Werkzeugschrank für die Werkstatt

Werkzeugschrank
1/1 Werkzeugschrank
Werkstatthelfer
Ausstattung
von benedikt_xvi
15.12.14 17:34
3055 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 100100,00 €

Nachdem das unser "neues" altes Haus nun bezogen war, wurde es auch Zeit eine Werkstatt einzurichten.
Hierfür hatte ich mir bereits in der Planungsphase einen Raum reserviert, welcher auch in der Umbauphase bereits als Werkzeuglager genutzt wurde.
Nun sollte der Status von "Lager" zu Werkstatt geändert werde.
Auch wenn das Genie das Chaos überblickt, sollte etwas Ordnung bei der Aufbewahrung des Werkzeug herschen. Somit wurden die Projekte nach geeigneten Kandidaten durchforscht. Ich fand einen geeigneten Schrank bei DanielP (Werkzeugschrank) und bei Steve Ramsey ein Video über eine interessante Werkzeugaufhängung. In meinem Werkzeugschrank habe ich nun beides kombiniert.


WerkzeugWerkstattWerkzeugkiste, Werkzeugschrank, Werkzeugwand
4.8 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Multiplex  Birke  1200 x 600 x 20 mm 
Multiplex  Birke  600 x 600 x 20 mm 
10  Multiplex  Birke  100 x 600 x 20 mm 
16  Multiplex  Birke  1160 x 40 x 20 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Tischkreissäge
  • Tischbohrmaschine
  • Oberfräse
  • Hammer
  • Handsäge
  • Dübel
  • Leim
  • Schrauben
  • Zwingen

1 Absetzen der Kanten

NEXT
Material
1/4 Material
PREV

Das Holz habe ich mir im Baumarkt bereits grob zusägen lassen und dann auf der Tischkreissäge fertig gesägt.
Im nächsten Schritt habe ich die Kanten der Rückwand und der Türen abgesetzt um dem ganzen beim Zusammenbau noch etwas mehr stabilität zu geben

2 Zusammenbau

NEXT
Länge in gleiche Teile zum Bohren, Schrauben und Dübeln aufteilen
1/4 Länge in gleiche Teile zum Bohren, Schrauben und Dübeln aufteilen
PREV

Nachdem die Punkte zum Bohren der Löcher für Schrauben und Dübel gleichmäßig über die Längen verteilt waren, wurden sie auch noch mit dem Streichmaß auf gleichmäßigen Abstand zum Rand gebracht.
Danach konnte das Vereimen und Verschrauben beginnen

3 Der Korpus

NEXT
Das Hauptteil des Korpus ist fertig
1/7 Das Hauptteil des Korpus ist fertig
PREV

Der Korpus ist somit nun fertig gestellt.
Um spätere Überraschungen zu vermeinden, wurde bereits jetzt die spätere Lage an der Wand ermittelt.
Zur Aufhängung wurde eine Leiste mit 45° angeschnitten und am Korpus befestigt. Eine weitere Leiste wurde ebenfalls mit 45° angeschnitten und an der Wand befestigt.
Nun kann der Korpus ganz einfach an der Wand eingehängt werden.

4 Seitenteile herstellen

NEXT
Verleimen
1/6 Verleimen
PREV

In gleicher Weise wie der Korpus, wurden nun auch die Türen angefertigt.
Als Besonderheit wurde hier jedoch nur zum Leimen mit Schrauben fixiert. Nachdem der Leim abgebunden hatte, wurden die Schrauben wieder entfernt und durch Dübel ersetzt.
Meine "neue" sehr scharfe Astsäge half mir an dieser Stelle sehr gut beim Absägen der überstehenden Dübel.
Zum Schluß wurden die Kanten mit der Oberfräse abgerundet.

5 Seitenteile montieren

NEXT
Aufhängen und ausrichten - rechts
1/6 Aufhängen und ausrichten - rechts
PREV

Nun war der Zeitpunkt gekommen die Türen an den Korpus zu montieren.
Hierzu habe ich das Klavierband zunächst auf die benötigte länge gekürzt.
Die Türen wurden mit Zwingen am Korpus fixiert und ausgerichtet und das Klavierband mit Korpus und Tür verschraubt.


6 Das Haltesystem

NEXT
Leisten
1/5 Leisten
PREV

Weiter ging es mit dem Haltesystem für die Inneneinrichtung.
Wie bereits bei der Aufhängung des Schank an der Wand, wurden auch hierfür mehrere Leisten auf 45° angeschnitten, dann auf Länge gebracht und in den Korpus geleimt und geschraubt.

7 Die Inneneinrichtung

NEXT
Die Idee
1/7 Die Idee
PREV

Die Halter für das Werkzeug bilden die Grundlage der Inneneinrichtung.
Zunächst wird die Größe der Rückseite durch auslegen des Werkzeug bestimmt und entsprechend zugesägt.
Danach wird wiederum eine 45° Leiste mit der Rückseite verleimt und verschraubt.
Zum Abschluß werden entsprechende Nägel, Schauben oder Dübel als Halter befestigt.
Nun kann der Halter an einer belibigen Stelle in das Haltesystem eingehängt werden.
Der Vorteil dieses Haltesystem liegt in der flexiblen Einrichtung des Werkzeugschrank, da die Halter an jeder Stelle eingehängt oder verschoben werden können.
So bleibt auch für weiteres Werkzeug oder Erweiterungen immernoch Platz

8 Noch mehr Werkzeug

NEXT
Haltesystem in den Türen
1/7 Haltesystem in den Türen
PREV

Weitere Haltesysteme in den Türen, sowie Werkzeughalter folgen nach dem beschriebenen Muster.
So füllt sich der Werkzeugschrank Stück für Stück.

