NEXT
Hauptteil
2/3 Hauptteil
PREV
Möbel
von DanielP
23.12.13 23:23
6589 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 7070,00 €

Das Projekt ist zwar schon etwas älter, aber das macht ja nichts. Jedenfalls hatte ich hier noch meine alte "Tischkreissäge" und noch keine Flachdübelfräse (wie hab ich das nur gemacht, ohne ein solch geniales Gerät?!? uuund ohne Frästisch... :-(
Im Zuge des Aufbaus meiner neuen Werkstatt musste ein Halter für das ganze "Handwerkzeug" her. Weil es bei mir (leider) öfters etwas staubig ist, war die Bedingung, dass es etwas geschlossenes wird. So ging ich in die Planung...


Werkzeugschrank, Werkzeugaufbewahrung
4.8 5 37

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Rückwand  Birke-Multiplex  1200 × 600 × 18 
Deckel / Boden  Birke-Multiplex  1200 × 70 × 18 
Seiten  Birke-Multiplex  636 × 70 × 18 
Tür  Birke-Multiplex  636 × 618 × 18 
Deckel / Boden (Tür)  Birke-Multiplex  600 × 50 × 18 
Seiten (Tür)  Birke-Multiplex  636 × 50 × 18 
diver  Halter  Birke-Multiplex  Reststücke 
Scharniere  Metall  ... 
div  Türgriffe  Birke-Multiplex  Reststücke 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Oberfräse, POF 1300 ACE
  • Exzenterschleifer, Metabo, SXE 425
  • Akku-Bohrschrauber, Bosch Professional (blaue Linie), GSR 18 LI-2 Professional
  • Handkreissäge
  • Dübellehre (Wolfcraft)
  • Undercover Jig - Wolfcraft

1 Planung

grobe Anordnung der Werkzeuge
1/1 grobe Anordnung der Werkzeuge

Bevor ich angefangen habe, musste ich wissen, wie groß der Schrank werden soll, um alles hinein zu bekommen. Dazu habe ich die meisten Werkzeuge, die rein sollen nebeneinander auf einen Tisch gelegt und ausgemessen.
Falls sich jemand fragt, es sind alle Schraubendreher unterschiedlich (PZ / PH / Schlitz / Torx / Innensechskant / Außensechskant)

2 Planungs- "Konstruktion"

NEXT
Planungs- "Konstruktion"
1/4
PREV

Als nächstes habe ich alles mal auf die Schnelle gezeichnet. Demnach konnte ich dann im Baumarkt meines Vertrauens den Zuschnitt machen lassen.

3 Der Korpus - Vorbereitung

NEXT
Der Korpus - Vorbereitung
1/8
PREV

Angefangen habe ich mit dem Korpus.
Weil der Baumarkt keine Zuschnitte unter 10cm machen will, habe ich die schmalen Seiten mit 15cm angegeben und selber zerteilt (7cm)
Ich wollte bei dem Schränkchen mal eine Vorrichtung ausprobieren, die ich schon ein paar Jahre besitze, aber noch nie wirklich verwendet habe:
Für die Verbindung der Seiten mit der Rückwand benutzte ich die Vorrichtung "Undercover Jig" von Wolfcraft. Ich wollte keine Verbindungselemente sehen, deswegen verschraubte ich die Rückwand von hinten mit den Seitenteilen.

4 Der Korpus - Montage Teil 1

NEXT
Der Korpus - Montage Teil 1
1/2
PREV

Vor der Montage habe ich geprüft, welche Schrauben ich nehmen kann. Ich habe mich für die rechten (s. Bild) entschieden, weil die anderen ggf. an den Seiten rauskommen könnten, wenn man sie etwas fester anzieht.
Bei der Montage habe ich einen Balken genommen, den ich mit Zwingen bündig an die Rückwand befestigt habe. Dann habe ich die beiden langen Seitenteile (mit Balken-Hilfe) an die Rückwand geschraubt. Ich werde mir bald wohl mal rechtwinklige Verleimhilfen machen, so wie sie hier schon öfters vorgestellt wurden.

5 Der Korpus - Montage Teil 2

NEXT
Der Korpus - Montage Teil 2
1/2
PREV

Die beiden kurzen Seitenteile habe ich mit Zwingen so an der Rückwand befestigt, dass sie bündig mit den langen Seitenteilen sind (Seite und Höhe). Und ebenfalls von hinten durch die Rückwand verschraubt.

6 Die Türen

NEXT
Die Türen
1/6
PREV

Bei den Türen habe ich mich für einen ähnlichen Aufbau wie beim Korpus entschieden.
Ein vorderes durchgehendes Brett und Seitenbretter.
Hier wollte ich auch keine Verbindungselemente sehen. Da blieben dann nur Dübel übrig. Weil ich noch keine Flachdübelfräse besitze, habe ich Runddübel genommen.
Mit der wolfcraft Dübellehre geht das eigentlich ganz gut. Man stellt die Anschläge ein und befestigt sie am Objekt. Gebohrt habe ich mit einem speziell dafür gemachten "Anschlag" des Bohrers (s. Bild1) ;-)
Für die Gegenseite kann man einfach den einen Anschlag (der Dübellehre) auf die andere Seite machen und bohren, hier ist kein Bohreranschlg nötig, besser ein wenig tiefer bohren.
Beim Verleimen ist es immer sinnvoll, Resthölzer unterzulegen, damit das Objekt nicht beschädigt wird.

