Schraubt die Aluplatte unter eure Oberfröse. Jetzt habt ihr es schon fast geschafft:-)

6 Tischfräse

Tischfräse
1/1

Jetzt müsst ihr noch den Ein und Ausschalter mit einem stück Kabel oder einem Kabelbinder feststellen. Ist zwar nicht die beste Lösung abe die einfachste. Man kann sich aber noch einen Schalter zwischen das Netzkabel bauen hab es aber wegen der Garantie gelassen.

7 Tischfräse

NEXT
Tischfräse
1/3
PREV

Jetzt müsst ihr nur die Oberfräse andersrum auf ein paar Böcke schrauben und könnt sie als Tischfräse nurtzen. Beim einschalte drauf achten da kein Werkstück auf dem tisch liegt!!!!!!

50 Kommentare

zu „Wie bau ich mir ganz einfach und günstig eine Tischfräse“

Ich habe eine Fräse noch nie in der Hand gehabt und finde das hier schon bemerkenswert.
2010-01-28 19:06:14

Wenn ich ganz ehrlich bin, imponiert mir das ganze gar nicht!
Ich bin kein Freund von Schaltern Überbrücken etc. und schon gar nicht wenn die Lösung ein Kabelbinder oder so was ist.
Für mich geht die Sicherheit vor, und die ist nicht mehr Gewährleistet wenn Schalter überbrückt sind der Fräskopf völlig frei ist etc.

Sorry
2010-01-28 19:16:29

Lieber Holzwurm,
ich finde Dein Projekt sehr anschaulich beschrieben und Deine Bauanleitung ist sehr ausführlich und gut bebildert. Du hast Dir viel Mühe damit gemacht!
Und trotzdem kann ich nicht umhin, wenigstens ein paar Worte der Warnung auszusprechen, nur, damit sich hier niemand – auch Du nicht – verletzt: Laut Bedienungsanleitung ist es unzulässig, den Ein- Ausschalter mit Kabelbindern oder ähnlichem zu fixieren!
2010-01-29 19:48:06

Und wenn eine solche Konstruktion auch noch auf Böcken steht, ist der Kippfaktor natürlich sehr groß. Es gibt eine ganze Reihe von Gefahrenpunkten, wie zum Beispiel keinen Schutz vor Hineingreifen, keinen Abdeckschutz, keinen Anschlag, keinen Rückschlagschutz...

Lieber Holzwurm: Bitte sei vorsichtig und pass gut auf!! Die Redaktion kann solche Basteleien nicht empfehlen!
2010-01-29 19:54:05

...ach ja, es gibt so Basteleien... habe auch ein paar in petto, hüte mich aber, die zu veröffentlichen, z.B. Flex mit Kettensägeblatt auf Gardena-Verlängerungsstange zum Äste absägen in luftiger Höhe...
So ohne Schutz des Fräsers würde ich das auch nicht machen wollen.
Gruß
Ekaat+++
2010-01-29 22:32:28

Es gibt ja auch andere Modelle wie von Mafell oder Holzher bei den Oberfräsen kann man den Ein und Ausschalter von Werk aus festellen und das erleichter das handling unheimlich. Weil bei dem modell von Bosch ist sehr schwer kleine Werkstücke zu fräsen weil man den Einschalter festhalten muss und mit der anderen das Werkstück...... bei so einer Aktion wär ich mal fast mit dem Finger in den Fräser gekommen und deswegen ist das auch mit der Aluplatte endstanden und es geht 100%. Beim Arbeiten mit
2010-01-29 23:18:55

Tischfräsen ist immer ein riesiko in den Fräser zukommen sogar bei den heutigen modellen. Selbst wenn man an einer richtigen Tischfräse arbeitet und mit einen Kopierfräser arbeitet liegt der Fräser immer frei, deswegen muss man immer an jeder Maschine mit vorsicht arbeiten selbt eine Bohrmaschine kann schlagen und dir den Arm brechen ist erst einem bekannten passiert, eine Kreissäge kann trotz Spaltkeil zurück schlagen und dir ins bein hauen alles schon vorgekommen.
2010-01-29 23:29:12

Jetzt schluss mit den Schauermärchen mir hat der Umbau zumindest die Arbeit erleichter
2010-01-29 23:29:59

Hallo Leute
.. ich mach das schon einige Jahre so mit der Oberfräse !!
Allerdings hab ich einen extra Fußschalter zwischen OF und Steckdose. Wer Bedenken hat, sollte es nicht nachmachen!!
kleinere Teile führe ich prinzipiell mit Anschlag und 2 Führungsleisten( eine zum schieben und eine zum niederhalten)

Wäre mal eine Anregung für BOSCH - einen Frästisch für Oberfräsen zu entwickeln, der aber auch bezahlbar bleibt und trotzdem multifunktional ist !!

