Werkstattausstattung: Werkstückstopper "Bench Cookies"

NEXT
Eigenbau
2/2 Eigenbau
PREV
Technik
von rogsch
15.06.12 19:24
3569 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 1010,00 €

Die Werkzeugstopper, in den USA wegen ihrer Form und des Aussehens auch Bench Cookies genannt, sind kleine Helfer, die einem den Alltag in der Werkstatt sehr erleichtern können. Sie hindern ein Werkstück am Verrutschen. Man kann ohne das Werkstück festspannen zu müssen daran Schleifen oder Fräsen.
Auch bei verstaubten Werkstücken oder verstaubtem Untergrund funktioniert dies noch.

Im Thread Erfahrungen mit Bench Cookie(tm) Werkstückstoppern von agreisle habe ich bereits erwähnt, dass ich solche Bench Cookies selbst gebaut habe.

Für 1-2-do.com habe ich nun nochmal welche gebaut, um zu zeigen, wie einfach es geht, Werkstückstopper selber herzustellen.


Viel Spaß nun mit meinem Projekt.


Materialkosten:
Antirutschmatte 10x10 cm: ca. 8,00 EUR
Holzscheiben: ca. 2,00 EUR


hobeln, Schleifen, fräsenHilfsmittel, Tischler, Werkstückstopper, Werkstück-Stopper, Werkstück halten, Antirutsch-Matte
3.9 5 61

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzräder / Holzscheiben  Buche  Ø 60 x 10 mm 
Anti-Rutschmatten  pur-gebudendes Gummigranulat  10 x 10 cm 

Benötigtes Werkzeug

  • wasserfester Leim
  • Schraubzwingen
  • Schleifpapier
  • Schnellspachtel
  • Japanspachtel
  • Spritzspachtel / Füller
  • Nassschleifpapier P800
  • Schere
  • Lack RAL 6005

1 Verleimen

NEXT
Verleimen
1/3
PREV

Als erstes habe ich jeweils zwei Holzscheiben miteinander verleimt und mit Schraubzwingen verspannt.


Tipp:
Schneller gehts natürlich, wenn man 20 bzw. 25 mm dickes Holz mit einer Lochsäge sägt.
Die entstehenden Bohrlöcher kann man eigentlich lassen, da diese Cookies dann auch zum Lackieren benutzt werden können, wenn man einen Nagel durchsteckt.

2 Schleifen / Spachteln

NEXT
Spachteln
1/3 Spachteln
PREV

Danach wurden die verleimten Scheiben etwas geschliffen und mit Schnellspachtel behandelt (runde Werkstoffe spachteln will geübt sein....).
Nach dem Spachteln wurde alles glatt geschliffen.


Hinweis: Der Vorgang mit der Lackspachtel und Füller ist nicht zwingend erforderlich. Da ich aber die Stopper mit Lack versehen habe, wollte ich Unebenheiten beim Verleimen der Scheiben beseitigen und eine schöne Oberfläche haben.

3 Lackieren

NEXT
1. Lackauftrag
1/2 1. Lackauftrag
PREV

Nun habe ich die Scheiben noch etwas farblich gestaltet.

Da die kommerziellen Produkte blau oder schwarz sind, dachte ich mir, ich lackier diese mit dem RAL-Farbton 6005 Moosgrün (ähnelt Bosch grün).

Lackiert wurde in zwei Durchgängen. Zwischen den beiden Lackiervorgängen habe ich alles mit P800 Nassschleifpapier angeschliffen.

Hinweis: Dieser Vorgang ist nicht zwingend notwendig. Dies machte ich nur, um meine angebrochenen Farben / Lacke leer zu bekommen.

4 Anti-Rutschmatten anpassen

NEXT
Anti-Rutschmatten anpassen
1/3
PREV

Nun wurden die 10 x 10 cm Anti-Rutschmatten zurechtgeschnitten.
Dafür benutzte ich einen kleines Glas für Teelichter. Der Durchmesser war geradezu ideal dafür, da der Radius etwas kleiner als der der Scheiben war.