7 Die Türen - Fehler ausbügeln

NEXT
Die Türen - Fehler ausbügeln
1/2
PREV

Bei der zweiten Türe war ich etwas zu schnell, ich habe die beiden gegenüberliegenden Seitenteile schon verdübelt und verleimt, bevor ich die Löcher für das einzelne Seitenelement gebohrt habe. Da ich die Seitenteile nun nicht mehr lösen konnte, musste ich mir etwas überlegen.
Schließlich kam ich dann doch auf Flachdübel. Da ich immer (noch) keine habe ich mit einem Flachdübelfräser für die Oberfräse drei Schlitze gemacht und dann das Seitenelement auf diese Weise verleimt... Hat gut geklappt... :-) Noch gerettet :-)

8 Werkzeughalter

NEXT
Werkzeug anordnen
1/7 Werkzeug anordnen
PREV

Damit jedes Werkzeug seinen festen Platz hat, habe ich individuelle Halter gefräst / gebohrt.
Hierzu habe ich alle Werkzeuge, so wie sie im Schrank angeordnet sein sollen, aufgereiht und dann die Mitte der Griffe auf einer Leiste markiert. An diesen Stellen habe ich eine Vertiefung gefräst und dann mit dem Dremel mit Schleifaufsatz angepasst.

9 Werkzeughalter 2

NEXT
Maß nehmen
1/5 Maß nehmen
PREV

Für die Werkzeuge wie Schraubendreher oder Beitel habe ich mit einem Forstnerbohrer Löcher in eine Leiste gebohrt. Dann habe ich einen Schlitz bis zur Bohrung gemacht, so dass man das Werkzeug "einhängen" kann

10 alles einölen

NEXT
einölen
1/3 einölen
PREV

Nach dem Schleifen und Abrunden mit der Oberfräse habe ich alles eingeölt, mit Leinöl.
Aufgetragen mit einem Pinsel und nach kurzer Einziehzeit mit einem Küchentuch das überschüssige Öl abgesaugt.

11 Türen und Werkzeughalter befestigen

NEXT
Scharniere anschrauben
1/4 Scharniere anschrauben
PREV

Ich hatte den Korpus an die Wand gehängt und dann die Türen befestigt.
Scharniere vermessen und mittig angeschraubt. Die Werkzeughalter so angeschraubt, dass die Werkzeuge genug Platz haben, aber trotzdem viel Werkzeug unterkommt.
Für viele Werkzeuge habe ich einfach ein paar Holzdübel in die Rückwand gemacht.

12 fertiger Schrank

NEXT
rechte Türe
1/3 rechte Türe
PREV

hier ein paar Bilder des fertigen Schranks.
Auf der rechten Seite sollen noch Feilen und Raspeln unterkommen, wenn ich mich denn mal dazu überwinde, vernünftige zu kaufen...

38 Kommentare

zu „Werkzeugschrank“

Das nenn ich mal eine sehr gut durchdachte und geplante Ausführung eines Werkzeugschrankes.
Die Herstellung / Arbeitsausführung ist vom Feinsten dokumentiert und verdient meinen vollen Respekt !!!

Klasse gemacht !!! Top und daher auch klare 5 DDDDD !
2013-12-24 00:00:35

Klasse geworden und gemacht ....
2013-12-24 00:10:12

Klasse Bauanleitung und alles sehr sauber aufgeräumt... 5 Daumen
2013-12-24 00:29:56

Wieder mal ein sehr tolles Werkstück hast du da gemacht. Und die Beschreibung läst auch keine Wünsche offen. 5 Daumen
2013-12-24 02:06:01

gut geworden, übersichtlich und nach voll ziehbar.
2013-12-24 04:07:35

Das Ergebnis und die Beschreibung ist super. 5D
2013-12-24 07:00:19

Auch Dir ist mein Neid gewiss! Ich sollte mir auch so einen schönen Werkzeugschrank bauen, dann hätte ich wenigstens etwas Ordnung in meiner Werkstatt...
2013-12-24 07:53:09

Superklasse gemacht, sowohl Planung, Ausführung, als auch Beschreibung erste Sahne.
Ein Nachbau wird von mir gerade in Erwägung gezogen. Die Tür wird bei dir aber nicht immer mit der Schraubzwinge geschlossen, oder? Gibt es da evtl. einen Magneten oder sonstiges? Habe ich dazu etwas überlesen?
5D
2013-12-24 09:13:57