2010-01-31 08:52:18

»Allerdings hab ich einen extra Fußschalter zwischen OF und Steckdose. Wer Bedenken hat, sollte es nicht nachmachen!! «
So einen habe ich auch und steuere damit hauptsächlich meine Bohrmaschine, die im Ständer sitzt. Man sollte allerdings darauf achten, daß es ein 2-poliger Schalter ist, weil sonst beim zufälligen Ein- und Ausschalten der Entstörkondensator durchknallen kann oder sich die Elektronik verabschiedet, und dann ist Schluß mit lustig...
Gruß
Ekaat+++
2010-01-31 19:27:04

Die Sache die da gebaut wurde, könnte mir in manchen Dingen auch recht hilfreich sein. Aber auch ich bin in solchen Dingen immer sehr VORSICHTIG. Ich habe eine solche Platte für meine Stichsäge mit der ich Bastlerglas schneide. Aber der ist von Wolfcraft und hat einen Notausschalter. Sowas gibt es auch für Oberfräsen und das ist mir dann schon sicherer.
2010-01-31 23:24:51

Gute Anleitung - schön bebildert etc., steckt sicher einige Arbeit dahinter!
Oberstes Gebot bei jeder Art von Handwerken, Basteln usw. sollte jedoch die eigene Sicherheit sein; deshalb Ein-/Aus-Schalter mit Kabelbinder feststellen: GEHT NICHT!!!
Konstruktive Kritik und Vorschlag für ähnliche Projekte: Maschine über Steckdosenleiste mit Schalter anschließen - fertig! Desweiteren sollte das Untergestell stabiler sein; denn: was nützt das schönste Ergebnis, wenn einem der Daumen o.ä. fehlt ....
2010-02-02 15:19:27

Ich glaub ich muss mal ein Bild von den Böcken machen weil wer es schafft die Paltte mit der Fräse die mit 4 Schrauben auf den Böcken befestigt ist umzuschmeißen der sollte lieber nur mit einen 5kg Hammer arbeiten. Das mit der Steckerleist kam mir auch schon in den Sinn. Wie oben schon geschrieben was die Sachen mit den Fingern an geht wenn jemand an einer Tischfräse arbeiten will muss immer mit einem Risko rechnen selbst wenn sie von der BauBG abgenommen ist. Aber ich bin schon dabei dem ganzen
2010-02-02 20:10:01

den letzten Schliff zu geben und es Heimwerkerfreundlicher zu gestallten kann ja nicht davon ausgehen das hier nur Profies sind und mit dem Gerät arbeiten.
2010-02-02 20:11:40

Hallo!
Ich habe auch einen Kabelbinder am Schalter der Oberfräse.
Nur habe ich eine separate Zuleitung gebaut, mit Kupplung und Stecker mit einem in der Mitte eingebautem Fußtaster.
Das ist ganz praktisch und setze ich auch für andere ortsveränderliche Maschinen ein.

Gruß
2010-02-03 16:32:23

Ich sehe dort den Anreitz sich näher mit den Eigengebauten helferlein zu beschäftigen!
Deswegen sollten hier im Forum doch alle die solsche Eigenbauten nutzen dies hier mal rein bringen denn nur so kann man die ein oder andere Anregung geben diese Gerätschaften sicherer zu machen.Ich fand diesen Beitrag sehr Interessant und bin der Meinung wenn es z.B. mit Fußtaster oder an der Fräse einen seperaten schalter gibt sollte es gehen.Natürlich kann es nicht beim dauergedrückten Geräteschalter bleiben
2010-02-08 14:13:05

Ganz meine Meinung, 16Nobby64!
Wie ist es denn mit meinem Elektrohobel, der Stichsäge und der Bohrmaschine?! Und bei meiner Flex ist gar kein Druckschalter, sondern ein Ein/Aus-Schalter. Mit Sicherheit kann man es auch übertreiben. Oder auch nicht...
Gruß
Eckaat+++
2010-02-08 14:21:55

Einen Anschlag, stabiles untergestell drann, einen Maschinensicherheitsschalter von Wolfcraft bei Bauhaus gibs für 41 € und schon ist die Sache sicherer. Und ehrlich wre hat noch nie mit überbrückten Schaltern gearbeitet.
Gruß
Lowtec
2010-05-04 15:53:18

Klar ist nicht alle was hier als Projekt eingestellt wird Marktreif und sicher wird hier nicht empfohlen, dass sich ein unerfahrener Anfänger soetwas zulegen soll. Das muss jeder für sich entscheiden aber dafür kann man ja hier seiner Meinung Luft machen und Verbesserungsvorschläge abgeben. Ich finde die Idee dennoch gut und wer entsprechend Vorsicht walten lässt kann auch damit arbeiten, klar, besser geht immer.
2010-08-12 17:58:22