Ich hoffe Euch hat das Lesen dieser Beschreibung genau so viel Spaß gemacht, wie mir die erstellung dieses Werkzeugschrank.

28 Kommentare

zu „Werkzeugschrank für die Werkstatt“

sehr gut beschrieben und gebaut. Mit den 45 Grad, das find ich sehr gut, so ist man(n) immer flexibel. Das muß ich mir Merken !!! Bin zwar mehr mit Metall beschäftigt, das begeistert mich aber. Muß mit Metall auch gehen. Volle Daumen von mir !!
2014-12-15 17:51:46

Ja dieses french-cleat-System ist schon super. So bleibt man relativ variabel und ausbaufähig.

haste gut gemacht !
2014-12-15 18:00:46

Super gebaut und auch beschrieben...
2014-12-15 18:04:04

sehr gute Arbeit
2014-12-15 18:24:25

Schöne Arbeit, mal sehen wie lange sie so bleibt, Klasse
2014-12-15 20:21:38

Sieht nett aus, nur ein Fehler: DAS DING HÄNGT NICHT BEI MIR!!!!! *g*
Wobei die Aufhängung wird demnächst in einem meiner Projekte vorkommen, so April-Mai, außer der Recyclingwettbewerb kommt früher!
2014-12-15 22:29:57

eine sehr praktische Art der Aufhängung, ich hab den Fehler vor Jahren gemacht genau passend für das einzelne Werkzeug Aufhängungen zu machen und wenn das Werkzeug dann kaputt ist, passt meist ncihts Gleichwertiges mehr in die Vorrichtung
2014-12-15 23:33:38

Sehr schön gemacht, bräuchte ich auch um mein Chaos etwas zu mildern
2014-12-16 00:37:47

Ja das Aufbewahrungssystem hat schon was. Das Video kannte is ja schon, aber schn zu sehen, das es auch hier anklang gefunden hat. Hast du toll umgesetzt
2014-12-16 00:39:28

Super gemacht. Beschreibung ist auch toll, was will man mehr? 5D
2014-12-16 07:54:53

Muss ich mir unbedingt merken. Die Art der Aufhängung ist so einfach wie genial und ich komme wohl nicht umhin, dein Werk für meine neue Werkstatt zu kopieren ;-)
Ganz tolle Beschreibung und der Schrank besticht sowieso durch sein einfaches Erscheinungsbild.
2014-12-16 08:13:24

Woww die gefällt mir auch , vor allem die Möglichkeit die Sachen anders anzuordnen .
Super Bauanleitung und Ergebnis
Sieht es nur so aus oder kannst du die Seiten einklappen ? 5 Daumen
2014-12-16 08:14:17

Echt sehr gut geworden
2014-12-16 16:19:49

Klasse! Und wird zugeklappt und nichts verstaubt. 5D
2014-12-16 22:23:28

Das ist toll! Ich kannte die Verwendung als variables Aufbewahrungssystem noch nicht. Wirklich genial. Und das sieht mir auch nach sehr sauberer Arbeit aus! Man muss bei diesen Abmessungen die Türen erst einmal so genau passend hinbekommen. Wirklich toll gemacht.
2014-12-16 22:45:56

Sehr gut gemacht und toll beschrieben
2014-12-17 11:23:37

Schick Schick
2014-12-17 19:38:45

Sehr schön gemacht
Ordnung ist das halbe Leben
5D von mir
2014-12-18 00:21:02

Klasse gemacht und geworden .......
2014-12-18 20:55:30

Das ist ja mal richtig flexibel! Tolle Idde und Umsetzung! 5D
2014-12-19 20:59:54

Toller Werkzeugschrank. Wieviel Tiefe geht denn bei dieser Art der Aufhängung verloren? Ich habe bei meinem Werkzeugschrank feste Aufhängungspunkte eingebaut. Er ist auch nur für Standardwerkzeug gedacht und ich hoffe ihn nie überarbeiten zu müssen.
2014-12-21 13:06:57

Inspiration lässt Grüßen. Vielen Dank für dieses tolle Projekt. Werde mir wohl einiges von deinem Projekt abschauen für meine Werkstatt die ich mir momentan einrichte.
2014-12-22 10:57:47

die french cleats finde ich auch echt klasse. kannst du mal ein bild von dem geschlossenen schrank posten?

5D
2014-12-23 17:55:01

sehr schönes Projekt Daumen hoch!!
2014-12-26 11:23:08

Sowas brauch ich noch,top
2015-01-23 00:30:32

Der Werkzeugschrank ist dir super gelungen.5Daumen.
2015-02-10 12:44:59

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!