Werkstattschrank für die Kappsäge

NEXT
Werkstattschrank für die Kappsäge Holz,Möbel,Werkstatt
1/5
PREV
Möbel
von eurybia
05.05.15 12:55
1383 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 8080,00 €

Nachdem ich für die Tischkreissäge einen Tisch gebaut habe, fand ich es sehr praktisch dies auch für die Kappsäge einen zu bauen. Ziel ist es er soll:

a) er sollt zu verschieben sein
b) gleicher Höhe wie meine Werkbank haben, 
c) Stauraum schafft und
d) wenn ich die Säge gerade nicht benötige wollte ich diese in einer Ecke parken, wo diese nicht stört.
Das ist daraus geworden.


Holz, MöbelWerkstatt
4.6 5 12

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Seitenteile und Rückwand  Sperrholzplatten   
Front für die Schübe  Multiplex 14mm   
senkrechten Pfosten  Holz  35x35 
Arbeitsplatte  Multiplex 14mm   
Rollen, zwei davon zum feststellen     
Farbe und Pinsel     

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Tischkreissäge
  • Tischbohrmaschine
  • Exzenterschleifer
  • Oberfräse
  • Hammer, Bits, Stechbeitel, Kleinmaterialien, Stifte, Bohrer

1 Zuschnitt

NEXT
Zuschnitt
1/6
PREV

Hölzer auf Länge und Breite bringen und die Enden mit dem Fräser die notwendigen Formen geben und für die Stiftverbindungen Bohrungen herstellen. Ohne Leim einmal zusammenstecken und schauen ob alles passt. Stiftbohrungen mit kleiner Schablone herstellen. Ecken aussteifen, für die spätere Aufnahme der Rollen.

2 Rahmen zusammen bauen und Trägerschienen für Schübe montieren

NEXT
Rahmen zusammen bauen und Trägerschienen für Schübe montieren
1/3
PREV

Stiftverbindungen bohren und alles zusammenstecken und leimen.

3 Schubfächer bauen

NEXT
Schubfächer bauen
1/5
PREV

Zuschneiden, bohren und stiften. Anschließend die Ecken aussteifen und verleimen.

4 Arbeitsplatte ferigen

NEXT
Arbeitsplatte ferigen
1/2
PREV

Zuschneiden und Kanten mit der Oberfräse herstellen. Wenn die Oberfräse gerade ausgepackt ist auch gleich die Front der Schubfächer mit einem Formfräser bearbeiten. 

Anschließend die Stiftbohrungen fertigen, das die Platte auf den Rahmen geleimt werden kann und gehalten wird.

5 Montage Schubfächer

NEXT
Montage Schubfächer
1/7
PREV

Nach der Farbgebung Schubfächer einschrauben und die Grifflöcher mit Schablone bohren und montieren. Rollen unterschrauben und die Seitenwände, Rückwand und die Arbeitsplatte aufleimen.


Habe fertig!


12 Kommentare

zu „Werkstattschrank für die Kappsäge“

ist sehr gut geworden 5 Daumen hoch;-)
2015-05-05 13:55:18

Auch dieser Tisch gefällt mir sehr gut. Nur die Farbauswahl. ;-)
2015-05-05 15:38:19

Klasse Schrank und sehr gute Beschreibung.
2015-05-05 15:46:01

Respekt sehr schöne Arbeit, Klasse gemacht und geworden .....
2015-05-05 16:59:41

Das hast du klasse gemacht 5d
2015-05-05 17:13:51

Gefällt mir, grad mit den Laden, Klasse
2015-05-05 18:17:06

Für die Werkstatt fast zu schade. Eigentlich gehört so etwas gezeigt.
Ein einfach saubere und handwerklich gute Arbeit.
Super Beschreibung und schrittweise Bebilderung. Dafür geben ich 5 Daumen hoch.
2015-05-05 20:58:32

klasse gemacht 5d
2015-05-05 22:13:18

Gefällt mir sehr gut.
2015-05-06 22:42:45

Wirklich zu schade für die Werkstatt. Aber deine Methodik des Schrankbaus werde ich mir auf jeden Fall abkupfern. Gerne 5 D.

P.S.: die Absaugung oben an der Kappsäge ist aber schon "für die Fisch", wie wir sagen, oder? Der meiste Dreck wird ja im unteren Bereich erzeugt.
2015-05-09 11:09:38

Respekt besser als meiner... von mir 5D
2015-05-17 19:07:58

Gut gebaut und eine gute Beschreibung, viel Mühe für die Werkstatt
2015-06-26 21:42:51

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!