Als alles zurechtgeschnitten war, wurden die Matten mit dem Sprühkleber versehen und beidseitig auf die lackierten Holzräder geklebt.

5 Die Cookies sind nun einsatzbereit.

NEXT
Die Cookies sind nun einsatzbereit.
1/3
PREV

Hier nun die fertigen Bench Cookies. Sind zwar nicht so schön, wie die kommerzielle Variante, erfüllen aber den gleichen Zweck.

Getestet wurden diese nun auch gleich.....

38 Kommentare

zu „Werkstattausstattung: Werkstückstopper "Bench Cookies"“

Als ich das erste Bild sah, dachte ich, dass das wieder eines dieser "Projekte" sei, wo sich jemand was gekauft hat und dies unbedingt als Projekt einstellen musste. Nachdem ich weitergelesen hat, war ich von der Güte Deiner Arbeit sehr angetan. Kein Wunder, dass ich dachte, dass das was Gekauftes wäre. Das sieht verdammt professionell aus.

Ist die verwendete Anti-Rutschmatte eines von den Dinger, die man normalerweise unter Waschmaschinen packt? Und wie sind Deine bisherigen Erfahrungen damit? Halten die wirklich das Werkstück gut fest?
2012-06-15 19:38:01

Echt genial! so einfach und preis günstig, dafür 5 Daumen!
2012-06-15 19:39:07

@Tobi74: Die Matten gibt es in gut sortierten Fachmärkten oder auch in der Bucht. Diese werden normalerweise für Transport von Möbel verwendet usw.

Die Matten sind sehr gut. Als erstes hatte ich diese damals bei meinem Projekt Werkstattbock verwendet.
Sehen fast aus wie Bitumenmatten, sind aber aus Gummi.

2012-06-15 19:45:07

sehen sehr ..profihaft..aus ..prima sache!!
2012-06-15 19:46:02

Klasse Sache - wieso teuer Kaufen wenn mans auch selbst machen kann - 5 Puks dafür ;)
2012-06-15 20:18:43

Eifach klasse, einfach und gut 5 D
2012-06-15 20:25:23

Super gemacht, klasse beschrieben. Nichts anderes gewohnt von Dir.. Will ich auch mal machen.. irgendwann mal... 5 Daumen von mir
2012-06-15 21:16:37

Klasse Sache!! Die teile könnte man auch unter die Waschmaschiene Stellen um erschütterrungen abzudemmen, oder Türstopper.. so als anregung!! 5D
2012-06-15 21:34:53

Prima Sache! 5 Daumen
2012-06-15 22:53:02

finde die idee klasse ! lg schlosser 87
2012-06-15 23:13:28

Genial, einfach und günstig... das sind die Ideen die ich mag... 5 D
2012-06-15 23:14:30

Ich wollt mir die Dinger schon fast kaufen. Da wo ich dies sehe, fahre ich schon zum Baumarkt Danke
2012-06-16 08:42:01

Gut, das ich hier mal rein geschaut habe. Endlich weiß ich, was die Anderen mit ihren Keksen / Cookies immer meinen.

Die Herstellung und Verwendung ist für mich sehr gut nachvollziehbar beschrieben, dafür ein dickes DANKE von mir!

Ach, und die obligatorischen 5 Heringe für gute Arbeit natürlich!!!
2012-06-16 11:19:07

Dann weis ich endlich was ich mit den Matten anstellen kann, auf der Arbeit wollten sie solche Mattenrest weg werfen. Wir bekommen bestimmte Glassorten in Holzkisten und manche Hersteller packen diese Gummimatten drunter damit das Glas nicht verrutscht.
Gute Anleitung zum nach bauen, sehen toll aus dein Bench Cookies.
2012-06-16 11:42:39

Prima Arbeit und klasse erklärt. Werde ich nachbauen. Danke für die Info.
2012-06-16 12:42:07

Ich danke Allen, die hier bisher kommentiert bzw. bewertet haben.