Ich finde das ist eine tolle Lösung, um deine Lösung zu verbessern und keine Garantie zu verlieren, würde ich einen Trittschalter einbauen, die kabelbinderlösung wäre mir zu heikel, man nehme ein verlängerungskabel vieleicht 3-5 Meter und baue dazwischen ein drittschalter ein, das verlängerungskabel ist 0815, kostet vieleicht 2 €... und die garantie bleibt bestehen.
2010-11-30 12:54:42

Ich bin auch nur Laie mit ein klein wenig angelesenen Wissen. Ohne die Vorrichtung in Natura gesehen zu haben, kann ich auch nur davor warnen. Klar hat der Hobbyheimwerker ein sehr begrenztes Budget. Wenn man schon selber baut, dann etwas teurer und mit Sicherheitsvorkehrungen. Einen vernüftigen Notschalter, einen Anschlag, Absaugung und eine Vorrichtung zum Schutz der Finger. Die wachsen nicht nach. Gehörschutz und Schutzbrille gehören hoffentlich sowieso dazu.
Diese Vorrichtung mag zwar den Zweck erfüllen, aber bitte nicht zu Lasten der Sicherheit und Gesundheit.
2011-02-22 23:19:47

Hab mir auch nen Frästisch gebaut! Allerdings hab ich die Aluplatte in eine ca 1 x 0,8 m große Holzplatte eingelassen. So kann man dann noch einen Anschlag mit schraubzwingen befestigen. Das mit dem Schalter in ein Stück Verlängerungskabel finde ich ne tolle Idee, werd ich noch umsetzen. Das Risiko beim Arbeiten ist immer da man muß sich dem nur bewust sein und nie den Respekt verlieren!
2011-03-15 09:27:26

Ich bin gerade auf dieses Projekt gestoßen da ich mir auch einen Frästisch bauen will.
Als Basis dafür scheint mir Deine Beschreibung geeignet nur wie dick ist den die Aluplatte und wo bekommt man sowas?
Im Baumarkt ist bei 1,5mm Schluss und das schien mehr sehr instabil zu sein.
2011-06-21 20:36:28

Den Grundgedanken finde ich klasse, da ich mir gerade Gedanken mache über einen Eigenbau einer Tischfräse, werde ich deine Gedanken aus dieser Beschreibung auf jeden Fall mit einfliesen lassen.
2012-05-12 16:04:23

Super Anleitung. Danke
2012-06-20 12:14:14

wie wärs denn damit??
http://www2.westfalia.de/shops/werkze ug/elektrowerkzeug/schleifmaschinen/winkelsch leifer_zubehoer/12050-sicherheitsschalter.htm
2013-03-08 17:50:31

Vor mir gelöscht, ich will nicht schuld sein wenn einem, sorry, oder einer Frau, was passiert.
2013-07-07 09:36:47

Wieso hat Bosch darauf (Schalter) eigentlich noch nicht reagiert? Oder hab ich es nicht mitbekommen?
2013-08-09 10:46:41

Hallo Roderic,

Bosch als Hersteller kann diesem Eingriff nicht zustimmen. Bosch kann die Sicherheit des Anwenders nicht garantieren da das Gerät so nicht geprüft und abgenommen wurde.

Dieser Umbau findet auf Risiko des Anwenders statt!

Gruß Robert
2013-08-09 12:48:38

Wenn Bosch alle Foren durchforsten und auf jeden Fehler den User machen, oder dazu animieren, dann hätten sie viel zu tun. Eine gewissen Eigenverantwortung sollte jeder für sich geltend machen - jeder ist seines Glückes Schmid und für seine Fehler selbst verantwortlich.
Da es aber Menschen gibt die springen wenn es ein anderer sagt, habe ich meinen Beitrag was die Oberfräse POF 1400 ACE in einem Frästisch wieder gelöscht.

Gruss Roland
2013-08-09 15:05:51

Ich meinte eigentlich nicht den "Eingriff" als solches sondern eher eine Änderung des Schalters. Eben mit Einrastfunktion. Wie von rowaro erwähnt ist jeder für sein tun selbst verantwortlich. Es soll Leute geben, die ein Kreißsägeblatt auf einen Winkelschleifer montieren, mit entsprechendem Ergebniss. Dafür den Hersteller in die Verantwortung zu nehmen ist mit gesundem Menschenverstand nicht zu vereinbaren. Wir leben zum Glück nicht in den USA wo man an alles undenkbare denken muss.
In diesem Sinne bitte keine Ausweitung der Diskussion. Setzt die Energie lieber in weitere gute Projekte. Danke.
2013-08-19 17:03:33