Von mir hast du schon mal 5 Daumen, eine saubere und schöne Lösung für dein Werkzeug, so ein Wand-koffer muss ich mir auch noch bauen. Ein Super Beispiel, das zum Nachbau anregt.
Danke.
2013-12-24 09:21:19

Sehr schöner Schrank. Toll beschrieben und sauber ausgeführt. 5 Daumen.
2013-12-24 10:16:17

klasse, Du hast wenigstens Ordnung drin
2013-12-24 10:36:52

Super Werkzeugschrank alles übersichtlich - so soll es sein. 5D
2013-12-24 10:38:28

schön aufgräumt und sehr ordentlich, ach ja und ob das Projekt schon etwas älter ist, ist doch völlig egal, wir können uns da was abschau´n
2013-12-24 10:57:13

Klasse gemacht 5d
2013-12-24 11:17:30

Verdammt sieht sehr sauber aus gefällt mir 5 D
Und Frohe Weihnacht von Ernest!
2013-12-24 11:26:47

Sieht aufgeräumt und gut aus.
2013-12-24 15:28:17

Wie aus einem Werbespot im Werkzeughandel. 5 Daumen und ein frohes Fest
2013-12-24 15:34:22

Vielen Dank für die ganzen Kommentare. Euch auch ein frohes Fest!

@ Biggi: Ja, da ist ein normaler Zuhaltemagnet dran, hatte ich später dran gemacht, hab leider kein Foto davon, kennt aber eigentlich fast jeder.

2013-12-24 15:54:38

@ Daniel:
Danke für die Ergänzung und schöne Weihnachten
2013-12-24 16:00:13

Klasse Werkzeugschrank, meine Aufbewahrung ist offen und verstaubt immer, also ein Nachbau ist angesagt.
5D
2013-12-24 17:06:33

ich kann mich nur anschliessen, es wurde bereits alles gesagt
5 D
2013-12-24 17:14:08

Fantastisch gemacht, mein Neid ist dir auch sicher. Ich hab leider soviel unterschiedliche Werkzeuge, dass sowas bei mir niemals so sauber aufgeräumt aussehen würde.

5 D, Stimme hast ja schon :)
2013-12-24 19:45:46

Genau so stelle ich mir das auch vor. Mal sehen wann ich das realisiere ......
Toll gemacht! Gefällt mir so gut, das ich mein Lesezeichen gesetzt habe und den Schrank als Vorlage nehmen werde.
2013-12-25 11:59:04

Sehr schön geworden echt Klasse 5 D
2013-12-25 12:21:59

Gut gemacht, so was hatte ich als Kind, einen Laubsägekasten der zum aufklappen war.
Ich habe den an die Wand geschraubt und als ich das Bild sah, mußte ich an damals denken.
2013-12-25 13:11:02

ich kann nur schreiben KLASSE 5
2013-12-25 13:21:45

Wie immer mit einer tollen Bauanleitung - Klasse Schrank. Gibt wieder ne 5 für Dich --))
2013-12-25 14:14:25

Super Schrank. Super Bauanleitung
Platz für alles was man braucht. Bin begeistert. 5 Daumen
2013-12-25 14:29:21

super toll geworden und auch toll erklärt.
Ich frage mich auch, wie ich ohne diese vielen grünen und blauen Koffer und Maschinen bauen konnte.
5 Daumen und einen Gruß aus LE vom Daniel
2013-12-25 18:13:08

Das ist doch mal ein echter Werkzeugschrank geworden. Schöne Arbeit... 5 D
2013-12-27 01:49:40

Finde ich super!
Welches CAD-Programm hast du zum Zeichnen verwendet!?
2013-12-27 11:40:25

Danke für die weiteren Kommentare!!

@ Schwede: Das habe ich mit Solide Edge 3D gezeichnet. Als 2D-Variante gibt es das kostenlos. Jetzt habe ich leider keine Möglichkeit mehr mit dem Programm zu konstruieren... Ich hatte auch schon drüber nachgedacht es mir privat zu kaufen, aber 3-4T€ ist mir dann doch zu viel, um mal hin und wieder etwas zu kritzeln...
2013-12-27 12:04:41

Was soll man dazu noch sagen!? Es ist schon alles gesagt worden!
Perfekt! Super durchdacht, kleine persönliche Feinheiten eingebaut.
Inspiration PUR! So einen schönen Werkzeugschrank brauche ich auch dringend bald mal!

Keine Frage, dafür auf jeden Fall 5 Thumbs :-D
Wird gleich mal als Lesezeichen gesetzt!
2013-12-28 23:33:17

gut gedacht, gemacht und beschrieben.
2014-01-03 10:00:28

wirklich gut gemacht, 5D
2014-01-03 12:19:45

Klasse geworden und gemacht .......
2014-01-05 17:44:46

so etwas habe ich gesucht, werde ich in ähnlicher Form nachbuen. Nie mehr verstaubtes Werkzeug ... ein Traum!
2014-03-30 07:44:15

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!