Noch einen schönen sonnigen und warmen Samstag....
2012-06-16 13:09:23

Super Idee, Klasse umgesetzt, gut erklärt.......5 D
2012-06-16 17:58:45

Na prima! So lässt sich auch Geld sparen. 5 D
2012-06-16 21:11:55

Toll, daß Du uns diese super Idee nahe gebracht hast
2012-06-16 22:11:35

Super Idee, muss ich mir merken, werden Garantiert mal kopiert. 5 FETTE DAUMEN
2012-06-16 22:44:58

Wieder einmal ein schönes Projekt von Dir und in der gewohnt guten Art und Weise erklärt, so dass es wirklich jeder nachbauen kann. Sehr schön - natürlich 5 von mir.
2012-06-17 01:08:40

Idee und Ausführung sind wieder mal echt Klasse geworden. Noch dazu so einfach!! Ich kannte solche Stopper bisher noch nicht, daher kann ich mir auch nicht vorstellen, ob es wirklich so wie beschrieben funktioniert. Aber wir haben im Auto eine Antirutschmatte, die alles an ihrem Platz hält und das Prinzip ist ja wohl das gleiche.
2012-06-17 11:29:28

Super Sache das. Toll gemacht. Top Erklärung.
2012-06-18 08:47:30

Super Anleitung! Irgendwann werden die Kekse garantiert nachgebaut!
2012-06-18 11:12:48

Super Anleitung - wollte diese Teile mir auch schon kaufen - aber Selbermachen macht ja viel mehr Spass....
2012-06-18 14:54:02

Danke nochmals an die, die seit meinem letzten Dank neu bewertet und kommentiert haben.

2012-06-24 12:41:05

Genial - einfach Genial!
2012-07-27 16:38:15

find ich auch super aber ist nur nicht mal 2 € billiger als das fertigprodukt
2012-07-28 14:29:34

Mag sein.... Ich benutzte ja auch gekaufte Holzräder. Hätte ich sie selber gemacht, wäre es noch günstiger. Rutschmatten gibt es auch billige, die taugen aber nicht viel.....

Hab aber noch keine Bench Cookies für 12 EUR gesehen. Auch der Versand nach Deutschland sollte berücksichtigt werden.
2012-07-28 15:00:02

http://www.amazon.de/gp/product/B007OXBJXS/re f=s9_simh_gw_p60_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF &pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=02JSSFRVA3Y NJ1NNDGJS&pf_rd_t=101&pf_rd_p=4633751 73&pf_rd_i=301128
+ versand aber egal war nurne aanmerkung =D
2012-07-28 18:46:02

Klasse arbeit, das macht spaß deine sachen anzuschauen.
5 für dich.
2012-08-07 11:29:45

Klasse Sache, die werd' ich diese Woche auch mal nachmachen. Zwar in einer einfacheren Version, weil ich keine Lackreste mehr habe, aber werden dann sicherlich trotzdem genauso praktisch.
2012-11-07 23:40:33

Ich habe eine Antirutschmatte von Bosch. Gerade aber für dünne Werkstücke ist das von Nachteil. Deine Bench-Cookies wären da viel besser. Also sollte ich sie mir auch anfertigen. Dank deiner guten Beschreibung werde ich das auch hinkriegen. Von mir dafür 5 D
2012-12-30 00:24:30

Danke, habe es nachgebaut aus Multiplex 20mm (1€ Baumarktrestekiste) und Moosgummi Ersatzbelag für Reibebretter (bekommt man für 2-3€).
2013-03-08 15:05:00

Tolle Arbeit - volle Punktzahl.

Ich habe ähnliche gemacht und für größere Flächen habe ich Muster von Linoleumprodukten mit Antirutschmaterial, mit Sprühkleber, beklebt - sind super für größere Objekte und stabil weil nicht so hoch.
Wenn es jemand interessiert dann kann ich ihm Bilder zukommen lassen.
2013-06-18 23:04:02

Einfach Klasse 5d
2013-12-31 17:47:46

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!