Finde die Idee sehr gut..... Wenn man kleinere sachen damit bearbeiten kann werde ich es mal versuchen... Gefährlich kann die sache nicht sein wenn man genug Respekt davor hat... es soll ja auch keine in den Fräser rein fassen... Das kann genauso gut Passieren wenn sie nicht auf dem kopf steht... 3D
2013-09-12 21:32:59

ja, so ähnlich sieht es bei mir auch aus ;)
2013-10-27 18:23:45

ich hab mir jetzt alles durchgelesen.
1.) es gab Oberfräsen von Bosch mit Ein-Ausschalter.
2.) es gab einen Tisch für die Oberfräse von Bosch mit Sicherheitsschalter
warum werden solche Sachen eigentlich nicht mehr gebaut.. Es besteht doch immer noch ein Verlangen danach.
2013-11-18 09:32:00

Klasse Arbeit 5d
2013-11-24 14:17:35

Die Idee, dass Gerät in so einem "Nottisch" zu verbauen, finde ich gut. Die Projektbeschreibung ist ausreichend gut mit Bildern und dazugehöriger Beschreibung versorgt. Zu der technischen "Notlösung" wurde schon das wichtigste gesagt.
2013-11-24 22:29:10

SUPER GEMACHT 5d
2013-12-11 16:36:04

Sehr gute Diskussion zur Sicherheit! Mit Interesse gelesen und hilft dazu erst das Gehirn einzuschalten und dann erst eine Maschine.
2014-01-02 13:06:10

Gut beschrieben. Das mit dem Ein- und Ausschalter ist kein Problem, wenn die Oberfräse über einen Sicherheitsschalter berieben wird. Das wird so auch von Guido Henn in seinem Buch beschrieben und in der Zeitschrift Holzwerken ebenso. Einen Feststeller gibt es bei Wolfcraft als Ersatzteil. Ich baue mir gerade einen richtigen Frästisch, der ist dann noch vielseitiger.
2014-01-06 20:15:22

Meine OF habe ich nun auf eine dafür vorgesehene Aluplatte geschraubt. Die hat Einlegeringe aus Plaste und ich komme auch von oben an die Spannschraube dran.
Den Schalter klemme ich meistens mit einer Einhandzwinge von W-Kraft ein und habe dann aber einen Nullspannungsschalter dazwischen. Die Platte baue ich so in eine dicke Siebdruckplatte oder alte Küchenplatte, die dann auf dem Gestell vom MasterCut1000 Ihren Platz finden wird. Aber auf Böcken? Aua... Keine gute Idee...
2014-02-05 21:10:45

Ich habe noch so eine alte Bosch Oberfräse (so ne kleine mit 400 Watt), bei der man nur an und aus machen kann. Tolles Ding, da sehr leicht und schön handlich, allerdings aus den 80ern und daher ohne jeglichen Sicherheitskomfort... Auf einen Tisch montiert würd ich den Schalter allerdings auch so verlegen, dass ich immer gut dran komme. Allein schon aus Bequemlichkeit *g*
2014-04-21 13:55:40

Nimm einen Verteiler mit einem Ausschalter,dann brauchst du nicht den Stecker herausziehen
2014-05-12 14:02:55

Schön einfach gemacht, werde ich nachbauen 5D
2014-08-30 12:03:30

Moin
wozu gibt es Steckdosen mit Schalter!? Da braucht man am Kabel nichts machen und kann sauber mit der Fräse arbeiten...
hab dasselbe Prinzip! nur mit ner siebdruckplatte...
2014-09-25 20:57:09

Habe meine Fräse in die Tischverlängerung von der Kreissäge eigebaut und einen 3er
Stecker angeschraubt da kann man die Absaugung gleich mit einschalten.
2014-09-26 14:38:34

3er Stecker mit Schalter ( Vergessen)
2014-09-26 14:42:19

es gibt einen Schalter mit Notaus, Anschlußkabelmit Stecker sowie einer Steckdose, wo dann die Maschschine direkt eingesteckt und an dem Kabel der Masch. nichts verändert werden muß, deweiteren gibt es einen Bügel, mit dem man den Schalter der Maschine auf Dauer schält / Klemmt, aber Kabelbinder o.ä. geht auch, der Schalter ist speziel für Kombiwerkzeugtische gemacht und sollte an keinem Tisch oder dieser oben genannten Lösung aus Sicherheitsgründen fehlen...
2015-01-06 01:44:44

Genial einfach. Ich würde mir noch eine Schalter anschaffen. Da ich kein Platz für die Böcke habe, baue ich noch 3 Seiten auch noch :)
2015-09-14 13:12:17

Gut gelöst,
ich würde ein Kabel mit zusätzlichem Schalter verwenden damit nichts passiert.
2015-12-27 17:00:54

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!